Sauerteig an einem Tag

8 Antworten

Es gibt fertige Brotbackmischungen und die schmecken nicht schlechter als vom Bäcker und es geht auch ratz fatz. Außerdem kann man auch Brot ohne Sauerteig backen. Einfach mal gockeln oder bei z.Bsp. chefkoch.de reinschauen.

Ja aber ich hatte schon ein Rezept rausgesucht und die ohne Sauerteig klangen nicht so lecker Wo kann man fertigen Sauerteig denn kaufen?:-)

0

Ja aber ich hatte schon ein Rezept rausgesucht und die ohne Sauerteig klangen nicht so lecker Wo kann man fertigen Sauerteig denn kaufen?:-)

0

Nein, Selbermachen klappt in der Zeit nicht mehr. Aber du kannst Sauerteig im Reformhaus oder im Bioladen fertig kaufen.

Kann man den auch bei Edeka famila Aldi Lidl oder k+k kaufen

0
@Pangaea

Aldi mit Sicherheit nicht, Edeka ja Lidl weiß ich nicht, famila und k+k gibt es bei uns nicht.

0

Wenn Du ihn selber machen möchtest und der auch nur ansatzweise Triebstark sein soll, brauchst Du 1-2 Wochen ...

Wer weiß wie man früher Brot backte?

Seit einiger Zeit backe ich Brot mit selbst angesetztem Sauerteig. Dies ist u. a. ein Grund warum ich mich für das Brot-Backen zu Hause oder im Dorfbackofen wie vor 100 Jahren interessiere. Wer weiß ob es dazu Filme oder andere Infoquellen gibt? So habe ich gelesen, dass die Leute den Sauerteig am Körper trugen. Dazu habe ich aber nichts weiter gefunden. Worin und wo (Kühlschrank gab es ja noch nicht) wurde der Sauerteig aufbewahrt? Mit welchen Schritten und wann haben sie mit dem Brot-Backen angefangen? Gibt es vielleicht ein altes Buch darüber? Oder** kennt jemand eine ältere Person, die selbst noch zu Hause Brot gebacken hatte und davon erzählen könnte?** LG geese

...zur Frage

Wieso bäckt der Bäcker Brot?

Dies ist nicht wirklich eine ernstgemeinte Frage; sondern eigentlich mehr eine Ungenauigkeit der deutschen Sprache, die es bei mehreren Begriffen zu geben scheint. Brotbacken ist also nur ein Beispiel.
Was meint ihr?

Der Bäcker bäckt den Teig. Sobald der Teig fertig gabacken ist, ist es Brot. Solange der Teig aber noch nicht fertig ist und es deshalb gerechtfertigt ist, dass er weiter im Ofen bleibt, ist er noch kein Brot. Brot ist, so könnte man es definieren, gebackener Teig. Sobald der Teig zu Brot geworden ist, braucht der Bäcker nicht weiter zu backen, denn Brot ist es, was er verkaufen will.

Wenn man also sagt, dass der Bäcker Brot bäckt, impliziert man doch damit, dass der Bäcker das Brot zu lange im Ofen lässt (da er es, sobald es Brot geworden ist, eigentlich herausnehmen kann/soll).

Klar nennt man den Prozess der Brot-Produktion "Backen". Aber wäre es nicht korrekter, die Bezeichnung "Brotbäcker" an Bäckereien in "Teigbäcker" oder "Brotmacher" zu ändern?

...zur Frage

Roggen Brot mit Hefe ohne Sauerteig?

kennt jemand ein gutes Rezept für ein Roggenbrot mit Hefe ohne Sauerteig?

...zur Frage

Wie "fluffiges" Brot backen!

Min Brot wird nie "fluffig", sondern immer "kompackt" und fest. Was mache ich falsch? Ich backe mit Trockenhefe und habe auch schon mit Sauerteig gebacken. Ergebnis: "Kompacktes Brot". Es ist echt frustrierend... :-( Wer kann mir ein guten Rat geben?

...zur Frage

Frisches Brot am Morgen?

Servus,

und zwar habe ich den Unold "Onyx" Backautomat. Und zwar würde ich gerne fragen, ob es möglich ist, dass ich am Abend eine Backmischung einfülle und sie am Morgen frisch gebacken herauskommt, also der Automat das Brot erst kurz vor dem Morgen anfängt zu backen...

Danke.

Anbei noch der Link zur Bedienungsanleitung: http://www.unold.de/uploads/media/8695_Backmeister_ONYX_03.pdf

...zur Frage

Braucht man beim Brotbacken Sauerteig, was ist Sauerteig, was macht er, wie macht man ihn, macht er das gleiche wie Hefe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?