Wir sollten jeden Tag aufstehen und dankbar sein. Wofür bist du dankbar?

Das Leben ist manchmal sehr unfair. 

Es geschehen manchmal Dinge, so urplötzlich, so unerwartet und alles was uns bleibt ist zu trauern. Es ist auch oft so, dass man erst merkt was man hatte, wenn es nicht mehr da ist.

Wenn man alles im Leben hat, neigen viele dazu es als selbstverständlich anzusehen und vergessen dabei Dankbarkeit zu zeigen.

Ich finde, wir sollten jeden Tag aufstehen und dankbar sein. 

  • Dankbar dafür, dass man überhaupt aufgestanden ist am nächsten Morgen. 
  • Dafür, dass man ein schönes Glas Wasser trinken darf und es einen nicht fehlt. 
  • Wir sollten dankbar sein für die Essen, die wir täglich auf dem Tisch haben. 
  • Auch für unsere Familie, selbst wenn es manchmal stressig mit ihnen ist.

Der Tag kann immer kommen und wir sollten diese Welt nicht mit Undankbarkeit und Gejammer verlassen. 

  • Wir sollten das Leben jeden Tag in vollen Zügen genießen, so als wäre es der letzte. 
  • Auch wenn man bei der Arbeit ist, sei glücklich und froh, dass du Arbeiten kannst. 
  • Sei froh, dass du eine Arbeit hast. 
  • Lass den Stress anderer nicht auf dich übertragen und schenke ihnen am besten ein Lächeln.
  • Sage deiner zickigen Schwester wie sehr du sie liebst und wie froh du bist, dass es sie gibt. 
  • Sag deinen nervigen Eltern, dass du sie liebst, und dass du nicht wissen würdest was du tun solltest ohne sie. 
  • Gib ihnen jeden Tag einen Küsschen auf die Backe, nur so als eine Form der Dankbarkeit, sie werden sich riesig freuen.

Tut mir leid, es musste raus.

Danke!

...zur Frage

Ich bin dankbar, dass mein Popo diese Nacht nicht wund wurde

...zur Antwort

Er nimmt eine andere. Akzeptiere das bitte.

...zur Antwort

Ersteinmal Ritze dich nie wieder.
Eine im phäno schöne Person wie du, verunstaltet sich damit nur ungemein.
Das Make up und die Filzstifte, könnten sogar zu einer starken Entzündung ausarten.
Bitte gehe zum Arzt und unterlasse in Zukunft diesen Unfug

...zur Antwort

Sie kann es mit enormer Wahrscheinlichkeit sein. Aber das ist doch was gutes , weil der sogenannte Liebesakt immerhin dazu dienen soll, dass sich ein Lebewesen fortpflanzen kann und nicht ausstirbt. Einen anderen Sinn hat das nicht.

...zur Antwort

Du bist nicht Feige. Du merkst jediglich in dem Moment, wo du es durchziehen willst, dass das was du vorhast falsch ist und diese Dummheit zu unterlassen hast.
Du bist erst 17. Aus welchen Gründen möchtest du dein Leben aufgeben, was eventuell noch 60-70 Jahre weitergehen kann.
Probleme in der Familie? -> Großeltern ,Verwandtschaft, Freunde oder Jugendamt hinzuziehen.
Mobbing? Auf Abschluss warten und "byebye ihr pisser" denken.
Krankheit/Behinderung? Da gibt es viel Unterstützung heutzutage.

...zur Antwort