Höhö. Kenn' ich irgendwo her. Also, entweder, du brichst dir dein Fuß, Bein ect. wirklich oder du tust nur so. Sagst du hast Schmerzen... hab' ich auch immer gemacht. Oder du machst der Lehrerin/Lehrer einen Vorschlag, dass du lieber einen Aufsatz schreiben würdest, oder so, als eine Doppelstunde Fußball zu spielen.

...zur Antwort

Ist diese Vorstellung heute zu altmodisch?

Hallo, liebe Community Ich fühle mich mit meiner Einstellung ziemlich allein besonders an meinem Bekanntenkreis gerichtet, da ich von da öfters mitkriege worum es den meisten in einer Beziehung geht... Ich habe die Vorstellung dass es in einer Beziehung um Liebe gehen soll und nicht darum den mit dem Partner schnellstmöglich Sex zu haben oder sonst was. Meiner Meinung nach ist Sex eine Nebensache und ich finde man muss sich erstmal wirklich Lieben, und richtig kennenlernen und alles um es zu tun. Wie gesagt ich habe besonders vom Bekanntenkreis sehr viel anderes gehört, dass der und der ihr wisst schon...Ich weiß nicht ob das vielleicht schon zu altmodisch ist, aber ich finde es ideal, wenn sich beide in der Partnerschaft, also Mann und Frau füreinander aufheben in Sachen Sex. Es in der Beziehung eine Nebensache ist und erst nach einer anständigen Zeit, wie z.B einem Jahr erst zu dem Gespräch kommt. Wenn ich höre dass manche heute nur darüber reden dass sie mit der/dem ins Bett steigen wollen und nicht einmal daran denken vielleicht eine Beziehung aufzubauen und erst damit anzufangen frage ich mich ob das vielleicht schon wirklich zu bescheurt ist wenn man so darüber denkt wie ich es tue. Ich persönlich finde es nicht so anziehend, wenn ich z.B an einem Mädchen interessiert bin, aber höre dass sie schön öfters mit anderen Sex hatte noch in dem jungen Alter...(ich selber bin 17). Im Gegensatz finde ich es anziehend, wenn eine Frau daran denkt eine Beziehung aufzubauen und sich den Mann dazu sucht, während sie sich in Sachen Sex aufbewahrt. Wie bereits gesagt frage ich mich, ob dieses "Denken" heutzutage vielleicht gar nicht mehr annehmbar ist und ich so vielleicht überhaupt keine Freundin (Frau fürs Leben) mehr find mit der ich wirklich mein Herz und meine Liebe teilen kann. Sry für den etwas verwirrenden Text

-Hotshoter

...zur Frage

Ich (15), sehe das auch so. Aber grade, weil ich noch so jung bin, verstehen mich viele in meinem Freundeskreis nicht. Sie zeigen mir oft den Vogel, wenn ich damit anfange oder hören mir erst gar nicht zu. Diese Jugend ist schon seltsam.

...zur Antwort

Erkundige dich mal nach der korrekten Haltung von Meerschweinchen.

...zur Antwort

Ach Gottchen, das weckt Erinnerungen... ja, es gibt einen Teil, in denen Clover, Sam und Alex noch ganz normale Schülerinnen bzw. Studenten oder was auch immer sind. Das müsste die allererste Folge sein, logischerweise, also: Staffel 1, Folge 1. Schau einfach Mal nach.

...zur Antwort

Bedeutet Freundschaft heute eigentlich noch etwas?

Hallo ihr Lieben. :)

Ein Thema kreist schon länger in meinem Kopf rum: "Freundschaft".

Fast jeder hat welche.

Fast jeder will welche.

Jeder braucht sie.

Doch ich habe das Gefühl, dass viele mit dem Begriff "Freundschaft" einfach nur um sich werfen. Wenn ich mir so viele Leute anschaue, die 20-100 Freunde haben und sie als das "Wertvollste in meinem Leben" bezeichnen, werde ich schon skeptisch. Niemand kann so viele "wahre" Freunde haben oder? Freundschaft bedarf doch viel Pflege, Zeit und Ausdauer...

In meinem Bekanntenkreis gibt es so viele, die jede Woche eine andere beste Freundin haben oder gleich tausend von ihnen. Sie begrüßen sich mit Küsschen links und rechts, um dann hinter den Rücken über sie her zuziehen. Was hat das mit Freundschaft zu tun, frage ich mich?

Viele scheinen auch ihre Freunde sehr schnell fallen zu lassen, wenn sie nicht mehr so interessant sind, von den anderen plötzlich gemieden werden oder es mal einen Streit gibt. Dann heißt es sofort: "Sie ist so falsch. Ich hasse diese S*hlampe." oder so ähnlich...

Ich finde das eigentlich ziemlich traurig, dass Freundschaft so an Wert verliert oder in den Augen mancher nur eine Nutz- Beziehung ist.

Wahre Freundschaft ist meiner Meinung nach zusammen mit Familie und Liebe das Schönste und Wertvollste was es gibt. Menschen denen man alles sagen kann und die einen nehmen, wie man ist.

Ich selber habe "nur" fünf Freunde und meinen festen Freund...

