Weil niemand eine Ausbildung als Handwerker machen will !

...zur Antwort

Wäre es gut wenn ich ihm jetzt schreibe?

Hallo,

normalerweise halte ich alle Personen aus Beziehungsproblemen raus, aber jetzt weiß ich wirklich nicht weiter...

Mein Freund und ich sind seit ca. 1 1/2 Jahren zusammen und wie eigentlich jeden Dienstag haben wir uns bei ihm getroffen. Er ist oft in letzter Zeit sehr genervt, was den Grund hat, dass er bald seine Azubi Abschlussprüfung hat. Heute war scheinbar wieder so ein Tag wo er sich viele Gedanken darüber gemacht hat, was er mir aber vorher nicht gesagt hat sondern ich es dann erst gemerkt hab als ich bei ihm war. Ich wollte ihn dann also in Ruhe lassen (was er auch größtenteils will, damit er sich abregen kann). Ich habe ihn dann gefragt ob er mich dann um [...] Uhr nachhause fahren kann, damit er früher schlafen kann. Er hat zugestimmt, hat sich dann ins Bett gelegt und ist eingeschlafen.

Als ich ihn dann geweckt habe, dass er mich dann nachhause fahren soll, hat er wie immer gequengelt wenn er wach wird und hat mich dann auch gefahren. Auf dem Weg, den er sonst aber immer fährt, ist er dann aber gegen eine erhöhte Bordsteinkante gekommen und ist dann richtig ausgerastet, warum ich mich denn nicht abholen lassen würde (ich bin eigentlich immer bei ihm, was meine Eltern langsam nervt. Deshalb wollte ich meine Eltern nicht noch extra fahren lassen.) und es jetzt meine Schuld wäre und es mir egal wäre, wie es ihm geht. Ich habe ihn noch nie so ausrasten gesehen und habe dann gesagt, dass ich den eventuellen Schaden bezahlen werde, was er aber verneint hat.

Als wir dann bei mir waren, war er so gestresst und teilweise am weinen, dass er sich nicht mal den Schaden angucken wollte und nur noch nach Hause wollte.

Seitdem haben wir nicht mehr geschrieben und ich weiß nicht ob ich ihm jetzt überhaupt schreiben soll...

War jemand vielleicht schon mal in so einer ähnlichen Situation und kann mir eine Rat geben?

Vielen Dank, dass ihr euch die Zeit genommen habt, euch den Text durchzulesen :)

...zur Frage

geb ihm ein bisschen Zeit.

...zur Antwort

Wird mich seine syrische (moslemische) Familie akzeptieren?

Hallo, mein Freund ist Syrer. Er ist integriert, studiert hier und arbeitet neben dem Studium. Es war bei uns Liebe auf den ersten Blick. Eine Bezieh. entstand völlig unerwartet 3 J. später. Wir sind nun 7 Mon. zusammen und verstehen uns sehr gut. Ich bin geschieden und habe 2 Kids. Die jüngste To. ist 14 und lebt bei mir. Die Ältere lebt in ihrer eigenen WG. Zwischen ihm und mir stehen 8 Jahre (ich bin älter). Er liebt mich so sehr, dass er mich heiraten möchte, weil er a. G. seiner Religion mit dem Sex v. d. Ehe sündigt. Um die dt. SB geht’s nicht, da er diese in 2 J. autom. erhält, weil er alle Voraussetz. erfüllt. Er sagt, ich bin seine erste richtige Liebe und das mit 32 Jahren. Er hatte zwar kurze Beziehungen, war auch 1,5 Jahre mit einer Landsfrau verheiratet (Traditionsehe), kam allerdings intellektuell nicht mit der Frau zurecht und hat sich scheiden lassen. Er sagt, er weiß jetzt erst, was Liebe ist und das er sich ein Leben ohne mich nicht vorstellen kann. Ich bin seine Frau und alles was er will. Seine Fam., bes. die Mam ist sehr gläubig. Sie schickt ihm ständig Fotos von jungen heiratsw. Frauen, die an ihm Interesse haben. Er lehnt wegen mir ab. Jetzt war er erkrankt, kam ins KH, ich habe mich um ihn täglich gekümmert. Davon erzählte er seiner Mam, die sehr dankbar war. Allerdings sprach er von „einer“ Freundin und nicht von „ der“ Freundin. Er möchte seiner Fam. sagen, dass er mich heiraten möchte, hat aber Angst, dass sie mich ablehnen und vor die Wahl stellen, entweder wir oder sie. Ich bin keine Muslima und auch nicht mehr die Jüngste zum Thema „Kinder kriegen“, obw. ich jung aussehe. Kinder sind aber erwünscht. Völlig überraschend hat mich vor ein paar Tagen seine Fam. zum Essen eingeladen. Wahrsch. aus Dankbarkeit. Er wollte unbedingt, dass ich zusage, weil es ihm wichtig war, dass sie mich vorab schon kennenlernen, da er weitere Schritte plant. Ich wurde herzlich aufgenommen, wir waren mit den Geschwistern spazieren (sie wissen Bescheid) und durfte dort sogar übernachten. Ich habe offensichtlich einen guten Eindruck hinterlassen, die Mam hatte nichts auszusetzen. Gestern wurde ich spontan wieder zum Essen eingeladen und zum übernachten. Mein Freund ist sehr glücklich damit und hofft auf Akzeptanz. Für mich ist das alles nun sehr überraschend, dass ich dort so gern gesehen werde. Ich frage mich natürlich, ob die Mutter wirklich nur eine Freundschaft zwischen uns sieht und das deshalb toleriert oder ob sie etwas vermutet und nichts dagegen hat?

