Wie kann ich diese ganzen Gedanken loswerden und mein Leben zurückbekommen?

Hallo. Es tut mir leid, falls der nachfolgende Text etwas chaotisch geworden ist. Ich wollte nur irgendwie so viele Gedanken von mir, wie mir einfallen, und so viele Situationen, wie ich gerade weiß, nennen.

Also, ich bin weiblich, 18 Jahre alt und habe, wie in der Überschrift erkennbar, ein Problem mit meinen Gedanken. Warscheinlich ist das nur eine Phase oder so, aber ich würde gerne wissen, wie ich aus dieser Phase rauskommen kann. Irgendwie bin ich so in der letzten Zeit ziemlich nachdenklich geworden. Ich habe begonnen, über mich selbst, meine Ernährung, meinen Umgang mit meinen Mitmenschen, meinen Charakter, was ich nach dem Abitur machen möchte usw. nachzudenken.

2016 habe ich z.B. meine Ernährung etwas umgestellt und habe leider durch das viele Nachdenken, was gesund ist und was nicht und die Angewohnheit, nur zu essen, wenn ich wirklich hungrig bin, sehr oft ein schlechtes Gewissen. Ich kann kaum irgendwas essen, ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu haben. "Obst enthält auch viel Zucker, zu viele Milchprodukte, zu viel Fleisch, zu viele gesättigte Fettsäuren, zu viel Brot,...". Solche Gedanken habe ich ständig. Ich kann gar nichts mehr genießen, weil ich nur über die Inhaltsstoffe nachdenke, und ob mir das Lebensmittel schaden könnte. Häufig habe ich auch Angst, beziehungsweise ein ungutes Gefühl, wenn ich z.B. sehe, wie viele Süßigkeiten, wie viel Zuckerzeugs und Fastfood mein Bruder ständig isst. Früher habe ich das auch öfter gegessen, aber inzwischen vermeide ich das meist. Manchmal hingegen denke ich mir sowas wie "Du magst doch Schokolade, früher hast du sie so gerne gegessen, iss ein Stück" und zwinge mich mehr oder weniger dazu. Kann auch sein, dass ich mich gar nicht zwinge, sondern das wirklich will, aber es nicht merke. Denn durch dieses viele Nachdenken habe ich irgendwie das Gefühl dafür verloren, was ich will und was nicht. Nachdem ich was Süßes oder so gegessen habe, frage ich mich oft: "Wolltest du das überhaupt oder war das aus Zwang?" Wenn ich dann was Süßes gegessen habe oder andere ungesunde Sachen, versuche ich meist, am nächsten Tag oder die nächsten Tage, so wenig "ungesunde" Sachen zu essen, wie es geht. Ich isoliere mich auch manchmal, weil ich manchmal mit der Entscheidung nicht klarkomme, ob ich jetzt mit meinen Freunden eine Pizza mitbestellen soll oder nicht. Das geht irgendwie ein bisschen in Richtung Orthorexie, aber wenn ich z.B. mit meiner Familie oder so esse, esse ich oft trotzdem die von mit verteufelten Dinge und habe manchmal kein schlechtes Gewissen. Wenn ich alleine, also meinen Gedanken ausgesetzt bin, z.B. beim alleine essen oder nachts im Bett ist es viel schlimmer

Es weitet sich aber auch auf andere Lebensbereiche aus: Ich wäre gerne weniger egoistisch und denke viel darüber nach, wie ich meinen Charakter verbessern kann. Ich mag mich selber nicht besonders. Manchmal gibt es schöne Momente, wie z.B. das gemeinsame Weihnachtsfest mit meiner Familie, aber die blöden Gedanken nehmen m

...zur Frage

Passte leider nicht mehr hin:

Die Gedanken nehmen mir jeden Raum zum Leben. Ich fühle nicht mehr so viele Emotionen, weniger Spaß und habe seltener wirklich Lust auf irgendwas, weil ich immer mit diesen Gedanken beschäftigt bin, sodass ich nichts mehr so 100 %ig genießen kann. 

