Der erste Schritt sind immer die Grundlagen, Grammatik und Vokabeln, dazu würde ich Bücher empfehlen, für beide Sprachen ein Lexikon in dem du jederzeit nachschlagen kannst und ein Gramatikbuch bzw. so ein basic Lehrbuch, nimm dir jeden Tag ein bisschen Zeit, auch wenns nur ein paar Minuten sind und geh Vokabeln durch. 
Besorg dir so einen dicken College Block damit du Sätze und Vokabeln üben kannst, schreib sie immer und immer wieder auf, Sprech sie dabei am Besten auch Laut aus. - Das sind die Grundlagen 

Die andere Wichtige hälfte dabei eine Sprache zu lernen ist zu verinnerlichen wie die Sprache funktioniert, wie sie klingt und zu wissen wie Muttersprachler diese Sprachen sprechen und da hast du schon einen riesengroßen vorteil. Ich selber Spreche von Haus aus Deutsch und Spanisch und weis wie schwer dass trotzdem sein kann, du verstehst viel, bist mit der Sprache aufgewachsen aber trotzdem kriegst du selber es nicht richtig hin, 
deswegen fänd ich es z.B. von vorteil wenn du in einer Art mit den Sprachen umgibst die dich Interessiert, z.B. such nach Youtube channels in der jeweiligen Sprache die dich interessieren und die du unterhaltsam findest, such die Mail-Freunde aus dem Arabischem/Polnischem Raum mit denen du dich austauschen kannst, besorg dir Lesematerial auf der Sprache, Magazine, Bücher, aber nur über dinge die dich sehr interessieren wo du weist dass du weiter lesen wirst, und schau dir Serien/Filme auf den Sprachen an. 

Zu guter letzt sollte man die Sprache dann auch anwenden, entweder du versuchst mit deinen Eltern zu Sprechen oder machst eine Sprachreise. 

...zur Antwort

"You should apologize" und "You should rest" ist richtig, 
das Wichtigste das du wissen solltest ist das du dinge nicht 1 zu 1 übersetzen kannst weil jede Sprache anders Funktioniert.
Wenn du versuchst dich ein kleines bisschen mit der Englischen Sprache zu umgeben, indem du z.B. Englisch-sprachige Youtuber abonnierst oder dir Mail-Freunde aus anderen Ländern suchst hast du dass irgendwann vollkommen selbstverständlich drin. 

...zur Antwort

Hey, 

also ich habe die Schule 2013 absgeschlossen (RS und danach Fachabi) und ich hatte ziemlich heftige Probleme und Depressionen, die gesammte Schulzeit über.

 
Was mir geholfen hat war sich einem Lehrer an zu vertrauen, unzwar einem der Vertrauenswürdig ist und der dich ernst nimmt, die Lehrer sollten immer wissen was los ist, meine haben deswegen unheimlich Rücksicht auf mich genommen. 


Und außerdem und dass ist das Wichtigste: Geh in eine Therapie! Such dir einen Psychologen wo du vielleicht ein mal die Woche hin kannst, dass muss ja auch keiner wissen wenn's dir unangenehm ist aber eine Therapie macht oft schon einen riesen unterschied. 

Natürlich kannst du auch von Haupt zu RS wechseln!

...zur Antwort

Es ist so wie schon gesagt wurde. hartz4 wird gekürzt und behalten darfst du immer 100€ und 20% Mein Bruder ist jetzt auch in deiner situation, hat das mal durchgerechnet und es ist immer besser wenn man dann auszieht. Da kannst du wenigstens allein über dein Geld bestimmen und weist wofür es weggeht (Miete, Essen etc.) Allemal besser als das Theater mit dem Jobcenter.

...zur Antwort

Gratis spiele giebt es massig im Internet, brauchst nur zu googlen was du willst, wenn du aber richtige Spiele willst, geh auf ebay, schau nach gebrauchten games, die kriegst du da günstig, das ist viiiiiel weniger stress und weniger nervig wie die runterzuladen. Ich kenn leute die hängen 3 tage drann ein spiel zu downloaden und noch nen tag an der installation, in der Zeit kannst du auch das beste ebay angebot, zum besten preis ersteigern, es dir liefern lassen und instalieren. :'D

...zur Antwort