Alle Wege führen nach Rom,

einige bei Stau über Nürnberg, oder

die Schweiz,

oder wie immer über die Alpen.

Wenn die Medien Wind und Wasser aufeinander treffen bist Du nicht mehr auf der Autobahn.

Gehzeiten gibt es auch noch.

Lernen , oder lassen, bei Fragen wirst Du sonst die Antwort nicht vertehen

...zur Antwort

definitiv, ein Segelschein reicht nicht !!! Besser ist es segeln zu können. Und ab einem etwas größerem Motor einen amtlichen Sportbootführerschein zu haben. Etwas Bildung ( Schein ) hilft beim Lernen. Ich segel meisst immer, wenn ich mal 2 Bier trinke, macht das nichts, meine Frau hat auch einen amtlichen Schein, die ist dann verantwortlich.

...zur Antwort

Die hier werben sind schlau, aber wollen nur Umsatz machen. Als ich segeln lernen wollte, bin ich sehr enttäuscht worden, von Segelvereinen und auch Ausbildern am Baldeneysee. Hab dann einen Kurs ( BR_Schein) auf der Ostsee, auf einem 40 fuss Boot gemacht , dann ein kleines Boot, 22 fuss gekauft und in Holland geübt, Veluwemeer. Bin dann später von dort bis Texel gesegelt. FAKT, Lernen muss wegen der Regeln und den Gesetzen sein, Üben ist genau so notwendig. Auf dem Baldeneysee, nur mit einem Boot das wenig Tiefgang hat.

...zur Antwort

Autoführerschein hat einen Gesetzlichen Hintergrund ! Ein Segelschein ist nur Papier. Ein Amtlicher Schein z.B. SBF-See/Binnen betrifft die Motorisierung und einige andere Einheiten, Alter des Schiffsführer und Länge des Bootes z.B. Ich segel seit 15 Jahren, eigenes Boot Nordsee. Ansonsten.......Ich habe meinen SBF-See, bei Charter, nie zeigen müssen. Nicht in Holland, nicht in Deutschland, nicht an der Adria, nicht auf den Canaren, und nicht am Mittelmeer. Und ein Schein.........besonders Segelschein.........beweist nicht daß man segeln kann. Meinen Segelschein, weiss gar nicht mehr wie der heißt, ( BR )? Hab ich bei 8 Beaufort und 3 Meter Wellen, auf einem 12m Boot gemacht, inklusive Baum haut Kompass kaputt, Motorausfall, Anlegeversuch in einer Katamaran box unter Segel, in Kiel, mit Kollision. Danach gab ich mir ein 6,20m Segelboot gekauft und in Holland segeln gelernt. Wenn bei einem Bootsunfall Fahrlässigkeit oder Schuld nachgewiesen wird, nützt kein Schein etwas! Aber, wer "auf´s Wasser geht" sollte die Regeln kennen und das Segeln beherrschen. Gilt übrigens auch für Motorbootfahrer...! Ach so, stelle die Frage an den Austeller des Gutschein !

...zur Antwort

Leben auf dem Boot

Hey!

Ich frage hier als absoluter Neuling, ohne jegliche Kenntnisse irgendeiner Art bzgl. der Seefahrt, also bitte entschuldigt meine naive Art!

Ich habe festgestellt, dass das Leben mit einem 40 Stunden Job einfach nicht das Richtige fuer mich ist. Nach einer alternativen Art und Weise zu leben, sehne ich mich schon laenger, in der ich mir einfach die Freiheit nehmen kann, die ich brauche, ohne irgendjemanden zu fragen, in welchen zwei Wochen im Jahr ich Urlaub machen darf. Jetzt bin ich die Tage auf Foreneintraege und Berichte gestossen, in denen Menschen beinahe ganzjaehrig, die Wintermonate mal ausgenommen, auf ihrem Boot leben.

Wenn es hier jemanden gibt, der Erfahrung damit gemacht hat oder grundsaetzlich ein leidenschaftlicher Seemann/-frau ist, wuerde ich mich ueber Erfahrungen bzgl. folgender Fragen freuen (wuerde mich ueber kurze Erlaeuterungen von Fachbegriffen freuen):

1) Wenn man die Welt in vollem Umfang bereisen moechte und das kostenguenstig halten will, welche Art von Boot wuerdet ihr dann empfehlen?