Und ich möchte mein Leben zurück! :)

...zur Antwort

Täglich 1 km zu joggen, wird dir bestimmt gut tun und ist gesund. Um abzunehmen, musst du aber mehr Energie verbrauchen, als du deinem Körper über die Nahrung zuführst. Ich rate dir dazu, dir einen Sport zu suchen, der dir wirklich Spaß bringt, dann ist es auch viel leichter, dabei zu bleiben :) Dann kannst du versuchen, deine Ernährung so gut wie es geht umzustellen, z.B. statt Keksen dein Lieblingsobst oder statt Chips Nüsse zu essen und nur gesunde, kalorien- und zuckerarme Getränke zu trinken, wie Wasser oder ungesüßten Tee. Das ist eine Sache der Gewöhnung und ist tatsächlich leichter als es klingt! Ich wünsche dir viel Erfolg beim Abnehmen! :)

...zur Antwort

Und? Was hast du gemacht? Bist du mit dem Pflaster rumgelaufen? Ich habe mir heute auch ein Muttermal am Kinn (eher seitlich) entfernen lassen und muss jetzt einige Tage mit einem Pflaster rumrennen. Ich bin aber noch Schülerin! Ich komme mir irgendwie voll blöd damit vor allein schon vor fremden Leuten aber in der Schule? Das ist echt blöd :(

...zur Antwort

Das habe ich auch!! :o Ich bin 16.  Mir passiert das sowohl in Deutsch als auch in Englisch, aber eher in der Schule. Ich dachte letztens, dass das englische Wort "lose" mit zwei o's, also "loose" geschrieben wird. Manchmal weiß ich nicht, ob ein Wort mit e oder ä geschrieben wird, obwohl ich sonst immer kaum Fehler in der Rechtschreibung hatte.. Immerhin bist du damit nicht alleine :D Aber ich weiß leider auch nicht, woher das kommt. :/

...zur Antwort

Tut mir leid, meine Antwort kommt wirklich sehr spät. Ich hoffe ich kann euch trotzdem noch helfen! Mit dem Abgang kann man die Anforderung leider nicht erfüllen. :( Ich hatte mal eine ähnliche Frage, da ich LK2 turne und es dort die Anforderung akrobatische Verbindung (also zwei akrobatische Teile) gibt. Ich wollte wissen, ob man zum Beispiel Rückwärtssalto als Abgang direkt aus dem Rad turnen kann, meine Trainerin sagt aber das erfüllt die Anforderung nicht.. :/ Deswegen muss ich jetzt Bogengang-Bogengang turnen! Und mein Bogengang ist wirklich unsicher.. Ich kann ihn schon 2 Jahre oder so auf dem Balken und falle trotzdem noch häufig runter.. Das ist echt blöd wenn man eine Verbindung damit erfüllen möchte.. Ich schätze, deiner Freundin bleibt nur noch Üben. Vielleicht wird mit ein bisschen Übung die Rückwärtsrolle ja besser! Ich wünsche euch beiden viel Spaß und Erfolg weiterhin beim Turnen!! :)

...zur Antwort

Du musst nicht abnehmen, deine Figur ist ganz gut so! Ich bin genauso alt, genauso groß und fast gleich schwer wie du! :D

...zur Antwort

Ich gehe nicht auf die Realschule sondern auf's Gymnasium, aber meine Freundin hat auch bald ihre Abschlussprüfungen auf der Realschule und möchte ihren erweiterten Realschulabschluss machen. Sie sagt, man müsse  einen Notendurchschnitt von höchstens 3,0 erreichen und in allen Hauptfächern mindestens eine 3 schaffen. Mein Bruder hat vor ein paar Jahren auch seinen erweiterten Realschulabschluss gemacht und er hat es so ziemlich ohne Lernen geschafft. Er hat nie gelernt und war meist so im 2er-3er Bereich, auch bei der Abschlussprüfung. Wenn du also keine oder wenige vieren hast und die Hauptfächer in Ordnung sind, solltest du das schaffen. Viel Glück trotzdem! :)

