Ist halt naheliegend.

Der Typ hat in den letzten 15 Jahren nichts anderes gemacht, als Koks schnupfen, Alkohol saufen und massive Schulden machen.

Mit den Mega-Schulden, seinem wiederholten Beziehungs-Aus und wenig beruflichen Erfolgsperspektiven und folglich Depressionen ist es sehr wahrscheinlich, dass er sich zu Tode geschnupft oder geschluckt hat. An Alterschwaeche ist er jedenfalls nicht gestorben.

...zur Antwort

Mir sowas von egal! Ich verschwende meine Freziet nicht mit solchem Schwachsinn!

Ich wusste bis vor 5 Minuten nicht mal, was das gewesen ist.

Nach ein paar Minuten Recherche habe ich hearsugefunden, dass es ein hochverschuldeter Junkie ohne Schulabschluss war, der mit Trennungen und kriminellen Kleintaten (z. B. wiederholte Verurteilungen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis) auf sich aufmerksam gemacht hat.

Als Schauspieler ist er gescheitert.

Warum berichten die Medien ueber Willi Herren mehr als ueber die anderen 1.000 Menschen in Deutschland, die taeglich an den Folgen von Alkohol und Drogen sterben?????

...zur Antwort

Wegen der Immigrations- und Zollkontrolle.

Diese gibt es bei EU-Binnenfluegen nicht, mal von Stichproben abgesehen.

...zur Antwort
  1. Es gibt schon laenger keine Fluege mehr auf der Strecke.
  2. Frueher gab es noch nicht den schnellen ICE, sondern da brauchte die Bahnreise noch 2 bis 3 Stunden.
  3. Die innerdeutschen Kurzstreckenfluege sind als Zubringer fuer internationale / interkontinentale Fluege gedacht und nicht als Alternative fuer Leute, die nur 200 km innerhalb Deutschlands reisen wollen.
  4. Wenn ich von Nuernberg nach China fliege, dann steige ich auch in NUE in Flugzeug und fahre nicht mit der Bahn nach FRA (oder MUC). Das ist mir zu stressig.
...zur Antwort
  1. Es gibt in China hunderte Millionenstaedte.
  2. Der durchschnittliche Deutsche beschaeftigt sich kaum mit China und erst recht nicht geografisch. Daher fehlt 99% der Menschen in Deutschland der Bezug.
...zur Antwort

Das kann man pauschal nicht sagen. Da muesste man schon wissen als was?

Als Ingenieur, als Pilot, als Mechaniker, als Putzfrau oder als Vorstand???

...zur Antwort

Der A380 ist nicht gescheitert.

Nur hat sich in den letzten 20 Jahren (als man mit der Planung des Projektes A3XX begann) die Nachfrage nach einem Riesenjet geaendert.

Anstatt die Riesen Hub-to-Hub fliegen zu lassen, bieten die Airlines vermehrt Point-to-Point Verbindungen an. Und das mit etwas kleinerem Fluggeraet (200 bis 300 Sitzplaetze), um eine vernuenftige Auslastung zu erzielen.

...zur Antwort

Nein.

Dagegen spricht:

  1. Viele Laender ruhen sich dann aus und Deutschland bezahlt die Zeche fuer alle.
  2. Die Lebenshaltungskosten variieren sehr stark in den EU-Laendern. Es waere extrem ungerecht, wenn ein Empfaenger in Deutschland oder Luxemburg das gleiche bekommt wie jemand in Griechenland oder Portugal.
  3. Buerokratisch ist das Vorhaben nicht wirklich realisierbar.
...zur Antwort

Hier ein paar Vorschlaege:

https://www.trivago.de/?themeId=607&iPathId=13266&sem_keyword=%2Bhotel%20%2Bbraunschweig%20%2Bbahnhof&sem_creativeid=471660718053&sem_matchtype=b&sem_network=g&sem_device=c&sem_placement=&sem_target=&sem_adposition=&sem_param1=&sem_param2=&sem_campaignid=11312823005&sem_adgroupid=111758976675&sem_targetid=kwd-301247499023&sem_location=9043224&cip=4919000321&gclid=EAIaIQobChMIz_SWtK_U7AIVxtmyCh0OtgrBEAAYAiAAEgKkfPD_BwE

...zur Antwort