Vier Freundinnen und einen besten Freund. Meine beste Freundin unter ihnen kenne ich seit der zweiten Klasse, also zehn Jahre und die anderen drei seit sechs beziehungsweise drei Jahren. Doch wir fünf Mädchen gehen zusammen durch dick und dünn und halten zusammen. Wir haben schon einiges durchgemacht: Veränderungen, große Konflikte, eine schreckliche Krankheit etc. Eine von uns hatte vor zwei Jahren einen Unfall und ist seit dem bauchabwärts gelehmt, doch das hat uns nur noch enger zusammen gebracht.

Ich finde, dass Freundschaft in den guten und leichten Zeiten schön ist, aber dass richtige Freunde die schwierige Zeit viel besser machen...

In meiner Klasse bin ich eigentlich relativ "beliebt", soll heißen, dass ich mit jedem auskomme.

Neulich fragte mich eine Klassenkameradin, mit der ich mich ein paar Mal getroffen habe, ob ich sie als Freundin bezeichnen würde... Ich sagte, dass ich sie gerne habe, aber niemanden nach einem Monat als "Freundin" bezeichne, da ich sie nicht genug kenne.

Daraufhin war sie sauer...

Ist das falsch von mir? Sind meine Ansichten veraltet, nur weil ich meine guten Bekannte nicht als "Freunde" bezeichne?

Ich finde, dass man diesen "Titel" ehrlich vergeben sollte..

Was meint ihr?

Guten Rutsch übrigens. :)

...zur Frage

Wow. Und ich dachte, ich sei die so ziemlich die Einzige, die so denkt. Kurze Gegenfrage: Wie alt bist Du? Ich bin fünfzehn, also gehöre ich zu der "heutigen" Jugend (Ja, bitte keine Vorurteile, danke. :D) und denke sehr, sehr, sehr viel anders, als die Meisten meiner Jugend... man kann schon sagen, dass ich mich dadurch unterscheide, dass ich überhaupt DENKE. - Okey, das war jetzt etwas übertrieben, möchte auch niemand angreifen oder so. - Zurück zum Eigentlichen: Ich habe genau zwei beste Freundinnenen, die ich seit der... moment... jope. Seit der zweiten Klasse kenne. Ich bin zwar auf Facebook. Ich bin zwar mit vielen "befreundet" dort, aber ich bezeichne sie nicht als "Freunde" sondern mehr als "Facebookbekanntschaften". Wobei mir diese "Facebookbekanntschaften" mir gleich mit "Oh, ich liebe dich Herzchen Herzchen Herzchen Herzchen" oder "Du bist so HAMMA hübsch Herzchen Küsschen Herzchen" oder (Das Beste xD) BEIDES "Ich liebe dich und du bist so hamma hübsch und will dich nie mehr verlieren Herzchen Herzchen Herzchen Herzchen" entgegen kommen. -.-

Also ich bin mir ja nicht ganz sicher, aber nur zu sagen "Ich liebe dich" oder besser gesagt zu schreiben und dann auch noch mit'm Haufen Rechtschreibfehler drinne' (Sorry, falls sich in diesem Text welche tummeln, :D) gehört jetzt nicht unbedingt zu dem, was ich als "Freundschaft" bezeichnen würde. Mich kotzt es einfach nur dermaßen an, dass ausgerechnet ich, in so einer ... nein, ich sprech's jetzt nicht aus... Jugend aufwachsen muss. Das ist jetzt auch nicht an alle in meinem Alter gerichtet, aber doch schon an die Mehrheit. Diese Jugend weiß einfach keine Freundschaft, Familie und Liebe mehr zu schätzen. Die Meisten wissen noch nicht einmal, was Freundschaft, Familie und Liebe bedeutet. Das macht mich einfach nur krank. Und das Schlimmste ist, dass die nächste Generation ebenfalls mit diesem Unwissen aufwachsen wird. Und das wird immer so weiter gehen... immer weiter und weiter und weiter... Fakt ist: Viele wissen einfach nicht mehr den Wert von Freundschaft, Liebe und Familie zu schätzen. Dabei sind genau diese Dinge, die Dinge, die das Leben lebenswert macht. So. Jetzt bin ich demprimiert.

...zur Antwort

Ich habe jetzt leider keine direkte Antwort, aber, wie groß sind diese Viecher? o.O

...zur Antwort

Keine Wii U? Das wird schwer, die loszuwerden. Also, ich würde jetzt locker um die 40 - 50 Euro sagen, da es 1. Eine weiße Wii Konsole ist (Also, eine der Allerersten) und daher sicher inzwischen ziemlich unbeliebt, außer vielleicht bei den Sammlern, ist und da es 2. das Spiel Mario Kart ist, was sicher inzwischen auch schon viele besitzen und zum Teil auch schon langweilt. (Ich spreche aus Erfahrung, besitze es selbst.) Aber da sie auch gebrannte Spiele lesen kann, erhört sich natürlich der Preis. Aber, meiner Meinung nach nur gering. Vielleicht, wie Biff1967 schon sagte, um die 50 - 60 Euro dürften drin sein. Aber mehr auch nicht. :)

...zur Antwort