Also wegen Corona sollte man Leuten nicht zu nahe kommen, dann weich zur Not lieber aus. Aber wenn du dich traust, dann sag den Leuten einfach mal deine Meinung. „Pass auf wo du hinläufst“ oder so. Es kann auch sein dass nicht klar ist wo du hinlaufen willst. Schau mit deinen Augen dorthin wo du hinläufst, dann kennt man deinen Laufweg. Wenn du immer direkt auf andere schaust wissen die nicht ob du links oder rechts vorbei willst. Auf nem Bürgersteig/Treppe oder so läuft man meistens rechts aneinander vorbei.

Und wenn du rumsteht, dann stell dich nicht in Laufwege anderer, sondern an die Seite

...zur Antwort

Rede mit einer anderen Vertrauensperson darüber und versuch sie damit zu konfrontieren und zu fragen warum sie so denken. Es gibt auch Telefonseelsorgen oder sowas, die weiterhelfen können

...zur Antwort
andere meinung

Wenn du an Gott glaubst, ja, woher sollen den die Tiere sonst kommen?

Aber ich glaube dass Mensch, wie andere Tiere sich aus simpleren Lebensformen entwickelt haben

...zur Antwort

Also ersteres kenn ich von meinem Vater auch, „Die ist aber schnuckig“, „Die wär doch was für dich“ oder sowas, letzteres macht meine Mutter eigentlich nicht. Und ich persönlich finde das nicht in Ordnung von deinem Vater, sprich ihn beim nächsten Mal auf seine Doppelmoral an. Wenn er das macht, braucht er sich nicht zu beschweren wenn seine Frau das auch macht oder er soll aufhören damit

...zur Antwort

Also es macht schon Sinn, sich nach dem Aufenthalt in einem zeckenbedallenen Ort sich (gegenseitig) abzusuchen. Man sieht Zecken auch bevor sie Blut saugen (sind halt nur sehr klein) und wenn sie das tun werden sie immer größer. Sie können auch Krankheiten übertragen, Sorgen solltest du dir mischen wenn es nen roten Kreis um die Zecke gibt, dann sofort zum Arzt. Und impfen kann man sich auch gegen manche Zeckenkrankheiten, wenn du öfter im Wald chillst solltest du die haben

...zur Antwort
ja

Eher so ein Mittelding. Es gibt diese Freundschaften auf jeden Fall, aber ich glaub es ist oft der Fall dass einer von beiden Gefühle für den anderen hat (Friendzone) oder beide (dann ist es ne Beziehung). Aber es kommt sicher auch vor, dass beide einfach nur Freude sind, vor allem wenn man sich schon lange kennt oder mit anderen in ner Beziehung ist.

...zur Antwort

Also ich glaub in unserem (westlichen) Kulturkreis ist es sogar teilweise so. Es gibt den Spruch „dumm fyckt gut“ und manche sind sicher der Meinung dass das stimmt. Es gibt schon welche die eher dumme Mädchen mögen, vor allem wenn sie eher nur eine physische Beziehung haben wollen. Aber wie viele das sind kann ich nicht genau sagen

...zur Antwort

Also ich finde du kannst ihn ruhig wieder anschreiben, wenn er nicht mit dir schreiben wöllte, würde er nicht so ausführlich antworten und so. Und vielleicht kannst du dann ja mal den nächsten Schritt gehen und entweder in der Schule, wenn er allein ist, mit ihm reden oder fragen ob man mal irgendwas zu zweit zusammen macht (also viel kann man grad ja nicht machen aber). Vielleicht fragst du ihn mal nach Hobbys oder so, vielleicht gibt's ja was was ihr beide gerne mögt oder so.

...zur Antwort
Nein Anderes (Begründung)

Also da kannst du nicht alle Italiener auf einen Kamm scheren. Ja, Südländer sind vielleicht im Durchschnitt „heißblütiger“ oder sowas aber jeder ist anders. Wenn ihr glücklich seid, ihr euch vertraut und so ist alles gut. Kann auch sein dass er dich verarscht/was vortäuscht, aber das ist bei jedem so, unabhängig von der Nationalität

...zur Antwort

Wenn er nicht nach draußen kommt kann er ja keine anderen Katzen treffen, also muss nicht. Wenn du ihn mal rauslassen willst, würde ich nochmal drüber nachdenken

...zur Antwort

Kommt es komisch, wenn ich meine Arbeitskollegin und "Freundin" bitte meine Trauzeugin zu sein?