Kennt ihr euch mit dieser Kultur aus? Habt ihr Erfahrungen diesbezüglich? Wenn die Mutter erfährt, dass wir uns lieben, könnte d. G. dann anders aussehen? Nimmt sie mich nur aus Höflichkeit auf? Ich bin nicht besonders unscheinbar - eigentl. müsste sie stützig werden und die Beziehung zwischen mir und ihm mehr hinterfragen.
Meint ihr, wir haben eine Chance auf ein gemeins. Leben? Über Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen.

...zur Frage

Kommt auf die Familie an.

wenn er dich wirklich vom ganzen Herzen liebt und du ihn auch dann werden die Eltern das auch akzeptieren.

Es gibt einen hacken ! Manche wollen , dass das Mädchen/ Frau zum islam konvertieren.

Viel Glück p

...zur Antwort

Nein.

...zur Antwort

Partner sagt ständig wie hübsch er andere Frauen findet aber macht mir so gut wie nie Komplimente, wie damit umgehen?

Mein Freund kommentiert in allen möglichen Lebenssituationen wie hübsch und toll er andere Frauen findet "die ist so schön; die ist aber hübsch; wow die tut so viel Gutes und sieht so auch noch gut aus usw." was mich ja an sich nicht so stören würde (nur dass ich sowas einfach nicht mache, ich würde nie kommentieren wie toll ich andere Männer finde weil ich andere gar nicht auf diese Art bewerte - ich hab ja ihn).

Leider sagt er mir so gut wie nie dass er mich hübsch findet oder dass ich gut aussehe und wenn dann auch nur wenn ich komplett aufgetakelt und geschminkt bin. Ich hab generell nicht so ein großes Selbstbewusstsein, ich finde mich schon ganz hübsch und höre das auch von vielen Seiten aber es tut mir eben sehr sehr weh, dass er das scheinbar nicht so sieht. Oder auch dass ich so oft seine Wohnung aufräume, ihm immer was koche, alles mögliche für ihn erledige, ihn massiere (was er bei mir vl. ein mal in 3 Monaten macht) obwohl ich genug zu tun habe, aber da eigentlich nie so wirklich was zurückkommt - versteht mich nicht falsch, natürlich bedankt er sich.

Wir haben auch nicht so oft Sex obwohl wir uns im Moment ständig sehen, ich fühl mich einfach als würde er mich nicht attraktiv finden und mich als ziemlich selbstverständlich sehen und das tut einfach weh weil er ein extrem lieber Mensch ist und er mir sehr viel bedeutet.

Ich weiß einfach nicht was ich tun soll, das macht mich so unglücklich und ich fühl mich einfach nicht mehr schön deswegen.

...zur Frage

Rede mit ihm und frage ihn , was das sein soll.

...zur Antwort
Ja, finde ich total schön

in Asien nennt man das LIEBE 💓

...zur Antwort

40 Kilo in einem Jahr unbewusst zunehmen 🤔🤔

du solltest einfach auf McDonald’s und etc.... Verzichten und bisschen Sport treiben.

...zur Antwort

Nach § 9 und 9a AufenthG Absatz 2 gelten für die Erteilung eines Daueraufenthaltes-EU und für eine Niederlassungserlaubnis folgende Anforderungen:

  • Seit 5 Jahren Aufenthaltserlaubnis:Antragsteller halten sich seit mindestens 5 Jahren mit einem rechtmäßigen Aufenthaltstitel (z. B. Aufenthaltserlaubnis, Blaue Karte EU, ICT-Karte, Mobiler-ICT-Karte oder Visum) in der Bundesrepublik auf.
  • Gesicherter Lebensunterhalt: Antragsteller bestreiten ihren und den Lebensunterhalt ihrer Familienangehörigen eigenständig und ohne staatliche Leistungen (z. B. Sozialhilfe). Bei Ehepartnern braucht nur einer der Partner diese Voraussetzung zu erfüllen.
  • Rentenvorsorge: Antragsteller haben mindestens 60 Monatsbeiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung oder in eine vergleichbare Vorsorgeleistung eingezahlt.
  • Keine Sicherheitsgefährdung: Antragsteller sind keine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung. Sie dürfen in den letzten 3 Jahren zudem nicht wegen einer vorsätzlichen Straftat zu einer Jugend- oder Freiheitsstrafe von mindestens 6 Monaten oder zu einer Geldstrafe von mehr als 180 Tagessätzen verurteilt worden sein.
  • Beschäftigungserlaubnis: Antragstellern ist die Ausübung einer Beschäftigung gestattet. Für bestimmte Berufe (z. B. Heilberufe oder für Rechtsanwälte) verfügen sie dauerhaft über die entsprechende Berufsausübungserlaubnis (gilt nur für die Niederlassungserlaubnis).
  • Ausreichende Deutschkenntnisse: Antragsteller weisen Sprachkenntnisse auf mindestens B1-Niveau nach.
...zur Antwort