Hallo goodthreat,

hast du den automatischen Bildmodus aktiviert?

Falls ja, dann stellt dein Bildschirm den Modus automatisch um.

LG

Ceddii

...zur Antwort

Wahrsagen ist meiner Meinung nach allgemein Abzocke.

Es kann dir keiner die Zukunft voraussagen. Diese Leute sind besonders gut darin, dir etwas glaubwürdiges zu erzählen, was du ihnen selbst bestätigt hast.

Lass am Besten die Finger davon und konzentriere dich auf wesentliche Dinge. Wenn du Probleme oder Sorgen hast, dann suche dir professionelle Hilfe.

LG

Ceddii


...zur Antwort

Zocke das Game auch sehr aktiv:

Spiel anständig und unterlasse das Cheaten!

Und den Rat wird dir der Großteil der Gamergemeinde auch geben.

Es ist doch viel lustiger, wenn man sich Sachen erst erspielen muss...!

LG

Ceddi

...zur Antwort

Hallo IvetKatherine,

Wie viele Bewerbungen hast du denn geschrieben? Wo hast du dich beworben? Wie setzt sich deine Bewerbung zusammen? Wie hast du das Anschreiben formuliert?

An sich kann ich nichts besonders auffälliges in deinem Lebenslauf erkennen (ist ja auch viel zensiert).

Wenn du möchtest, dann kann ich mal über deine komplette Bewerbungsmappe drüberschauen.

Melde dich einfach per PN.

Ich habe eine weile in der Personalabteilung gearbeitet und habe eine gewisse Grunderfahrung.

LG

Ceddi

...zur Antwort

Denke dir eine Zahl - ( 7 )

Addiere 3 - ( 10 )

Multipliziere die Summe mit 6 - ( 60 )

Subtrahiere vom Produkt zuerst 3 - ( 57 )

Und dann die gedachte Zahl 7 - ( 50 )

Teile durch 5 - ( 10 )

LG


...zur Antwort

Hallo blindthoughtsx,

bei Origin gibt es eine Funktion, die nicht installierte Spiele ausblendet unter "meine Spiele".

Ich kann dir leider auswendig nicht sagen, wo diese ist.

Aber versuche doch einmal, das Spiel im Shop zu suchen. Da müsste es als gekauft markiert sein.

LG

...zur Antwort

Darf die Erzieherin das?

Meine Kleine wird nun im Oktober 3 und war mittlerweile 2 Wochen im Kindergarten. Nach dem ersten Tag hatte mir einer der beiden Erieherinnen gesagt das sie nur mit den Kindern redet aber nicht mit ihnen. Ich habe sie darauf hingewiesen das sie nicht mit jedem Erwachsenen spricht. Man muss erst das Vertrauen gewinnen. Sie meinte nur das es nicht normal sei und hat das Thema auch beendet. Nun fing es diese Woche am Dienstag an das meine Tochter immer wenn sie genau diese Erzieherin gesehen hat zum weinen anfing und gar nicht mehr rein wollte. Daraufhin hat sie mein Kind am Arm gepackt und hoch gehoben und sie sofort runtergelassen als ich sauer meinte das das ned geht. Sie kennt sie nicht und dann das? Heute ist es eskaliert. Mein Mann war mit und hat ihr das drei Mal gesagt das das Kind das nicht möchte nachdem sie sie wieder mir zwei Händen an einem Arm gepackt hatte und hinein zerren wollte. Nachdem sie sich beruhigt hatte sind wir zum Auto raus gegangen und kurz bevor wir weg fahren wollten kam die Kleine raus gerannt und wurde zugleuich von der Erzieherin gewaltsam (in unseren Augen) genommen und reingeschleppt. Mein Mann ist sofort ausgeflippt und hat diese angebrüllt. Wir haben sie zugleich aus dem Kindergarten abgemeldet. Die Erzieherin meinte nur das sie das dem Jugendamt melden wird. Meine Frage, ich wüsste nicht das das ein richtiges Verhalten ihrerseits aus wäre. Ich war genau so als Kind und keiner der Erzieherinnen hatte mich je gegen meinen Willen angefasst. Ich hoffe das mir ein paar Mütter Rat geben können. Lg

...zur Frage

Hallo Kathi,

ersteinmal Danke für Deinen Beitrag!

