Kauf einen Wasserbehälter, der außen am Käfig befestigt wird. Die gibt es für alle Nager.

...zur Antwort

Hast Du denn das Geld, Dir ein neues Notebook zu kaufen? Wieso muss denn Dein Notebook überhaupt den Beamer erkennen. Du brauchst doch Deine Arbeit nur auf einem Stick mit zur Schule zu nehmen. Die Technik ist doch dort vorhanden.

...zur Antwort

Solche Kisten in anderen Farben kann man überall kaufen. Im Baumarkt z.B.

...zur Antwort

Such Dir zuerst mal einen Job und dann einen Ausbildungsplatz. Wenn Du wegen der schlechten Noten keine Ausbildungsstelle bekommst, dann schiebe ein EQJ vorweg. Nach dem durchgeführten EQJ wird es leichter, denn dann hast Du ein Zeugnis darüber. Musst natürlich Gas geben, fleißig sein und engagiert arbeiten.

...zur Antwort

Kümmere Dich erst einmal um die Schule, wenn Du dann ein gutes Abitur hast, so in 8 Jahren, dann kannst Du Dich bei einer Schauspielschule anmelden und den Beruf richtig lernen.

...zur Antwort

Du solltest solange warten, bis Du es selber willst. Lass Dir Zeit, niemand drängt Dich. Weshalb soll er denn schon bald bei Dir schlafen?

...zur Antwort

Ihr werdet Euch schon mit der Lehrerin arrangieren müssen. Oft liegt es auch schon an dem Unterrichtsfach, wenn es das Lieblingsfach ist und man gute Noten schreibt, dann findet man auch die Lehrerin nett. Liegt einem das Fach nun überhaupt nicht und versagt auch bei den Klassenarbeiten, dann mag man die Lehrerin nicht.

Bestimmt hat sie auch ganz nette Seiten, aber wenn ihr immer grässlich zu ihr seid, dann hat sie auch keine Lust, sich von ihrer netten Seite zu zeigen. Sicher kennst Du das Sprichwort: "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es hinaus".

Mein Vorschlag, sei mal nett und versuche sie zu verstehen, dann erkennst Du ihre netten Seiten und dann kommst Du auch in ihrem Unterricht viel besser zurecht. Vielleicht wird dann Physik oder Chemie noch Dein Lieblingsfach.

...zur Antwort

handelt es sich denn bei eurem "kleinen Hof" um den Resthof eines großen Bauernhofs? Dann könntet ihr ja mal nach dem alten Hofnamen forschen. Eigentlich haben alle Höfe in den Dörfern einen alten Hofnamen und den würde ich dann wiederbeleben. So haben es viele Leute bei uns im Dorf gemacht. Da heißen natürlich die Höfe anders als die Besitzer, aber der alte Name hat Tradition.

...zur Antwort

Wieso betreibst Du Muskelaufbau indem Du draufsitzt?? Um die Muskulatur aufzubauen arbeitet man das Pferd vom Boden aus. Entweder an der Longe oder am langen Zügel. Besuch mal eine entsprechende Fortbildung, wenn Du nicht weißt wie das geht.

...zur Antwort

Allgemeingültige Preislisten haben Bereiter nicht. Es kommt drauf an, was Du von dem Bereiter erwartest, wie weit er es zu Deinem Pferd hat oder ob Du Dein Pferd bei ihm in Pension gibst. Auch kommt es drauf an, wie weit Dein Pferd bereits ausgebildet ist. Das ist alles eine Zeitfrage und ein Bereiter nimmt eine Stundenvergütung und keine Pauschale. Pferde lernen auch unterschiedlich schnell.

Außerdem kommt es darauf an, welche Ausbildung der Bereiter hat. Berufsreiter müssen natürlich mehr für ihre Arbeit nehmen, denn sie haben viel in ihre Ausbildung investiert und müssen nun auch davon leben können. Wenn jemand nicht Bereiter ist, sondern lediglich Hobbyreiter und er denkt, dass er genügend Erfahrung hat, ein Pferd zu bereiten, dann wird das sicher billiger sein, aber ob es vergleichbar ist, wage ich zu bezweifeln.

...zur Antwort

Um die Darmflora wieder aufzubauen gibt man Yoghurt mit lebenden Kulturen und keine Bierhefe. Bierhefe ist für die Hornbildung also für die Hufe, für das Langhaar und für ein glänzendes Fell aber nicht für den Darm.

...zur Antwort

Als Haflingerzüchter gebe ich Dir folgenden Rat:

Wenn die dünne kurze Mähne bei Deinen Ponys nicht genetisch bedingt ist, kannst Du durchaus etwas dafür tun, dass sie dichter und länger wird. Du solltest sie aber auf keinen Fall abschneiden, eine Mähne ist doch kein Rasen, das Wachstum wird durch kürzen nicht angeregt. Die Mähne wächst maximal 1 cm im Monat bei jüngeren Pferden und guter Nährstoffversorgung. Bei alten Pferden wächst das Langhaar nicht mehr so schnell. Das ist genau wie bei uns Menschen, Glatze sieht man auch häufiger bei älteren als bei jüngeren Menschen. Außerdem passt eine Stoppelmähne vielleicht zu Norwegern und Fjord-Pferden aber weniger zu anderen Ponyrassen. Bei unseren Haflingern kommt es in besonderem Maße auf ein gepflegtes seidiges Langhaar an, deshalb ist für uns die Mähne der kostbarste Schmuck, den unsere Pferde haben, mal abgesehen davon, dass sie die Tiere vor den Fliegen schützt. Wenn Du also etwas dafür tun willst, dann solltest Du aufpassen, dass beim Putzen kein Langhaar unnötig herausgerissen wird. Also besser mit den Händen entknoten als mit Kamm und Bürste und auf keinen Fall einflechten und nicht zu oft mit chemischen Mitteln behandeln. Selbst Insektenspray schadet dem Langhaar auf Dauer.

Wenn Du etwas für die bessere Nährstoffversorgung tun willst, kannst Du Leinsamen und Bierhefe geben zusätzlich zum Mineral. Das begünstigt die Hornbildung und Haar ist auch Horn.

...zur Antwort

Sind die Karten denn zu dem Preis gekauft worden? Oder stehen sie immer wieder neu bei ebay in der Auktion und niemand kauft. Du musst eine realistische Marktanalyse machen, zu welchen Preisen welche Karten weggehen.

...zur Antwort