Geh zum Arzt.

Das ist vielleicht nur ein Abszess.

Es ist auch viel Belag vorhanden.

Eventuell hast du eine Entzündung im Mundraum

Geh zum Arzt, dafür sind sie doch da.

Alles Gute

...zur Antwort

Nein. Einen Hund kann man immer erziehen. Ein Hund kann sein Leben lang lernen.

Man braucht nur Geduld.

...zur Antwort

Also ich arbeite selbst Vollzeit aber im Homeoffice..Da ist meine Hündin nur alleine wenn ich dazwischen/danach einkaufen muss oder noch für 1h auf einen Kaffee eine Freundin treffe. Und ich gehe 4x am Tag Gassi.

In manchen Wochen bin ich für 2 Tage im Büro also von 7 bis 16 Uhr, da muss ich um 6 los. An diesen Tagen gehe ich von 5 bis halb 6 Gassi dann mache ich mich fertig. Gegen 7 wird meine Maus dann von meinem Vater, der bereits in Pension ist, abgeholt. Er geht dann mit ihr nochmal Gassi um 8 , um 13 Uhr und um 15 Uhr dazwischen kann sie in seinen Garten sein. Er bringt sie dann zu mir gegen 16 Uhr dann ist sie bis 17 Uhr alleine also 1h. Dann geh ich mit ihr eine lange Runde und nochmal vorm Schlafen gehen.

An den Wochenende kanns mal vorkommen dass sie wenn ich in ein Einkaufszentrum od eine auf eine Veranstaltung gehe für maximal 5h alleine ist. Meist sind es eh nur ca 3h. Das haben wir aber langsam steigernd geübt. Und bevor ich gehe gibts immer eine große Runde.

Für den Notfall wenn ich mal nicht gehen kann (wenn zb im Homeoffice viel Stress ist und ich nur kurze pause machen kann) hab ich eine Hundesitterin die selbst 3 Hunde hat und dann meine Maus mitnimmt wenn sie mit ihren Hunden Ausflüge macht so für 2/3h.

Also wenn ich jeden Tag ins Büro müsste hätte ich keinen Hund. Denn Hunde sind Rudeltiere und wollen nicht so lange alleine sein. Ein 2. Hund hilft auch nicht denn es fehlt trotzdem die Bezugsperson.

Ich kenne zwar manche die meinen ein Hund kann 8/9h alleine sein wenn dazwischen jemand Gassi geht aber ich persönlich finde dass nicht in Ordnung. Manche davon haben aber Hunde die Zuhause Dinge kaputt machen oder auch ab und zu rein scheißen...also gehts den Hunden eh nicht besonderes gut damit.

Ein Hund braucht sein Rudel, Ansprache, Gassi, Kopfarbeit. Wenn man nur ausser Haus ist leidet ein Hund.

...zur Antwort

Würde behaupten ich gehöre als bisexuelle Frau dazu.

Direkt unterstützen würd ich jetzt nicht behaupten, ich bin nicht sehr politisch aber ich war vor Corona jedes Jahr bei Pride Paraden dabei weil ich die schon für wichtig empfinde, einfach um ein Zeichen gegen Diskriminierung zu setzen.

Ich nehme meine Mitmenschen so an wie sie sind egal ob hetero, bi, schwul, lesbisch oder transgender. Ist normal finde ich.

...zur Antwort

Dir wird vor allem kotzübel werden.

Das ist extrem viel Zucker.

Falls du das zum Abnehmen machen willst ist das echt der falsche Weg.

Wenn du keine Lust auf Essen hast dann belass es lieber bei nem halben Liter am Tag als Süßigkeit und mach dir Smoothies und Gemüsesäfte und iss Nüsse.

Ich weiß ja nicht welche Motivation dahinter steht aber 8 liter Kakao am Tag...das ist wahnsinnig ungesund.

...zur Antwort

Ziemlich strukturiert.

- 6 Uhr aufstehen, Hund füttern, Kaffee, waschen+Zähne putzen+Umziehen.

- 6:30 bis 7:30 Gassi

- 2. Kaffee

- 8 bis 12 Uhr Homeoffice

- 12 bis 14 Uhr Gassi 1h + Essen

- 14 bis 18/18:30 Uhr Homeoffice

- danach Gassi wieder 1h

- Essen, duschen, Tv, telefonieren oder anders beschäftigen

- Gassi gegen 21 Uhr 10 Min

- Lesen, Schlafen

Am Wochenende bei Schönwetter raus Ausflüge machen mit Hund + 1 Person , bei Schlechtwetter Zuhause chillen, putzen und dazwischen Gassi.