...zur Antwort

Ich fühle mich furchtbar hässlich:/

Hallo , Ich habe ein Problem und zwar bin ich wirklich nicht gerade eine Schönheit, nein ,ich bin nicht dick ,(das wäre ja nicht so schlimm ,außerdem könnte man dann einfach abnehmen) sondern ich bin einfach nur unglaublich hässlich. Das schlimme ist ich verbringe Ewigkeiten mit schminken und Training Und trotzdem bin ich bei weitem hässlicher als viele andere die das nicht tun. Ich werde ,ganz im Gegensatz zu meine Freundinnen nie von Jungs angesprochen oder auch nur angesehen ,hatte auch noch nie einen Freund geschweige denn irgendwelche Flirts ... Da ich oft gehört habe dass Selbstbewusstsein attraktiv macht, habe ich mir eine Weile eingeredet ich sei doch ganz in Ordnung und doch eigentlich auch einigermaßen beliebt und dass es sehr viel Wichtigeres gibt als aussehen....nur um festzustellen dass Selbstbewusstsein definitiv nicht meine Stärke ist und ich es nicht einmal schaffe mich selbst zu belügen! (Ich habe einigermaßen viele Freunde da ich sehr hilfsbereit und mitfühlend bin ,aber fürchterlich schüchtern, sie versuchen mir auch immer zu helfen,sagen mir dass ich hübsch sei ,aber ich fühle mich einfach nur belogen dabei ,etwas wie mich kann man einfach nicht hübsch finden)

Habt ihr Tipps für mich wie ich mein Selbstbewusstsein verbessern kann?

Das Problem ist dass ich eigentlich auch keine besonderen Talente habe, so ziemlich jeder hat etwas besonderes was er gut kann...jeder außer mir ! (Und gut zuhören oder mit Tieren umgehen können bringt einem auch nicht unbedingt Pluspunkte beim anderen Geschlecht ein)

Ich frage mich wie ich erwarten kann dass andere über mein Aussehen hinwegsehen wenn ich es nicht einmal selbst kann ,ich versuche es auch ...aber das ist nicht gerade von Erfolg gekrönt vor allem wenn man die Tage zählt bis man alt genug für eine Nasenkorrektur ist und man des öfteren als Magersüchtig bezeichnet wird. Ich habe manchmal Angst dass alle nur so tun als würden sie mich mögen und in Wirklichkeit furchtbar genervt von mir sind.

Ich würde so gerne weniger Wert auf mein Aussehen und wie ich auf andere wirke legen können aber ich Schaffe es einfach nicht , ich merke dass ich daran kaputt gehe (Selbsthass,svV,bis hin zu konkreten Suizidgedanken) Ich möchte wenigstens glücklich sein könne ,versuche nicht darüber nachzudenken was andere über mich denken. Aber ich schaffe es einfach nicht schließlich Laufe ich täglich an unzähligen Spiegeln vorbei ...

Tut mir leid für den langen Text ... Was kann ich tun damit mir das Aussehen nicht mehr so wichtig ist ?

Gibt es überhaupt noch irgendwelche Menschen die nicht nur auf das Aussehen achten ,also damit meine ich genau genommen ,bei denen man auch ohne das entsprechende Aussehen eine Chance bekommt seinen Charakter zu beweisen(der auch nicht perfekt aber zumindest besser als das äußere ist )?

Ich frage mich ob es überhaupt einen Sinn macht nur noch zu leben um seine Familie u.Freunde nicht zu verletzten?

