Monatsblutung dauerhaft abstellen >.>?

Wie der Titel schon sagt ich hab echt die schnauze sowas von gestrichen voll. Ich bin derzeit 18 und habe im moment noch nicht die möglichkeit mit einem Arzt darüber zu reden. Und wie viele sagen das es normal sei das es JEDEN nervt aber es ''nicht ohne grund ist'' ''so ist das leben, also leb damit'' ......-__-*

Es gibt ja inzwischen mehrere möglichkeiten der Regel auszuweichen. Welche gibt es alles? welche methode schadet meinem körper am wenigsten? Ich habe schon seit Jahren überlegt mir meine Gebärmutter entfernen zu lassen, das wäre FÜR MICH der beste weg. Ich bin eher so der einzelgänger, gehe Menschen komplett aus dem weg, wenns aber darauf ankommt, ich bin verdammt nochmal lesbisch was die ganze sache unterstreichen würde. Da es aber noch so behinderte Menschen gibt die einen ach so oft reinreden ''später willst du bestimmt Familie, du bist so jung das KANNST du noch nicht wissen'' <(diese art menschen die ich am liebsten als erstes von dieser Welt ausrotten würde) mir ist egal wie ''gut'' sie es meinen, aber NEIN ''DANKE'', ich will KEINE BESCHISSENEN SCH!!! KINDER. (Bitte nehmt es hin, ich diskutier da nicht mehr. ich habs echt sowasvon satt.)

Da ich wahrscheinlich mit Ärtzen konfrontiert werde die lieber Selbstmord befürworten würden statt einer 18 Jährigen die Gebärmutter zu entfernen weil diese ja ''nur eine Phase sei''- muss ich wahrscheinlich ''damit leben'' alternativen zu verwenden- aber NUR wenn diese genauso einem das Gefühl geben davon komplett befreit zu sein.

  • Pille: -Wenn ich welche nehmen müsste, dauerhaft, schadet es meinem Körper(-1) -Ist es zu 1000% sicher? wenn ich sie regelmäßig nehme, will ich nicht random überrascht werden.
  • Spritze. ^dasselbe.

Bitte nehmt das ernst. z.B. Das letzte was ich im Amazonas gebrauchen könnte zwischen einer Machete und Klamotten sind tons of Tampons im gepäck wenn ich die Wildnis durchstreifen würde.

Wenn es eine möglichkeit gibt die Periode über MEHRERE JAHRE abzustellen. Dann bitte helft mir. Sonst drehe ich noch komplett durch. Und nein bitte lasst diese ''Wir alle haben das also leb damit'' -Kommetare, wie ihr seht sind diese nicht hilfreich.

Sorry aber es ist echt...anstrengend wenn man nicht vorran kommt und einem immer dasselbe gesagt wird : )

...zur Frage

Nun jeder hat Probleme. Es ist eben so. Akzeptiere es. Leb einfach damit, das machen viele und die Beschweren sich anscheinend nicht. Und später wirst du begreifen dass es eine Phase war.

...zur Antwort

Gibt es eine Möglichkeit gerichtlich gegen folgende "Firma" vorzugehen?

Hallöchen! :)

Ich hoffe, Mocopay sagt euch etwas- selbst wenn nicht ist es Wert sich das als Handybesitzer durchzulesen. In letzter Zeit gibt es ja anscheinend immer mehr Ideen von den netten Menschen da draußen, das Geld der anderen abzuknöpfen. Ich durfte die Erfahrung machen, früher habe ich über die Personen gelacht, denen das passiert ist und jetzt bin ich selber die Dumme:

Ich tippe heute Morgen auf whatsapp. Es öffnet sich ein Link, das kenne ich, passiert oft- ich tippe auf den Home-Button. Nichts weiter dabei gedacht. Eine Stunde später dann die glorreiche SMS:

"Zahl mobil

Für Ihren Kauf bei dem Anbieter Tariff Logic wird Ihnen künftig 6.99 EUR pro Woche berechnet. Bei Rückfragen, wenden Sie sich bitte kostenlos an MocoPay 0800 5*.. oder an das Kundencenter unter http://ccsupport.biz/.

Vielen Dank! "

Ja, vielen Dank auch, habe ich mir gedacht. 7 Euro wurden abgebucht, für NICHTS. Ach halt, nein, für das rechtliche Gewusel danach. Ich habe das Abonnement schnellstmöglich beendet und mich per e-mail an den Service gewandt. Bei meinem Mobilfunkanbieter ließ ich dann meine Nummer für Dritte sperren, damit ich nicht noch einmal eine solche "Überraschung" erlebe.

Nun bin ich eine Schülerin die sich ihr mühsam zusammengekratztes Geld ungern aus der Tasche ziehen lässt. Für manche sind 7 Euro nichts- ich hätte damit meinen nächsten Tarif zahlen können und muss nun wieder 15 Euro aufladen.

Noch mehr als das verlorene Geld stört mich, dass ich doch erkennen muss, dass die Welt nicht aus rosanen Einhörnern und netten "Flanders" als Nachbarn besteht. Im Internet gib es einige Blogeinträge zu dieser liebenswürdigen, menschenfreundlichen Firma.

Wieso werden solche Personen nicht rechtlich verfolgt? Wäre mir das möglich? Eher nicht, oder? Anwälte sind teuer und nachher hätte ich noch mehr als 7 Euro verloren. Mich regt es auf, dass niemand gegen solche Firmen vorgeht, dass das "Recht" auf ihrer Seite ist.

Unsere Gesellschaft hat es echt drauf, wirklich. Ich freue mich auf mögliche Ratschläge zu Rechtlichem, ähnliche Erfahrungen ö.ä.

...zur Frage

https://youtu.be/HAtkMuyVPS0
Kauf dir eine Knarre und beseitige sie...

...zur Antwort

Sind sie unter 14?

...zur Antwort

Du kannst egal was du machst nur mit annähernder Lichtgeschwindigkeit reisen, du würdest nur immer näher ran kommen, sie aber nie erreichen. Ansonsten denke ich dass sie irgendwann mit vielleicht einem Zehntel der Lichtgeschwindigkeit reisen können. Die Theorie des Warpantriebs erlaubt es einem übrigens mit Überlichtgeschwindigkeit zu reisen, man surft so zu sagen auf dem Raum wie ein Surfer auf der Welle, dies hat zu bedeuten dass du dich nicht im Raum bewegst sondern der Raum sich mit dir bewegt.
MfG RandomLogics

...zur Antwort