...zur Antwort

Sprich ihn doch unter vier Augen darauf an

...zur Antwort

Teacup Hunde.. Hab letzte Woche das erste Mal so einen Hund in der Hundezone gesehen o.O das Tier war kleiner als manche Grashälme und wirkte ziemlich unkoordiniert. Schrecklich.

Kurznasige Rassen .. Mops usw tun mir echt leid. Sie sehen süß aus aber diese Hunde quälen sich bei jeder Bewegung weil sie keine Luft bekommen. Allgemein Qualzuchten..mittlerweile sollten die Menschen darüber aufgeklärt sein und dennnoch werden diese Zuchten immer wieder gekauft.

Hunde mit unnötiger Bekleidung. Einen Mantel hat meine Hündin auch aber nur weil sie kein Unterfell hat und sie bekommt ihn erst wenn ich merke dass sie zittert und es Winter ist. Habe aber auch schon Hunde mit dickem Fell damit gesehen und auch Hunde mit Pullöverchen etc..Eine Bekannte steckt ihren Havaneser zu Festivitäten in entsprechende Kostüme(hab ich schon mal direkt kritisiert..sie findets trotzdem toll -.- ).

Und zuletzt Arbeitshunde wie Schäferhunde, Aussies, Border Collies usw die mitten in der Stadt als Familienhund in einer Wohnung gehalten werden und nicht ausgelastet sind. Für mich persönlich brauchen solche Hunde Haus mit Garten und eine Aufgabe.

Zuletzt noch Hundebesitzer die während dem Gassi Gang nur am Telefonieren sind oder das Handy in der Hand halten und überhaupt nicht auf ihren Hund achten oder sich mit ihm beschäftigen. Hier gibts auch so eine Kandidatin... Hat 6 kleine Hunde die sie an 6 Leinen in einer Hand hält und IMMER am Telefonieren...ihre Hunde kläffen jeden Hund an und sie interessiert es nicht. Habe selbst einen kleineren Hund aber bin mit einem großen Hund aufgewachsen und behandle meine Hündin deshalb auch so wie ich auch einen größeren Hund behandeln würde..Jeder Hund braucht Erziehung und Regeln unabhängig von der Größe.

Das wars ;)

...zur Antwort

Morgens direkt nach dem Aufstehen ein Glas Wasser trinken, duschen, Fenster öffnen oder eine halbe Stunde spazieren gehen.

Je nachdem wie alt du bist einen Schwarztee oder ein Käffchen.. Haferbrei mit Obst dazu oder Vollkornbrot mit Belag.

Ich finde eine Morgenroutine wichtig.

Und wenn du dann für die Schule arbeitest dazwischen lüften und. 10 Minuten-Pausen einlegen ..etwas bewegen.

Allgemein Bewegung, frische Luft tun immer gut. Und wenn du mit Schule fertig bist mach etwas Schönes.

...zur Antwort

Wäre ratsam sie mal zu einem Psychiater zu schicken. Klingt für mich nach Schizophrenie. Hab selbst jemanden in der Verwandschaft und da zeigt sich das unter anderem auch so. Es gibt dafür Medikamente. Wenn jemand mit Schizophrenie gut eingestellt ist kann er/sie ein recht normales Leben führen.

Ist aber nur eine Vermutung. Wie erwähnt- Termin bei Psychiater oder einem Psychosozialen Dienst ausmachen. Die können in einem ersten Gespräch gut abschätzen was sie hat

...zur Antwort

Es sieht auf dem Foto aus als hättest du unreine und fettige Haut.

Ich würde dir empfehlen Naturkosmetik zu verwenden mit den Inhalten Teebaum und/oder Heilerde und/oder Totem Meersalz und auch 1 Mal pro Woche eine porenreinigende Maske zu verwenden.

Kann dir die Alverde Produktlinie mit Heilerde beim Dm empfehlen. Auch die Schaebens Totes Meer Produktlinie ist sehr gut.

Erst solltest du deine Haut mit einem Waschgel reinigen, dann ein Gesichtswasser auftragen und dann noch mit einer nicht fettigen aber feuchtigkeitsspendenden Creme einschmieren.

Allgemein könntest du auch direkt zum Hautarzt gehen und dir individuelle Produkte in der Apotheke mischen lassen. Ist kostenintensiver aber wahrscheinlich noch die beste Lösung.

Und gesunde Ernährung, viel Wasser trinken und die Haut nicht überpflegen.

...zur Antwort

In Zukunft könntest du dir morgens einen Frauenmanteltee aufgießen und in einer Flasche mitnehmen... Entkrampft.

Sonst Schmerzmittel.

