Von Freund getrennt obwohl ich ihn liebe

Hey :) ich weiß eig gar nicht so recht was ich mir für Antworten erhoffe aber wahrscheinlich will ich einfach nur hören, dass ich keinen Fehler gemacht habe und mich richtig entschieden hab. Aber jz erstmal zu meiner jetzigen Sit. : Ich war mit meinem Freund ca ein halbes Jahr zusammen als er wegen seines Studiums nach Amerika gezogen ist. Wir beschlossen eine fernbeziehung zu führen was den Umständen entsprechend auch wirklich gut geklappt hat (wir haben uns regelmäßig gesehen & hatten täglich Kontakt). Doch in letzter Zeit habe ich gemerkt, dass er alles für unsere Beziehung opfert... Er arbeitet sehr viel um sich beispielsweise Flugtickets leisten zu können, will aber nicht das auch ich was dazu bezahle. Von Freizeit ist da nicht mehr viel zu sehen. Und wenn er nicht Arbeit dann lernt er, Freunde treffen o.ä. ist nur selten drin. Jetzt ist er durch seine Prüfung im Studium gefallen was gar nicht zu ihm passt da er früher immer wirklich sehr gute Noten etc. hatte. Er sagt er hätte nicht viel zeit zum lernen gehabt (weil er nur noch Arbeitet, was er jedoch nicht zugibt). Er ist jemand der die nähe zum partner brauch und mit einem längeren Zeitraum in dem man sich nicht sieht nicht zurecht kommt, weswegen er vollkommen sein Leben aus den Augen verliert. Seine prorität bin ich und das wir uns sehen. Egal was er dafür aufgeben muss (Freunde, studium..) & ich konnte ihn davon nicht abbringen. Er ist meine erste große Liebe aber ich kann nicht mit ansehen was er alles opfert und nicht so egoistisch sein. Genau aus diesem Grund habe ich entschlossen ihn zu verlassen. Ohne mich hat er die Möglichkeit sich wd auf sich zu konzentrieren & sein leben zu leben. Nur habe ich mir damit selbst das Herz gebrochen und bekomme Zweifel ob ich nicht einen Fehler gemacht habe. Was denkt ihr? Hab ich überreagiert?

Liebe, Fehler, Beziehung, Trennung, Egoismus, Fernbeziehung
8 Antworten