Erstmals freut es mich, dass Du dich für eine Banklehre interessierst.

Jeder Lernender (ich eingeschlossen, KV Bank 3.LJ) wird Dir sagen, dass das CYP nicht sein Lieblingsteil der Lehre ist. Dies liegt jedoch daran, dass es eine art "Schule" ist.

Ich kann Dir aber getrost sagen, dass Du trotz CYP, Berufsschule und Arbeit noch genügend Freizeit zur Verfügung hast.

Die "grösse" der Freizeit hängt jedoch davon ab, wie gut Du u.A. im CYP-Kurs aufpasst und wie geschickt Du dich anstellst.

Mein Zeitaufwand für die Kurse (Vor- und Nachbereitung) liegt im Schnitt bei 2-5 Stunden (je nach Kurs und Thema). Oftmals hast Du aber auch im Betrieb etwas Zeit und Du kannst den Aufwand auf mehrere Tage verteilen.

...zur Antwort

Tach. Freut mich sehr, dass du darüber nachdenkst mit Karate zu beginnen :) Es ist so, dass du für den 1. Schwarzen gurt (1. Dan) zuerst 9 kyus durchlaufen musst. (Weiss-gelb-orange-grün-blau-violett-3×Braun). Dann kommt der 1. Von 10 Danen (Schwarzgurte). Nebenbei kannst du natürlich noch andere Sportarten machen. Ich etwa spiele nich Paintball ;) Greez Sam

...zur Antwort

Hallo. Naja, als ich letztens den Kragen oben hatte, fragte mich mein Chef ob ich im Ständerat sei. Es ist so, das ein Professionelles Bild durch ein "schlechtes" Erscheinungsbild geschwächt wird. Man sollte also beachten, den Kragen IMMER unten zu halten. Bei mir ist es halt noch so, dass ich dazu noch nen Anzug trage und ne Kravatte mit dem Kragen oben einfach be*isn aussieht. Trozdem ist das Erscheinungsbild besser, wenn die Kleidung Professionell bleibt ;-)

...zur Antwort

Geh mal zur Polizei und gib denen bescheid. Lieber einmal mehr als zu wenig. Das is ein gefährliches Thema. Die werden Ihn dann in Auge behalten.

...zur Antwort

Naja... Es kommt halt auch darauf an, wie alt du bist. U18?-> Nie im Leben! Da wären deine Wltern fahrlässig. Ü18?-> is deine Sache.

Nun ein paar sachen: -is sie in deinem Alter? - wäre sicher bich schlecht. -Du solltest sie sicher zuvor einmal noch treffen. Z.B. in nem Caffé.

Da gillt halt einfach: no risk no fun.

...zur Antwort

Zuerst wirst du jeden abend kaputt ins bett fallen, dann wirst du nach einigen wochen durchziehen merken, dass deine Bauchmuskeln kräftiger werden und auch ein Teil des Fettes verschwindet.

Mit den Sit-Ups ist es aber so: Macht man sie falsch, erreicht man locker 100-200 am stück.

Macht man sie richtig, erreicht man nur mit guten Bauchmuskeln und mühe 100 :)

Schau dir auf YT ein paar videos an, wie man sit-ups macht, es gibt einige gute.

Aber um wirklich ab zu nehmen brauchst du einen guten Ernährungsplan, durchhaltevermögen und 2-3 stunden Jogging/Woche :) Viel Glück und Spass Sam

...zur Antwort

Hey. Also 5 mal die Woche ein Ganzkörpertraining is sicherlich nicht gesund. Was ich dir aber empfehlen kann, ist dass di mit einem Fitnessberater (hats da sicher) einen speziellen Plan für jeden Tag machst. Und zwar so, dass du jeden Tag etwas anderes trainierst. Z.B. Mo= Arme Di= Beine Mi=Pause/Kondition(Rudern, da Di bereits beine) Do=Rumpf Fr=Rücken (z.B. mit breiten Klimmzügen) We=Pause/Kondition(Joggen/Fahrrad)

So können sich die Muskeln immer genug erholen. In den Pausen kannst du auch gut Kondition machen.

...zur Antwort

Bin mit meinem Körper nicht zufrieden (Muskelaufbau)

Also erstmal zu meinen Daten. Ich bin männlich, 17 Jahre alt 1,73 m groß, wiege 70 kilo, 12-15% Körperfett und mache seit 2 Jahre Fitness und Kampfsport. Aber bin mit den Resultaten nicht zufrieden und würde euch für einige Tipps bitten. Bei meiner Trainingshalle gibt es ein kleinen Fitnessraum, wo ich halt mein Körper trainiere, d.h. auch, dass ich nicht alle Fitnessgeräte trainieren kann, die es auch bei Mcfitt gibt. Also ich trainiere auch mit einem erfahrenen Kraftsportler (weshalb auch die Übungen richtig sein sollten), aber ich möchte ihn auch nicht immer mit meinen ganzen Fragen nerven :s

Mein Trainingsplan: Montag: Brust: Flachbankdrücken (3 Sätze), Schrägbankdrücken (positiv) (3 Sätze), Butterfly (3 Sätze), Brustpresse (2 Sätze), Trizeps: Frenchpress (2 Sätze), Kabelzug (2 Sätze), Dips zw. 2 Bänken (2 Sätze),

Mittwoch:

Rücken: Latziehen (3 Sätzen), Rudern im Sitzen (3 Sätze), Latziehn zur Brust (3 Sätze), Rudern mit der LH im Voder- und Untergriff jeweils (2 Sätze),

Bizeps: SZ- Stange (2 Sätze), Konzentrationcurls (2 Sätze), Hammercurls )2 Sätze),

Die Wiederholungszahlen sind eigentlich bis es brennt, aber varrieren zwischen 6-12 Wiederholungen

Beine und Waden trainiere ich nicht, weil mein Kampfsport ( Taekwondo) nur mit den Beinen gearbeitet wird, d.h. ich bekomme fast immer einen Muskelkater nach dem Training.

Zur meiner Ernährung: Ich habe keine Ernährungsplan. Es wird das gegessen, was bei Mama auf den Tisch kommt. Deshalb könntet ihr mir einen Ernährungsplanvorschlag machen? Meine kcal Bilanz liegt wegen dem ganzen Training bei etwa 2800 kcal und am besten könntet ihr mir bitte ein Plan zum Aufbauen und einen zum Abnehmen schreiben

Mit vielen Grüßen Berliner =)

...zur Frage

Hallo ;) Ich mache auch seit Jahren Kampfsport und seit einiger Zeit auch Fitness. Ich kann dir sagen, dass das Beste Ergebnis erziehlt wird wenn ein guter Trainingsplan und ein guter Ernährungsplan vorhanden sind. Ich weiss jetzt nicht, was genau dir nicht gefällt, aber wenn es z.B. das Sixpack ist, lassdir gesagt sein: Ein sichtbares Sixpsck braucht wenig Körperfett, viel Training, die richtigen Genetischen voraussetzungen (fürs sichtbare) und noch mehr training.

Zudem musst(!) du spätestens 30 Minuten vor dem Training etwas zu essen. Am besten ein ordentliches Menü. Nur so ist ein erfolgreiches und auch gesundes Training möglich. Wichtig ist es auch, während dem Training genug zu trinken. (WAS WÄHREND DEM SPORT GETRUNKEN WIRD, ZÄHLT NICHT ZUMTAGESBEDARF!)

MfG Sam

...zur Antwort