Du kannst sie durchaus auch mit "normalen" Kartoffeln machen. Meine Oma hat das schon Anno Knips so gemacht. Allerdings kocht man sie dann einen Tag vorher (das mache ich mit Pellkartoffeln für Kartoffelsalat allerdings auch), aus zweierlei Gründen:

erstens zerbröseln sie beim Schneiden dann nicht wie frisch gekochte Kartoffeln und zweitens saugen sie nicht mehr so stark die Flüssigkeit aus der Soße auf. Sonst gibts trockenen Bröselsalat. ;o)

Bratkartoffeln macht man ja auch häufig aus den Kartoffeln vom Vortag, aus selbigen Gründen.

Ich muss allerdings gestehen, dass ich das Schälen von rohen Kartoffeln nicht undbedingt als Arbeitserleichterung gegenüber dem Pellen von Pellkartoffeln emfpinde. Wenn man Pellkartoffeln noch schön schwitzen lässt nach dem Kochen, flutschen die doch fast von alleine aus ihrer Schale.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.