2) Ich habe daran gedacht eine Tauchlehrerausbildung zu machen, aber irgendwie bin ich mir nicht ganz sicher, ob das der Weg ist, um die Unterhaltskosten fuer das Boot und Essen zu decken. Was wuerdet ihr empfehlen, um auf seinen Reisen Geld mit dem Boot zu verdienen?

3) Gibt es Moeglichkeiten, um fuer ein paar Wochen/Monate als Helfer auf Booten anzuheuern? Selbstverstaendlich wuerde ich gerne vorher realistische Erfahrungen sammeln. Ich habe z.B. www.findacrew.net gefunden, wo ich nach passenden Booten Ausschau halte. Gibt es andere Seiten, die ihr empfehlen wuerdet?

Ich bedanke mich im Voraus!

Damien

...zur Frage

Leben auf einem Boot ist wie Camping. Im Winter brauchst Du eine Heizung , Wäsche waschen kann man im Hafengebäude. Ein Fahrrad oder Auto ist recht praktisch. Ausser in Amsterdam. Dort leben übrigens sehr viele Menschen auf Booten. Die kosten liegen je nach Grösse zwischen 1500 und 3000 EUR / pro Jahr, + Heizung und Pflege Wenn Du segeln willst lies die anderen Kommentare.

...zur Antwort

Ich habe segeln gelernt, somit auch das An - und Ablegen. Ist ein weiterer Segler dabei, bespricht man sich vorher kurz und es klappt. Rumschreien bringt nichts, wenn man dich hört, aber nicht versteht!!

Wo segelst Du? Wie oft legst Du an und ab / Tag / Woche / ? Ich hab so Dinger, sind hier schon gut beschrieben. Brötchen-Funk, oder mit mehreren Booten funken, ohne den richtigen Funk zu belästigen. 70 bis 100 EUR musst Du schon hinlegen, die Kinderspielzeuge von Aldi, Lidl und Co sind für Versteckspiele im Garten. Ich würde darauf achten ( mir fehlt es) dass die Geräte eine Ladeschale haben, Akku immer voll und immer klar! Viel Spass bei weiteren Anlegeatacken. :)

...zur Antwort

Vollgekotztes Boot, // Autopilot versagt bei 3 Meter Seegang im Englischen Kanal,// die Rollfock verhakt sich beim Aufrollen..bei reichlich Gegenverkehr, //Treibgut hat beim Segeln die Schraube verbogen.. // Auf dem Weg nach Helgoland über Norderney, ist beim zwischenstop auf Vlieland kein Strom zu bekommen und das bei vollem Kühlschrank,// mitten auf der Ostsee haust Du dir mit dem Baum den Kompass kaputt, //Du nimmst der Berufsschifffahrt mal die Vorfahrt, // Du hast zwar ein Gummiertes Kabel zum Aufladen der Baterien, aber soooo lang läßt es sich auch nicht ziehen, // In der Seekarte kannst Du Dich mit einer Tonne vertun und plötzlich auflaufen, // die Liste lässt sich beliebig verlängern, ich habe noch . mehr als 100 selbst erlebte Risiken erfahren. Lass Deine Fantasie spielen und versuche das meisste nicht selbst zu erfahren !!

...zur Antwort

Ganz einfach, die PS-Zahl, multiplizieren mit dem Tiefgang, dann die Länge des Dingi abziehen, wenn die Zahl größer als 25 ist, VORSICHT, nicht in niedrigen Gewässern Segeln. Wichtig ist auch, ob es ein Boot ist oder eine Yacht ! Boot ist tot, Yacht macht, . Alter SeemansSpruch. Ansonsten ...gib einfach Vollgas und rechne es nachher aus.