Hallo zusammen,

wir werden heiraten! Für meinen Verlobten und mich war von vornherein klar, dass wir unsere Geschwister bitten unsere Trauzeugin zu sein. Weil allerdings beide sehr busy sind und meine Schwester sogar in ein paar Monaten wegzieht, wollen wir beide noch einen weiteren Trauzeugen dazu nehmen. Mein Freund wird seinen besten Freund ernennen, bei dem er selbst auch der Trauzeuge war und ich hatte vor meine beste Freundin zu ernennen. Allerdings hat mein Verlobter etwas dagegen bzw. hat ein paar Einwände. Seitdem meine beste Freundin einen Freund hat, unternehmen wir nur noch einmal im Quartal etwas. Wir sehen uns also kaum noch. Dazu zieht sie alles ins Lächerliche, was wir bisher über die Hochzeit besprochen haben. Also sie hat mich gefragt, ob wir denn schon eine Location im Kopf haben oder noch gar nicht wissen, wo es uns hinverschlägt. Und als ich ihr darüber berichtet habe, hat sie es ins Lächerliche gezogen. So nach dem Motto "phhh... da wollt ich heiraten?"... Meine beste Freundin ist auch etwas schwierig. Sehr dominant und burschikos. Aber sie ist immer noch meine beste Freundin. Wir sind gemeinsam in den Kindergarten gegangen, in die Grundschule und auf die weiterführende Schule. Jetzt gibt es allerdings noch meine Arbeitskollegin, die jetzt fast ein Jahr mit mir in einem Büro sitzt. Ich hatte noch nie so eine liebe und gute Arbeitskollegin. Wir können über alles sprechen. Sie kennt ganz private Sachen von mir und ich kenne ganz private Sachen von ihr. Aufgrund dessen, dass wir uns aber so viel auf der Arbeit (Mo-Fr 07.30-17.30 Uhr) sehen, haben wir uns bisher noch nicht privat getroffen. Wie gesagt, sie ist ja auch erst seit November 2019 bei uns. Aber wenn ich von einem Arzttermin komme oder Streit mit meinem Verlobten habe oder aber Stress mit der Familie. Ich schreibe immer erst ihr bevor ich meiner besten Freundin schreibe, da wir uns wahrscheinlich auseinanderleben. Auf der anderen Seite denke ich mir, vielleicht schweißt uns das Planen der Hochzeit wieder mehr zusammen. Mein Verlobter ist auf jeden Fall der Meinung, dass ich meine Arbeitskollegin fragen sollte. Die beiden mögen sich auch, da mein Verlobter mir schon öfters beim Tragen geholfen hat, wenn ich etwas mit ins Büro genommen habe. Die beiden verstehen sich auch super. Er meinte meine beste Freundin würde mir alles schlecht reden und die Planung würde dann in einer Katastrophe ausaten und ich wäre einfach nur traurig am Ende. Nur ich kann doch jetzt nicht einfach meine Arbeitskollegin fragen. Wie kommt das rüber? Was meint ihr? Was würdet ihr sagen, wenn euch ein Arbeitskollege, mit dem ihr total super könnt, fragt, ob er Trauzeuge sein möchte. Vielen Dank im Voraus und eine gute Nacht, Crangelos

...zur Frage

Naja Leute können sich auseinanderleben, so kann das auch mit deiner Freundin sein. Wenn du dich öfter mit deiner Kollegin triffst und mit ihr enger bist, dann würde ich eher sie nehmen

Vielleicht will deine Freundin auch gar nicht zur Hochzeit kommen, oder sich nicht die Mühe mit dem Trauzeugenkram machen. Vielleicht fragst du deine Freundin einfach, ob es für sie ok ist, dass die Arbeitskollegin Trauzeugen ist, oder was sie davon hält. Ich mein sie kann sie ja trotzdem ne kleine Rede halten oder so, oder du hast halt drei Trauzeugen.

...zur Antwort

Sex vor der Ehe ist nicht erlaubt, weil es früher keine Verhütung gab und es dann blöd war wenn die Frau schwanger ist und der Vater über alle Berge.

Aber was in der Bibel steht ist prinzipiell meistens nur guter Ratschlag für vor über 2000 Jahren. Für die heutige Zeit muss man sich überlegen, ob man das nicht anders auslegen sollte und an heute anpasst, weil ja ganz andere Verhältnisse herrschen.

...zur Antwort

Naja das werden die ja selber herausfinden, Erfahrungen zu machen schadet nicht. Vielleicht lernen sie ja sich ja dadurch auch nur als Freunde besser kennen. Außerdem werden Kinder immer früher reifer und es wird vom Internet vorgelebt, dass man unbedingt nen Partner braucht, du musst da ja nicht mitmachen.

...zur Antwort