Mit solchen Einschränkungen sollte es über entsprechende Gutachten eigentlich kein Problem sein, die Zuständigkeit vom SGB 2 (Grundsicherung JobCenter), zum SGB 3 (Arbeitsförderung Arbeitsamt) und/oder SGB 9 (Rehabilitation & Teilhabe von Menschen mit Behinderung ... auch Arbeitsamt, KV o. RV) zu verschieben.

Hier sind die Möglichkeiten zur Vermittlung ganz anders ...

Eventuell hier mal einen Fachanwalt für Sozialrecht konsultieren und auch dort direkt nach Kostenbeihilfe fragen.

...zur Antwort

Du hast also Bilder Deines Kollegen ohne sein Einverständnis veröffentlicht und über SN geteilt und beschwerst Dich nun darüber, daß jemand anders das gleiche nun mit Deinem Penisbild tut? Von möglicher Beleidigung und übler Nachrede hinsichtlich Deines Kollegen mal ganz abgesehen.

Das ist der Klassiker aus Goethes Ballade "Der Zauberlehrling" und läßt sich nicht auflösen, ohne dass Du für Deine Handlung grade stehst. Wenn Du dazu bereit bist, kannst Du das und Dich bei der Polizei zur Anzeige bringen.

...zur Antwort

Liebe Lena,

meistens haben Jugendämter auch einen telefonischen Bereitschaftsdienst, den Du anrufen kannst, ohne Deinen Namen zu nennen. Dort kannst Du Dir zumindest mal erzählen lassen, was man Dir dort an Möglichkeiten bieten kann und wie Deine Situation sich verbessern läßt.

Das Du in der von Dir beschriebenen Situation das Weglaufen als Alternative siehst, kann ich gut verstehen. Wenn Du jedoch mal drüber nachdenkst, dann siehst Du sicherlich auch, dass das Weglaufen auf lange Sicht keine wirkliche Verbesserung darstellt.

Nach meinem ersten Eindruck bist Du ein recht schlaues Mädchen und hast ein sehr gesunde Empfinden dafür, dass Du eine solche Behandlung nicht verdient hast. Dazu bringst Du die Bereitschaft mit nach Hilfe zu suchen. Nach Deiner Schilderung ist es jedoch Deine Mutter (alleinerziehend?), die tatsächlich Hilfe braucht und da ist es vielleicht garnicht schlecht, wenn mal eine erwachsene Fachkraft (vom Jugendamt) mit Deiner Mutter darüber spricht.
Um es anders zu sagen: Wenn Du Deine Situation verbessern willst, dann geht es in keinem Fall, ohne dass Deine Mutter etwas davon erfährt.

...zur Antwort

Was hast Du erwartet? Welche Reaktion hättest Du Dir gewünscht?

...zur Antwort

Als Chef musst Du dieses Verhalten sogar unterbinden. Störungen des Betriebsfriedens können empfindliche Folgen für Belegschaft und Firma haben.

An erster Stelle sollte immer erst ein freundliches und klärendes Gespräch stehen, dass ihr klar macht, dass sie sich hier weit aus dem Fenster lehnt und eine Abmahnung riskiert. Ruhig auch darauf eingehen, dass Dir die Freundschaft wichtig ist, es aber hier um Arbeit geht.

Hilft das nicht, so geht's zur Abmahnung und wenn nötig von da an bis zur Kündigung.

...zur Antwort

Bitte hier mal "Wissen" nicht mit "Vermuten" verwechseln.

So oder so hast Du ein Recht darauf, einen Blick in Deine Abstammungsurkunde zu werfen und dann erst weist Du es. Wenn Deine Eltern dabei unkooperativ sind, kannst Du Dich auch an das Jugendamt wenden.

...zur Antwort

Arbeitskollege wird gemobbt, was kann ich tun?

