Windows 10 fragt nach Bootmedium obwohl jenes Medium nicht nötig sein sollte, wie beheben?

Guten Tag,
ich besitze einen Windows 10 Laptop den ich nun schon 3 mal zurückgesetzt habe, da Windows 10 immer Probleme machte, ich bin jetzt, 2 Wochen nach dem letzten Reset, wieder auf ein Problem gestoßen.

Windows Explorer startet sich alle paar Minuten neu, heißt, meine Leiste unten am Desktop blitzt kurz auf und alle Icons erscheinen neu, dazu kann ich auch nichts mehr downloaden und/oder hochladen, alles, was ich im Browser auswähle, sei es zum downloaden oder hochladen, Windows Explorer schließt sich und nichts passiert.

Habe sfc/sannow bereits probiert, heißt aber, alles wäre super.

Nun gut, will ich den PC halt wiedermal zurücksetzen aber jetzt fragt mich der Computer nach einem Bootmedium... was merkwürdig ist weil der PC von alleine in der Lage sein sollte, sich zurückzusetzen, ganz ohne Medium, das Medium ist der PC. Ich habe auch keine CD mit Windows 10 mitbekommen beim Kauf.

Beim erweiterten Neustart habe ich auch folgenden Fehlercode erhalten:

0x0007FFAE601FBF verweist auf 0x0007FFAE601FBF, die Aktion 'written' kann nicht ausgeführt werden.

Es dauert noch zwei Wochen, bis ich wieder an die Garantiepapiere und in den Laden, wo ich ihn gekauft hab komme, Garantie ist noch da, der PC hat 5 Monate überstanden, mein Windows 8.1 Notebook von 2015 hatte 5 Jahre ohne solche Probleme.

Irgendeine Idee, was ich tun könnte?

Besten Dank.

PC, Computer, Windows, Microsoft, Technik, Informatik, Problembehebung, Technologie, Windows 10, Spiele und Gaming
2 Antworten