Reines Zuckergetränk, das mögen die Gefäße und Zähne nicht so gerne.

...zur Antwort

Am 14. Oktober finden im Land Bayern die Landtagswahlen statt.

Hätte man innerhalb von 10 Sekunden auch durch eine Suchmaschine selbst herausfinden können.

...zur Antwort

Berechne deinen BMI. Das geht heutzutage auch ganz leicht übers Internet...

...zur Antwort

Klar, besteht die Möglichkeit. Und dein Ausbilder hat volles Recht darüber, dir den Nebenjob zu "verbieten", wenn er der Ansicht ist, dass deine Noten beispielsweise darunter leiden könnten oder du nicht richtig ausgeschlafen auf der Arbeit ankommst.

Und nein, das hab ich mir nicht einfach aus den Fingern gesogen, sondern steht tatsächlich im Arbeitsgesetz.

...zur Antwort
Schickt das Gericht eine Vorladung, so muss der Zeuge oder Sachverständige nach § 48 StPO erscheinen und aussagen. Kommt die Vorladung von der Staatsanwaltschaft, so begründet § 161a StPO die Pflicht, zu erscheinen und auszusagen. Für den Beschuldigten gilt: Auch er muss auf Ladung der Staatsanwaltschaft (§ 163a Abs. 3 StPO) erscheinen. Ebenso muss er auf Ladung des Gerichts hin erscheinen (§§ 133, 216, 231 StPO).
Wenn ein Zeuge oder Sachverständiger nicht erscheint, dann kann er zwangsweise vorgeführt werden; außerdem werden ihm dann möglicherweise durch sein Fernbleiben entstandene Kosten auferlegt. Es gibt auch die Möglichkeit, Zwangsgelder zu verhängen oder sogar Erzwingsungshaft, wenn der Zeuge sich weigert, auszusagen, ohne dass er ein Zeugnisverweigerungsrecht hat.
Ein Beschuldigter kann im Falle seines Fernbleibens ebenfalls zwangsweise vorgeführt werden. Es kann auch ein Haftbefehl erlassen werden, wenn er nicht erscheint.
Für die bisher genannten Fälle gibt es also gesetzliche Regelungen. Keine Regelungen gibt es aber für die Vorladung durch die Polizei. Daraus ist zu schließen, dass es für diesen Fall auch keinerlei Verpflichtungen gibt, denen man nachkommen muss. Sonst hätte diese Pflicht nämlich ebenfalls im Gesetz gestanden.
Also: Einer Vorladung der Polizei musst du weder als Zeuge noch als Beschuldigter nachkommen.
In der Praxis kann es dann geschehen, dass die Polizei dich zuhause aufsucht, um dich zu befragen. Hier musst du die Polizei aber weder in dein Haus lassen noch ihnen auf ihre Fragen antworten.

Allerdings sind 59 ct ein relativ geringer Warenwert, und so kann es sein, dass auch die Anzeige eingestellt wird...

...zur Antwort

https://www.gutefrage.net/frage/minderjaehrige-tochter-hat-parship-muss-ich-die-kosten-tragen

Siehe diese Frage

...zur Antwort

Davon habe ich noch nie etwas gehört und zweitens bezweifle ich dies zudem total...

...zur Antwort

Weißt du doch gar nicht ob du mit ihm für immer zusammen bleibst... aber die rosarote Brille kann man in deinem Alter nur leider schlecht absetzen.

Eine Unterschrift ist nicht unbedingt nötig, allerdings solltest du trotzdem immer eine dabei haben, falls du aufgehalten wirst. Wenn dich die Polizei am Flughafen fragt, was du hier ganz alleine machst, stehst du blöd da.

Allerdings wäre ich so ehrlich und würde es deinen Eltern erzählen. Sie deswegen zu belügen kann das Vertrauen extrem kaputt machen.

Und pass auf auf dich.

...zur Antwort

Also die von DM benutz ich auch ab und zu. Nach dem Tragen legst du die in den Kontaktlinsenbehälter... Mit Kombilösung gefüllt natürlich.

...zur Antwort

Wenn du willst, kannst du Architektur studieren. Solltest dir aber sicher sein, den richtigen NC zu haben.

Und bis man Multimillionär wird, kann es lange dauern.

...zur Antwort

Das ist von Person zu Person unterschiedlich, da gibt es keine richtige pauschale Antwort dazu...

Kann schon sein, dass noch was kommt. Versprechen kann man das aber auch nicht.

...zur Antwort