Excel Zeit(Stunden) richtig berechnen?

Moin Leute,

ich komme gerade einfach nicht weiter und kann mir das Problem nicht erklären. Ich habe eine Excel Tabelle mit meinen Arbeitszeiten angefertigt mit folgender Formel " =WENN(B12>C12;C12-B12-D12+24;C12-B12-D12)" z.b.

Es funktioniert soweit auch, der Sinn hinter der Formel ist, dass er die Arbeitszeiten auch richtig zusammen rechnet wenn ich jetzt an einem Tag anfange zu arbeiten und es am anderen Tage endet. Beispiel : 19:00-2:00. Ist ja soweit logisch, wenn die erste Zahl größer ist als die zweite, dann die zweite Zahl minus die erste Zahl + 24 = meine Arbeitszeit. Nun wollte ich aber auch all diese Stunden insgesamt zusammen zählen für den Monat.

Dass er mir nur die Stunden bis 24h anzeigt habe ich behoben in dem ich die Zelle formatiere und aus dem hh:mm ein [hh]:mm gemacht habe.

Jeeeedoch jetzt funktioniert es bei der ein oder anderen Zahl aber wenn ich jetzt alle Zeiten zusammen rechne ( was in wirklichkeit ca. 40h waren ) haut er mir eine Zahl von 1600h raus. Ich verstehe nicht wie er auf diese Zahl kommt.

Ich versuche es nochmal anders zu erklären, ich habe die Zeit 18:00 - 2:00 = 07:30. ( Minus Pause 30 Minuten ) Versuche ich jetzt die Zahl "07:30" mit rechtsklick zu formatieren und mache aus dem hh:mm ein [hh]:mm zeigt er mir plötzlich statt diese 07:30 einfach 559:30 an weswegen mein Endergebnis auch auf diese 1600h gefälscht wird. Was kann das sein? Was beachte ich nicht?

Bin für jede Antwort riesen dankbar.

MFG.

Computer, Excel, rechnen, Arbeitszeit, Uhrzeit, Stunden, Summe
4 Antworten
Als Kind immer den selben Albtraum?

Guten Tag,

mir ging gerade einiges durch den Kopf und da hatte ich einen Flashback an einen bestimmten Albtraum von damals, welchen ich als Kind immer und immer wieder geträumt hatte. Er ist mir bis heute detailiert in Erinnerung und hat mir damals als Kind sehr viel Angst gemacht. Meine ganze Familie war in diesem Traum vertreten, es spielte in dem Haus in dem ich noch heute wohne und es hatte ganz viele Ängste auf einmal vereint. Kann da jemand aus Erfahrung sprechen und weiß vielleicht sogar, weswegen sowas zu stande kommt?

Das schlimmste in dem Traum war meine Mutter, welche ihren Kopf durch den, einer bestimmten Puppe ersetzt bekommen hatte. Von meiner Oma eine Puppe welche nun bei uns auf dem Dachboden liegt. Ich habe sie heute bzw. gestern entdeckt gehabt und musste an diesen Traum zurück denken. Ich habe seit ca. einem Monat komische Vorkommnisse in meinem Leben und vermute nun, dass es mit dieser Puppe zusammen hängt da ich sie auch nur deswegen entdeckt hatte wegen komischen Geräuschen auf dem Dachboden. Meine Oma verstarb vor ca. einem Monat und ihre Sachen wurden bei uns auf dem Dachboden vorerst gelagert aber ich hab gar nicht mehr gewusst, dass diese Puppe je existiert hat..

ich weiß, keiner glaubt an paranormale Dinge und ich eigentlich auch nicht, deswegen hoffe ich auf Antworten, die das sinnig erklären können oder vllt Erfahrungen oder psychische Aspekte, welche eine Rolle spielen könnten.

Ich hatte wenig Kontakt zu meiner Oma und ihr tod ging (leider) für mich sehr schnell, ohne Beerdigung, Verabschiedung oder einer letzten Träne vonstatten.

mfg.

Angst, Oma, Geister, psychisch, Puppen, Albtraum
3 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.