...zur Antwort

Sexualität - was ist "natürlich"?

Guten Morgen,

im vorneherein muss ich einmal sagen: Ich habe nichts gegen Homosexuelle oder Bisexuelle oder andere Sexualitäten, von denen es ja massig viele gibt und denke, dass die Menschen wie alle anderen sind und nur eine andere Sexualität haben. Manche Aussagen in der Frage sind mit Worten gezielt gewählt aber komplett neutral gemeint.

Zum Thema; immer wieder hört man von Gegnern der Menschengruppen, dass Homosexualität "unnatürlich" sei und höre von Verteidigern, dass es natürlich sei, da es auch in der Natur unter Tieren auftritt.

Jedoch frage ich mich, was "natürlich" ist und wo es aufhört? Es gibt auch Menschen, die Objektsexuell sind oder nur auf Intelligenz abfahren (Wort entfallen).
Da stellen sich mir die Fragen:

  • Wann ist eine Sexualität "unnatürlich"?
  • Ist Homosexualität von der Natur nicht trotzdem "ungewollt" und eher mit einer Mutation zu vergleichen (es gibt Männliche und Weibliche Wesen zur Fortpflanzung)? Aber macht es eine Sexualität unnatürlich, nur weil sie nicht gewollt ist? Wo ziehen die Leute eine Parallele dazu, dass etwas unnatürlich sei?
  • Warum ist das Ausschlaggebend, warum werden Menschen dafür diskriminiert?
  • Entsprechend, warum werden Menschen deshalb getriggert? Egal in welche Richtung? (Mein Gedanke; pubertärende Kinder, die sich auf eine Sexualität festlegen, müssen diese nicht direkt bekommen - wurde für die Aussage angegriffen, warum ich denn Homophob sei.)

Die Frage ist komplett neutral gemeint und würde mich über sachliche, nicht aggressive Antworten freuen. Mir ist durchaus bewusst, dass die Fragen sehr polarisierend sind.

Gerne auch aus eigenen Erfahrungen berichten.

LG

...zur Frage

Ich bin bisexuell und sehe das als ganz natürlich an. Früher als ich ein Teenager war konnte ich dass nicht akzeptieren beziehungsweise dachte es wäre eine Phase und man müsse sich für ein Geschlecht entscheiden. Ich habe dann meine Efahrungen gesammelt und jetzt ist es für mich klar dass ich bisexuell bin und es ist absolut normal.

Sexualität ist etwas Natürliches und ich denke man sollte selbst herausfinden womit man sich wohl fühlt.

Natürlich ist es immer noch in der Gesellschaft für viele ein Problem aber ich bin der Meinung dass man sich dagegen politisch wehrt und sein Leben lebt.

...zur Antwort

Du musst dich von niemandem Anschreien lassen. Auch nicht von deinen Eltern.

Vielleicht kannst du in einem ruhigen Moment dass Gespräch mit ihnen suchen. Sag dass du gerne mal in Ruhe mit ihnen sprechen möchtest.. Also was dich belastet und vielleicht werden sie dir dann auch Dinge erklären..zum Beispiel warum sie wütend werden....vielleicht sinf deine Eltern überfordert oder haben Sorgen.. Durchs Reden kommen die Leute zusammen. Und wenn deine Eltern im Gespräch zb wieder zu Schreien beginnen würde ich das Gespräch abbrechen und den Raum verlassen und darauf hin weisen dass nur im Ruhigen mit ihnen redest.

Und wegen dem Thema Magersucht..das kann hier niemand beurteilen. Deine Eltern machen sich wahrscheinlich einfach Sorgen...das ist ihre Aufgabe..siehs doch mal so.

In einer Familie sollten Aggressionen keinen Platz haben. Familie sollte ein sicherer Hafen sein. Wenn dass nicht hilft dann vertrau dich einer Freundin an die ein gutes Verhältnis zu ihren Eltern hat und frag nach wie sie mit ihren Eltern spricht. Ich denke es gibt immer 2 Seiten.

...zur Antwort

Wenn sie sich unsicher ist dann biete ihr doch an dass du sie mal ein paar Tage in Ruhe lassen könntest und macht euch einen Tag aus an dem ihr euch zu zweit trefft an einem ruhigen Ort und klärt es miteinander.

...zur Antwort

Vielleicht war es ein Missverständnis. Sprich sie darauf an. Wenn sie dich wirklich nicht einladen wollte dann seid ihr eventuell nicht so gut befreundet wie du dachtest... Vielleicht dachte sie du würdest dich nicht wohl fühlen?

Rede mit ihr unter 4 Augen darüber.

...zur Antwort