Urlaub fällt für mich in diesem Jahr aus

So wie in den letzten 3/4 Jahren. Hab eh kein Geld dafür.

...zur Antwort
Feminismus ist Richtig

So etwas grundlegendes, was nur den Wortlaut jeder ordentlichen Verfassung durchsetzt ist nicht nur sinnvoll, sondern auch notwendig. Die Frage, die sich stellt, ist die nach dem Ansatz.

Es gibt hirnlose und geniale Ansätze, Menschen die sich für Gleichheit einsetzen oder solche die den Spieß nur umdrehen wollen. Darüber einen Gedanken zu verlieren ist sinnvoll, denn wie in jedem anderen Themenbereich gibt es auch hier Schund.

Aber die grundsätzliche Idee ist notwendig und es ist traurig, dass sie heutzutage noch notwendig ist.

...zur Antwort

Deine Überlegung hat einen großen Denkfehler. Der Präsident hat nicht die uneingeschränkte Macht. Die USA sind demokratisch und nicht monarchisch.

...zur Antwort

Sich zur Begrüßung die Hand geben, was für eine Bazillenschleuder. Statt zu nicken oder sich zu verbeugen zum Beispiel.

...zur Antwort

Selbst wenn ich ganz tief in meine Glaskugel schaue kann ich darauf nicht guten Gewissens antworten. So viele Namen waren in den vergangenen zwei Jahren immer wieder im Gespräch und die Situation verändert sich immer wieder. Söder könnte dank seines Pandemie-Managements gute Chancen haben, aber so wirklich vorstellen kann ich mir das nicht.

...zur Antwort

Bringt mich ehrlich gesagt zum Kotzen. Da schäme ich mich fast, dass ich vor einigen Jahren noch bei Frauentags-Demos mitgelaufen bin. Da wird so viel Hirnloses produziert, dass man da nicht mehr hinterstehen kann. Dass wir jetzt an einem Punkt angekommen sind, wo ich als Mann aufgrund meines Geschlechts angefeindet werde, obwohl ich grundsätzlich voll hinter der Idee des Feminismus und der Gender Studies/Debatte stehe, macht mich einfach sprachlos.

Und diese politische Korrektheit erst ... dass Feministen jetzt für alles, wofür ich nichts kann eine Entschädigung von mir wollen und es derart übertreiben, dass sich teilweise Männer jetzt unterdrückt fühlen ... absoluter Schwachsinn. Gleichberechtigung heißt nicht, dass Frauen tun und lassen können, was sie wollen, während die Männer politisch korrekt sein müssen. Gleichberechtigung heißt, dass die Attribute Frau und Mann bedeutungslos sind und nicht, dass sie so hoch gehandelt werden, dass man einen künstlichen Ausgleich anstrebt.

...zur Antwort
Nein

Ich sehe das als absolute Lose-Lose-Situation. Ein Mensch, der nicht zur Armee möchte wird einem Jahr seines Lebens beraubt, in welchem er sich bereits weiterbilden könnte und so schneller zum Steuerzahler werden würde. Anstatt dessen steht er halbherzig auf einem Übungsplatz, schadet der Moral seiner Kameraden und hält den Betrieb auf. Bei diesem kleinen Manöver verliert die BRD, der Wehrpflichtige und auch die Bundeswehr. Idiotisch, wenn du mich fragst. Wenn einer wirklich zur Bundeswehr will, dann wird er schon von selbst gehen. Und ein motivierter Soldat bringt das System weitaus mehr voran als ein unmotivierter.

...zur Antwort

Also das mit dem DAS finde ich einfach nur lächerlich. Ein Team entwickelt etwas total Legales und wenn die anderen Teams es nicht schaffen, das System zu kopieren, dann versuchen sie es zu verbieten. Das war schon immer so. Ich erinnere nur an das F-Duct im McLaren. Die Teams sollten meiner Meinung nach, wenn sie mit den Großen mithalten wollen selbst etwas entwickeln, statt sich dafür einzusetzen, dass sich die großen Teams nicht verbessern können.

Das DAS ist ein großartiges Beispiel für ein legales Upgrade, dass nur illegal wird, weil alle anderen Teams es nicht besser können und deswegen rummeckern. Das ist traurig. Warum eine Konstrukteursmeisterschaft haben, wenn am Ende alle dasselbe Auto bauen und sich nur dadurch unterscheiden von wo sie sich den Motor liefern lassen und wie gut ihr Windtunnel ist. Da kann man auch gleich 100% genormte Autos ausgeben.

...zur Antwort

Ich würde mir das folgendermaßen erklären: Hier sind vor allem internetaffine Menschen unterwegs, und diese sind meist jung, also unter 40 und wahrscheinlich liegt der Peak bei denen so bei 25-30 Jahren. Die junge Generation ist immer etwas rebellischer, bevor man später im Leben eher auf Konservatismus abzielt. Der entschleunigt und beugt weitreichenden Veränderungen vor.

...zur Antwort
stehe dem neutral gegenüber

Mal so mal so. Ich habe da nichts gegen, solange die nicht aufdringlich werden. Ich habe auch nichts gegen andere sexuelle Vorlieben und Arten sich zu identifizieren, ganz im Gegenteil, aber es hängt für mich immer davon ab, wie diese Leute damit umgehen. Manche haben eine sehr abartige Weise alle runter zu machen, die "normal" sind, andere sind extrem nette Leute.

...zur Antwort

Ich wollte damals zu deren Konzert gehen, aber sie kamen eine Woche nachdem ich zur Uni abreisen musste 😥

Die wirken schon echt gechillt auf mich. Hoffe die sind auch in echt so. Wobei ich da kaum Zweifel dran habe.

...zur Antwort