Ebay - Käufer will bei angeblichem Schaden Geld zurück

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo. Erstmal: Ein Anzug zu 17€ ist fast geschenkt. Wenn ich mir überlege was ich für meine Anzüge hingeblättert habe... das waren umgerechnet etwa 600-700€ und das in der Lehre... aber Egal. das Problem ist verzwickt. Meiner Meinung nach ist der Zustand ja als gebraucht abgegeben gewesen und der käufer sollte daher darüber im Klaren sein, das da Mängel vorhanden sein könnten. Die einzige Lösung wäre aber eine Rücknahme, falls sich der Käufer nicht dazu entschliesst dies auf die eigene Kappe zu Zahlen. Aber Ihm geld geben und die Ware ihm überlassen wäre nicht gut. Dab hat er was er wollte.

Ach und günstige Anzughosen kann man locker in die Maschine werfe ;) LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie würdet ihr auch verhalten?

Ich hab' gerne meine Ruhe und würde dem Käufer oder Betrüger nachgeben.

Ob man die Hose wegwerfen muss, kann ich nicht beurteilen.

Ab sofort würde ich (...und ich tue es auch wirklich) die Klamotten und andere Sachen in den Keidersack bzw. in die Tonne werfen oder bei einem Sozalkaufhaus abgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von railan
13.03.2014, 09:51

Sollte natürlich Kleidersack und Sozialkaufhaus heißen...

0

Was möchtest Du wissen?