Ich habe einen Arbeitskollegen, der ziemlich schlimm gemobbt wird. Seine Kollegen sagen ihm mehr oder weniger durch die Blume, wie hässlich und dumm er wäre(Zitat: "War deine Freundin blind?!"). Außerdem ziehen sie ihn auf, dass er schwul wäre, weil er z.B. öfter mal mit einem homosexuellen Kollegen eine raucht, oder dass er "keine Eier hat". Es wäre ja nicht schlimm, wenn er homosexuell wäre, aber die Art, wie die Anderen dass sagen ist schon sehr verletzend. Eigentlich ist er ein wirklich kluger Kerl, mit dem man sich prima unterhalten kann, aber in letzter Zeit ist er ziemlich still geworden, hält die ganze Zeit den Kopf gesengt und isst nicht wirklich viel(Wir machen alle Mittagspause zusammen.). Ich mache mir schon Sorgen, dass er Depressionen bekommt. Einer anderen Kollegin ist das auch schon aufgefallen und sie hat es mir gesagt, aber sie bringt auch trotzdem dumme Sprüche. Ich sage den Anderen schon immer, dass ich nicht gut finde, wie sie mit und über ihn reden, aber das interessiert sie nicht und dann unterstellen sie mir, ich würde auf ihn stehen. Jetzt frage ich mich, was ich tun kann, um meinem Kollegen zu helfen. (Unsere Chefin interessiert dass nicht, Hauptsache es wird gearbeitet und einen Betriebsrat gibt es nicht, denn es ist ein kleiner Landwirtschaftlicher Betrieb mit ca. 20 Angestellten.

Sorry, dass es so ein langer Text ist, aber das ist schon die Kurzversion.

LG und Danke im voraus

P.S. Das traurigste ist, finde ich, dass er sich nicht öffentlich wehrt, weil er Angst hat, dass seine Mobber ihn als schwach empfinden und dass es ihm peinlich ist, von jungen Frauen fertig gemacht zu werden, also haut er lieber mal Sprüche raus, um cool zu wirken, aber das bringt natürlich nichts. Um aus der Glocke zu zitieren: Da werden Weiber zu Hyänen...

...zur Frage

Wenn es sich mal wieder bewahrheitet, dass der Fisch vom Kopf her stinkt, bliebe noch der Rechtsweg, der allerdings mit hoher Wahrscheinlichkeit dahin führt, dass der gemobbte Kollege aus der Firma ausscheidet.

Die von Dir geschilderte Form des Mobbings ist nicht nur ehrverletzend (Beleidigung), sondern kann durchaus als Körperverletzung gewertet werden. Hinzu kommt noch Diskriminierung von Homosexuellen und wenn die Chefin das alles wissentlich duldet, würde ich mal einen Termin bei einem Anwalt für Arbeitsrecht empfehlen.

Wenn die Vorfälle durch Zeugen bestätigt werden, kann dass ganz empfindliche Arbeits- und Strafrechtliche Folgen für die Mobber, die Chefin und den Betrieb haben ...

...zur Antwort

Was soll ich tun der Junge?

Bis vorheriges Schuljahr gingen wir zusammen auf eine Schule ( und Klasse ). Nun bin ich seit diesem Jahr auf einem Gymasium, nicht mehr mit ihn auf eine Schule.

Seit Beginn der 10. Klasse fing es an, dass er seine Hand immer unten in seinen Schritt hatte. Es war jedem klar was er da macht .. Es lenkte einfach vom Unterricht ab und ist auch nicht schön anzusehen wenn man immer eine Wölbung bei ihm in der Hose sieht.

Ich habe ein normales Verhältnis zu Sexualität, aber so etwas in der Schule ... finde ich muss das echt nicht sein und es stört einfach . Jedenfalls wurde es auch lange Zeit ignoriert so 8 Monate lang. Dann ging es aber entschieden zu weit, er fing an dauernd über Sex zu reden laut, sexistische Kommentare zu machen, sagte vor der gesamten Klasse unmögliche Sachen ( dass er mich fcken will usw ) Dann bin ich mit meiner Mädelsclique zusammen zur Schuldirektorin gegangen und genau das geschildert was ich euch alles erzählt habe. Es mussten seine Eltern zur Schule kommen, er wurde auch verwarnt dass er das nicht mehr machen darf sonst wird er abgeholt ..

Gestern Mittag traf ich ihn zufällig im Bus, da hat er mir gebeichtet dass er dahintersteckt.