Ich bin zwar selbst leider noch kein Vater, aber in meinen Augen hast du vollkommen richtig gehandelt.

Ich frage mich, wie man mit solch einer Einstellung im KiGa. arbeiten kann/darf?!

Völlig okay dass du auch deinen Mann mitgebracht hast.

Ich hätte vor der Abmeldung noch versucht, mit dem Teamleiter zu sprechen. Es gibt doch bestimmt dort einen Ansprechpartner. Mit dem Herr oder der Dame hättest Du sicherlich auch reden können. Und ich denke jeder normale Mensch wäre in diesem Fall auch auf Deiner Seite gewesen.

Es ist nicht zu fassen, ein Kind zu etwas zwingen zu wollen, vor dem es offenbar Angst hat...!

Ich hoffe, Eurer Kleinen geht es mittlerweile wieder besser und hat einen besseren KiGa-Platz bekommen.

Liebe Grüße

und ein schönes Wochenende! :o)

Ceddii

...zur Antwort

Habe die Inhaltsangabe jetzt mal als Neukäufer durchgelesen, ohne das Buch zu kennen.

Verbesserungsvorschläge:

  1. "...handelt von einem Kind, dass das Vertrauen..."
  2. "...mit dem Gewissen, dass ihr Kind..."
  3. (Satzbau beachten)
  4. Allgem. Kommasetzung beachten!
  5. Achte darauf, dass du deine Satzanfänge möglichst kreativ gestaltest und gleiche Satzanfänge vermeidest. Das hält die Spannung aufrecht.
  6. Versuche im allgemeinen Schreiben etwas mehr Elan miteinzubringen. Es klingt alles in allem sehr eintönig.

Ich hatte leicht Schwierigkeiten zu verstehen, um was es in deinem Text geht. Versuche, dir alle Sätze nocheinmal innerlich durchzulesen, ob diese auch einen Sinn ergeben.

Vom Aufbau her alles richtig gemacht.

Vielen Dank für deinen Beitrag! :o)

LG

Ceddii


...zur Antwort

Hallo Teddyfreund,

du solltest dir beim Duschen definitiv die Zeit nehmen, die du auch brauchst.

Jeder Mensch benötigt unterschiedlich lange und hat seine eigenen Abläufe.

Dann steh morgens lieber 15min früher auf. Wenn du Schuppenprobleme hast  - dann solltest du dir erst recht alle Zeit der Welt nehmen, um diese auszukurieren.

LG

Ceddii


P.S. Das nächste mal einfach auf eine anständige Rechtschreibung achten, dann kannst du dir auch blöde Antworten ersparen...

...zur Antwort

Einfach mal Googeln:

"umgangssprachlich, salopp, veraltend; Die erst seit Mitte des 19. Jahrhundert gebräuchliche Redensart bezieht sich auf die
Unterweisung im Flötenspiel, das als sanfter Gegensatz zu den raueren
Betätigungen des Reitens oder Fechtens angesehen wurde. Typischerweise
wird sie von Eltern gegenüber den Kindern gebraucht. Wie oft bei
Redewendungen, die etwas altbacken klingen, wird auch diese oft ironisch gebraucht, z. B. wenn es buchstäblich um das Spielen, Beibringen oder Hören von Flöten geht "*

*Zitat von redensarten-index.de

LG

Ceddii

...zur Antwort

Wenn das in deinem Ermessen ist, dann wird sich das Jugendamt immer für das Wohl der Kinder entscheiden. Die sind ja auch da für Dich und nicht für deine Eltern in diesem Fall. Erzähl denen ruhig und sachlich, um was es dir geht und dann wird auch was passieren. Keine Angst -> trau dich, dafür sind sie da!

LG und viel Erfolg!

...zur Antwort