...zur Frage

Schönheit ist reine Ansichtssache. Nur weil du dich nicht wunderhübsch findest, heißt das nicht, das du unattraktiv oder gar hässlich bist. Es hat sowieso jeder eine andere Auffassung von Schönheit, also hast du warscheinlich DEN Jungen, den du schön findest und der dich schön findet einfach noch nicht getroffen, aber glaub mir, es gibt ihn. Mit steigendem Alter steigt deine Chance bei Jungs sowieso, da sie wenn sie reifer werden beginnen sie zu erkennen, dass Mädchen wie du viel besser sind als selbstverliebte Mädchen ohne Gehirn. Ich weiß zwar nicht wie du aussiehst, aber ich bin mir sicher dass auch du schön bist <3 Und glaub mir, deine Freundinnen belügen dich nicht aus Nettigkeit. Sie sehen dich ja buchstäblich mit anderen Augen. Ich selber finde mich auch nicht wirklich schön, aber du und ich wurden von Gott erschaffen und Gott macht keine Fehler. Also müssen wir ja schön sein ;) Naja, das hilft dir warscheinlich nicht viel, aber trotzdem: Denk immer daran, da jeder einen anderen Geschmack hat, finden dich villeicht mehr Leute hübsch als du eigentlich denkst :)

...zur Antwort

Von Freund getrennt obwohl ich ihn liebe

Hey :) ich weiß eig gar nicht so recht was ich mir für Antworten erhoffe aber wahrscheinlich will ich einfach nur hören, dass ich keinen Fehler gemacht habe und mich richtig entschieden hab. Aber jz erstmal zu meiner jetzigen Sit. : Ich war mit meinem Freund ca ein halbes Jahr zusammen als er wegen seines Studiums nach Amerika gezogen ist. Wir beschlossen eine fernbeziehung zu führen was den Umständen entsprechend auch wirklich gut geklappt hat (wir haben uns regelmäßig gesehen & hatten täglich Kontakt). Doch in letzter Zeit habe ich gemerkt, dass er alles für unsere Beziehung opfert... Er arbeitet sehr viel um sich beispielsweise Flugtickets leisten zu können, will aber nicht das auch ich was dazu bezahle. Von Freizeit ist da nicht mehr viel zu sehen. Und wenn er nicht Arbeit dann lernt er, Freunde treffen o.ä. ist nur selten drin. Jetzt ist er durch seine Prüfung im Studium gefallen was gar nicht zu ihm passt da er früher immer wirklich sehr gute Noten etc. hatte. Er sagt er hätte nicht viel zeit zum lernen gehabt (weil er nur noch Arbeitet, was er jedoch nicht zugibt). Er ist jemand der die nähe zum partner brauch und mit einem längeren Zeitraum in dem man sich nicht sieht nicht zurecht kommt, weswegen er vollkommen sein Leben aus den Augen verliert. Seine prorität bin ich und das wir uns sehen. Egal was er dafür aufgeben muss (Freunde, studium..) & ich konnte ihn davon nicht abbringen. Er ist meine erste große Liebe aber ich kann nicht mit ansehen was er alles opfert und nicht so egoistisch sein. Genau aus diesem Grund habe ich entschlossen ihn zu verlassen. Ohne mich hat er die Möglichkeit sich wd auf sich zu konzentrieren & sein leben zu leben. Nur habe ich mir damit selbst das Herz gebrochen und bekomme Zweifel ob ich nicht einen Fehler gemacht habe. Was denkt ihr? Hab ich überreagiert?

...zur Frage

Mach dir keine Gedanken. Ich finde deine Entscheidung richtig und sie zeigt, was du für eine Person bist, nämlich keine egoistische. Wenn du dich nicht von ihm getrennt hättest, hättest du warscheinlich Schuldgefühle weil er die ganze Zeit arbeitet und deshalb sein Studium "verhaut". Du hast es ja nur ihm zu Liebe gemacht. Ich denke das solltest du ihn auch wissen lassen: Sag ihm dass du ihn immernoch sehr liebst aber nicht mitansehen kannst, wie er alles für dich opfert und dass er sich auf sein Studium konzentrieren soll. Wenn er dann irgendwann mal Semesterferien hat, kannst du ihn ja vielleicht mal besuchen. An seinem Verhalten lässt sich ebenfalls erkennen, dass er dich auch sehr liebt, also werdet ihr schon wieder zu einander finden. Es wird schon werden ;)

...zur Antwort