Bei mir hat es nach 3 Wochen immer noch geeitert ! Hat sehr lange gedauert bis es verheilt war! Obwohl ich es täglich desinfiziert habe.
War ca nach 6 Wochen komplett verheilt und dann konnte ich es wechseln!

...zur Antwort

Naja also bei mir war das genauso... Hat sehr lange gedauert bis es entgültig verheilt war, immer wieder geeitert und auch geblutet... Hab es dann auch rein gedreht und einfach in Ruhe gelassen und nichts mehr daran gemacht ... Nach ner weile war es dann verheilt

...zur Antwort

Leider nicht ! Es wird nichtmal 2016 verrechnet ../

...zur Antwort

Ich habe es mir vor ca 3 Monaten stechen lassen mit meiner besten Freundin zusammen, ich war zuerst dran und mir hat es überhaupt nicht weh getan! Nur sind zwar sofort die Tränen in die Augen geschossen aber das ist normal, zudem hat es bei mir wahnsinnig gebluten, das sogar die piercerin erschrocken war.
Danach war meine Freundin dran, die übrigens schon Nase, Lippe, intim, Bauchnabel und dazu noch ein Bauchnabel Implantat und 2 Implantate in Nacken hat! Für sie war das septum das schmerzhafteste !

...zur Antwort

Bei mir war das am Anfang auch so, es hat wie verrückt geeitert! Da ich beim Zahnarzt arbeite habe ich mir dann Dontisolon drauf gemacht, das ist eine Kortisonsalbe, die hat wirklich genützt!

...zur Antwort

Das ist aber sehr unnormal das du die retrhograde Füllung selbst zahlen musst....
Die Alternative wäre ja die Orthograde gewesen was aber mind genauso gut ist ... Mit der retrhograden haben sie es ja sogar einfacher gehabt ... Habe das noch nie gehört das diese selbst gezahlt werden muss

...zur Antwort

Habe mir vor 8 Wochen auch eins stechen lassen Und meins ist innerhalb von 4 Wochen komplett verheilt gewesen und ich war auch schwimmen

...zur Antwort

(Zahn-) Kronen - bin unglücklich damit :(?

Guten Morgen

Ich trage in der oberen Zahnreihe VMK (Position 11, 12, 21 und 22). Bevor ich die Kronen bekam war es etwas Problematisch. Ich war etwa 5 Jahre nicht beim Zahnarzt. Ich war jedoch bei meiner Hausärztin, weil ich ein \"Bläschen\" an dem Zahnfleisch hatte. Sie meinte, es sei eine Zyste. Da es aber nicht schlimm sei, brauch ich mir keine Sorgen machen. Keine Sorgen - Was ein Glück, ich hab mir den Zahnarztbesuch mal wieder erspart. Nachdem das Bläschen aber richtig schmerzhaft und größer wurde musste ich hin. Die Zyste war ziemlich groß und ging tief in das Zahnfleisch rein. Dadurch das es nicht rechtzeitig behandelt wurde, war dieser Bereich auch schon angegriffen. Die Zyste wurde entfernt und es wurde eine Wurzelbehandlung gemacht und mein Zahn musste nicht gezogen werden. Nachdem nach 6 Wochen die Zyste wieder kam, wurde sie erneut entfernt. Nachdem nach fast 3 Monaten dann endlich die Zyste nicht mehr kam, wurden mir die Zähne geschliffen und die Kronen angepasst.

Anfangs war ich glücklich. Meine Natürliche Zahnfarbe ist \"Vita A2 /w\". Ich helle meine Zähne nicht auf, weswegen es auch nicht sein kann, dass die Krone eine \"verfälschte\" Farbe bekommen hat. Also meine Zähne sind weiterhin hell, nur die Kronen sind verfärbt. (Wie auf dem Foto zu sehen ist)

Ich wollte euch mal fragen, an was das liegt und was ich machen kann. Welche Möglichkeiten bleiben mir und mit welchen Kosten wäre das in etwa verbunden? Ich bin echt unglücklich. Auf Fotos traue ich mich schon nicht zu lächeln, weil ich Angst habe, dass man es sieht - es ist wirklich auffällig, zumindest in meinen Augen.

Ich danke euch schon mal für hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Das ist wirklich eine Frechheit!
Der Zahnarzt muss deine Farbe genau herausfinden und anpassen ... Wenn etwas nicht passt muss er es neu brennen lassen im Labor ! Gerade die Frontzähne.. In so einer Farbe die nicht dazu passt ist wirklich unverschämt! Da würde ich dem Zahnarzt mal ordentlich den Marsch Blasen ! Ich arbeite selbst beim Zahnarzt und wir setzen nichts ein bevor die Farbe nicht zu 100% passt

...zur Antwort

Solange du an dem zahn keine Schmerzen hast ... Und ich denke das du keine hast weil der zahn ja keinen Nerv mehr hat ... Sowie unten einer meinte der Nerv würde blank liegen... Der Nerv wurde ja bei der wurzelkanalbehandlung gezogen .... Also ist das absolut kein Problem diesen zu Putzen... Wir sagen unseren Patienten immer sie sollen das Provisorium einfach mit etwas Zahnpasta wieder einsetzten ;)

...zur Antwort