Wenn du dir Fragen nicht merken kannst, würde ich sie auf Karteikarten schreiben und lernen. Oder du machst alle Fragen in der App so lange bis du sie im Schlaf kannst.

Aber ganz ehrlich, ich würde mir da nicht so viele Sorgen drum machen.

...zur Antwort

Ich würde sagen in der Inhaltsangabe eines Kapitels fasst du nur kurz den Inhalt zusammen. Autor, Textart usw. kannst du schreiben, wenn du eine komplette Inhaltsangabe vom Buch machst.

...zur Antwort

Es wäre natürlich gut wenn du wüsstest, ob es g8 oder g9 ist, aber wenn wir davon ausgehen, dass es sich um g8 handelt, dann "wiederholst" du zwar die 11, aber nicht weil du zu schlecht warst, sondern weil du deine Noten vom beruflichen Gymnasium nicht mitnehmen darfst.

Demnach wärst du dann 2019 fertig.

...zur Antwort

Ich würde sagen 30€ sind völlig in Ordnung. Dann hat sie genug dabei um sich was zu Essen zu kaufen und eventuell noch ein Andenken. Nur dafür wären 30€ immernoch sehr viel, aber dann hat sie auf jeden Fall noch was zur Sicherheit dabei.

...zur Antwort

Zuerst rechnest du die schriftlichen Leistungen zusammen und teilt das Ergebnis durch die Anzahl der Leistungsnachweise. Das heißt in deinem Fall 5+5+5+4 = 4,75

Dann addierst du die Noten der Exen und teilst sie wieder durch die Gesamtanzahl. Da du hier nur eine Note hast bleibt es bei einer 3.

Jetzt rechnest du die beiden Ergebnisse zusammen und teilst sie durch zwei. 4,75+3 = 7,75:2 = 3,875. Damit wäre deine Note eine 4 auf dem Zeugnis, da 3,8 nach oben hin abgerundet wird.

...zur Antwort