Könnte es sein, dass der Einsturz des Kölner Stadtarchivs vielleicht gar kein "Unfall" war 🤔?

Hallo Leutz,
Das Stadtarchiv Köln lagerte viele historisch wertvolle Dokumente und verschiedene andere Sachen. Könnte es nicht sein, dass man etwas vertuschen wollte, das nicht entdeckt werden sollte? Vielleicht lagerte dort ein "Puzzlestück", dessen Einfügung in ein unvollständiges Bild passen würde, und so einiges aufdecken könnte. 👽Geschätzter Verlust, über 400.000.000 Euro, vom kulturellen Wert einmal ganz zu schweigen. Ich persönlich glaube nicht, dass etwas von so unschätzbarem Wert und Wichtigkeit für eine Historisch ÜBER-Trächtige Stadt wie Köln sie ist, durch Zufall einstürzt. 🤔

Allerdings ist dies nur eine Theorie, denn ich hörte im Laufe der Zeit auch folgendes: Angeblich lagerte dort ein sehr wertvolles Dokument aus dem 9. Jahrhundert, von dem jede Spur fehlt. Dieses Dokument soll vllt vorher gestohlen worden sein und die Diebe haben den Rest des Archives so präpariert, dass es einstürzt und niemand herausbekommt, dass dieses Dokument gestohlen wurde, was darauf steht. Welche Art von Dokument es ist, sollen nur sehr wenige eingeweihte Leute wissen, munkelt man... 🤫

Ich bitte darum diese Frage ernst zu nehmen und keinen Shitstorm zu starten wegen ihr wisst schon!

Unfall, Köln, Dokumente, Theorie, Unglück, Stadtarchiv, einsturz
13 Antworten