Auf meiner neuen Schule : Sowohl auf Facebook als auch auf Youtube hat er Fake-accounts , im Zeitraum von 3 Wochen jetzt insgesamt, erstellt, und auf die Schulseite x - fach ..schiß Schule geschrieben. Öffentlich was jeder lesen kann. Ich wurde mehrfach darauf angesprochen und meine Eltern mussten zur Schule kommen ( vor 1 Woche ), danach waren wir bei der Polizei zusammen !! Zufällig traf er mich im Bus, setzte sich direkt zu mir und fragt ganz blöd : ,, Warum schickst du mir tausend Freundschaftsanfragen auf Facebook ? '' Dann erklärte ich ihn dass es ein Fakeaccount ist und dass die Polizei bereits eingeschaltet wurde - da war er auf einmal nervös .. dann meinte er : ,, kriegen die doch eh nicht raus ! '' Dann fragte ich Warst du das etwa ( wer so blöd fragt ..) Dann gab er es zu dass er ein '' Spaß '' gemacht hat .. Dann sagte ich ihm ob es für ihn Spaß ist dass meine Eltern bei der Schule antanzen dürfen und ich mich vor anderen wegen ihn rechtfertigen muss ..Auf einmal entschuldigte er sich mit Handdruck , versprach mir es zu löschen ( hat er getan habe eben geguckt ) und bat mich die Anzeige zurückzunehmen bzw Strafantrag und äußerte etwas wie : ,, Meine Eltern die killen mich .. ich will keine Sozialstunden machen '' und so etwas. Nun spammt er mich mit seinem Account zu : ,, hey tut mir leid, kann verstehen dass du sauer bist bla bla, zieh die Anzeige bitte zurück, lass das klären unter vier Augen ich fahr auch zu der Schule hin und sag denen dass ich das war aber zieh die Anzeige zurück (-.- ) ich ignorierte ihn nur

...zur Frage

Nicht jede Anzeige kann zurück gezogen werden! In diesem Fall ist also erst zu prüfen, ob der zur Anzeige gebrachte Straftatbestand "nur auf Antrag" verfolgt wird, denn nur dann ließe sich die Anzeige zurück nehmen (§77d StGB).

Ansonsten erwartet ihn nach Jugendstrafrecht wahrscheinlich eine eher mildere Maßnahme mit entsprechendem Erziehungscharakter. Wird ihm auch nicht wirklich schaden ...

...zur Antwort

Das ist auch Dein gutes Recht! Eine bestimmte sexuelle Orientierung zu haben verpflichtet nicht dazu, alles gut zu finden, was andere Personen mit gleicher Orientierung gut finden. Das wäre auch ziemlich langweilig.

...zur Antwort

Ich glaube auch, dass die Frage was Du tun solltest, nicht in eine zielführende Richtung geht. Wenn Du ihm ständig sagen würdest, dass das, was er meint bei Dir zu viel sei, bei seinem Penis dafür fehle, wäre er auch ziemlich unentspannt ...

Zudem bist Du nicht zur sexuellen Dienstleistung ihm gegenüber verpflichtet und bei soviel unreflektierter Unverschämtheit von seiner Seite, würde ich mich an Deiner Stelle verweigern, oder macht Dir der Sex mit jemandem, der Dir zu verstehen gibt, dass Du ihm nicht mehr gefällst, Spaß?

...zur Antwort

Wenn's bei zwei Malen die gleiche Reaktion gab, dann freunde Dich doch mal mit der Möglichkeit an, dass es an Dir lag und nicht an der Nationalität der Frauen.

...zur Antwort

Dein Sohn ist Teil der BG.

...zur Antwort

Wenn man Kindern erzählt, wo Kinder herkommen und wie das funktioniert und das es Spaß macht, Kinder zu zeugen, finde ich es durchaus normal, dass sie es auch versuchen.

Sex wird gerne als "schmutzig" ausgeblendet, während wir im TV alle Nase lang sehen, wie sich Menschen auf die Fresse hauen. "Die Couch war böse und ich muss sie verhauen!", hätte vermutlich nicht zu einer Frage hier geführt.

...zur Antwort

Ich muss das jetzt mal fragen: Warum spielt Feminismus dabei eine so große Rolle? Wenn ich das richtig sehe, dann triffst Du einen Menschen, der Dir sehr viel bedeutet und mit dem Du gerne eine tiefere Verbindung eingehen würdest und deshalb - verständlicherweise - aufgeregt bist. Trifft es das?

...zur Antwort

Wenn es Deine Seelenverwandte ist, dann frag Dich doch einfach, über was Du Dich von ihr freuen würdest und bring es ihr mit.

...zur Antwort

Weil Dein Penis so offensichtlich lang ist, oder offensichtlich kurz?

...zur Antwort