...zur Antwort

Ein bekanntes "Problem" Hatte ich in 13 Jahren 2 mal. Einmal war es die Ruhe und die Langeweile, das erste Mal war es bei 3 meter hohen Wellen, ausgerechnet als ich das Ruder übernehmen sollte. Die Schiffe auf dem Ijsselmeer sind lang, und die Wellen kurz. Manchmal gibt es keine Bewegung. Meine Beobachtungen, bei meiner Freundin und bei Gästen, Immer draussen bleiben, aktive sein, beobachten, ...... Wenn Du ruhig wirst, fängt es an SMILE Ich wünsch Dir eine gute Fahrt, es wird sicher nicht schlimm !! :)

...zur Antwort

Eingetragene Geschwindigkeit (Max./Durchschnitt): 6.9 / 6.2 knots

das Schiff ist übrigens 40m lang, also ca. 32m Wasserlinie

Für die dummen Segler unter uns, man kann es umrechnen

1 Seemeile = 1,852 Kilometer = 1852 m 1 Kilometer = 0,5400 Seemeilen

Jetzt muss der schlaue Frager nur noch wissen wie lange pro Tag segeln will.

In km 24 Stunden ca. 275km

in 12 Stunden ca. halb so viel

Es liegt gerade in Amsterdam.....da kommen z.B. Wartezeiten durch Schleusen.

Der errechnete Durchschnitt ist inkl. dieser Wartezeiten. Festgehalten durch GPS.

...zur Antwort

Hallo, als ich segeln lernte, kaufte ich ein Geodreieck weil es einen niedrigeren Preis hatte. ( gleich 2 Stück)

Ich kam schlecht damit klar weil weil nur weil immer nur eine Gradzahl angegeben war.10 / 20 / 30 / u.s.w. Das Kursdreieck hat 10-190° / 20- 200° / 30- 210° u.s.w

Wenn man des erst mal kann, ist es vollkommen egal !

...zur Antwort

Um die Zeit ist dort Winter. Ausser Schnee ist es wie bei unsm die kältere sauwetter Zeit. Ich war ca 20 Mal zum Jahreswechsel und bis nach 6. Jan. dort. Hab so mit Extra Wolldecken geschlafen und auch Silvesternacht mit kurzer Hose im Freien verbracht. Alles ist drinn, schwimmen war auch oft möglich.

...zur Antwort

Wir suchen einen Segelschein mit dem man, krass gesagt, von deutschland nach Amerika segeln dürfte. >> meinen gebe ich nicht ab <<

Wie heißt der schein? >> SBF-See <<

Wo kann man den machen? >> beim DSV in Kiel, oder nach Absprache an verschiedenen Prüfungsstellen << brauch man vorher noch irgendwelche anderen Qualifikationen << Segeln ab 14 Jahren, Motor ab 16 Jahren << >>Vorlage Ärztliches Zeugnis für Sportbootführerscheinbewerber << >> Vorlage eines gültigen Kfz Führerscheins Führungszeugnisses/Verzicht bei Minderjährigen).<< oder einen kleineren Segelschein?? >> nein <<

...zur Antwort

Meisst Montag bis Freitag,aber die Uhrzeiten sind auch wichtig.

Woche: Freitag 15.00 Uhr Freitag 10.00 Uhr
Montag 15.00 Uhr Sonntag 17.30 Uhr
Mittwoche: Montag 10.30 Uhr Freitag 10.00 Uhr!!
Wochenende: Freitag 15.00 Uhr Sonntag 17.30 Uhr!!
Langes Wochenende: Freitag 15.00 Uhr Montag 17.30 Uhr Wochenendepreis + 12,5% des Wochenpreises!!
Donnerstag: 15.00 Uhr Sonntag 17.30 Uhr Wochenendepreis + 12,5% des Wochenpreises!!
Woche + Wochenende Freitag 15.00 Uhr Sonntag 17.30 Uhr!!

...zur Antwort

so ca. 2 Stunden,( Prüfung ) <LACH> kommt darauf an welchen Schein und wie Du vorbereitet bist. Regeln und Grundkenntnisse sind Bedingung, also ich hab den SBF-See und SKS Schein in 2 Wochen gemacht, inklusive 300 sm Ostsee hab mir dann ein Boot gekauft und Segeln gelernt.

...zur Antwort

So elementar wichtige Fragen würde ich nicht hier fragen. Ein erfahrener Segler fragt beim DSV nach! Immerhin stellt der DSV diese Scheine aus, um die es immer geht ob man sie brauch oder nicht.

Für 2000km ( komische Einheit, sind bei uns sm ) aber Du fragtest nach km, brauche ich zwischen: 15 und 9 Tage. Eine Flaute die schon mal 5 Tagen dauern kann, musst Du die dazu addieren.

...zur Antwort