wird mein Sohn von der Lehrerin ungerecht behandelt?

Mein Sohn, 8 Jahre ist in der 3. Klasse. ** Kurz zum Problem, er ist leider sehr sehr vergesslich, heftet Arbeitsblätter nicht ein, sie sind dann oft weg, vergisst Hefte vorn auf seinen Tisch zu legen die er dann nachholen muss aus seiner Kiste. Ihm fallen Stifte runter,er dreht sich zum Nachbarn, guckt was er macht. Bekommt dadurch manche Dinge die die Lehrerin sagt nicht mit. Er rennt durchs Schulgebäude obwohl das verboten ist, ist meistens dabei wenn sich Kinder schubsen oder dergleichen. Er ist meistens der letzte beim umziehen im Sportunterricht und alle müssen warten.

Anderrerseits: Er ist ein guter Schüler, hat 1en und 2en. Er ist ein sehr aufgeweckter Junge, spricht sehr gern frei und trägt Gedichte und Lieder vor, sucht auch oft Aufmerksamkeit,egal ob positiv oder negativ. Er hat einen großen Gerechtigkeitssinn, hat noch nie jemanden verpetzte, ist jedoch der, der IMMER verpetzt wird, oft auch erfundene Sachen. Er ist der schnellste im Sport, hat dort sehr gute Leistungen, ist einer der besten 3 im lesen aller 4 Klassen. Mehr fällt mir jetzt nicht ein. Ihn haben auch alle Erzieher sehr gern, weil er ein sehr liebenswerter Chaot ist wie sie sagen und immer feundlich und höflich. Seine Oma ist auch Lehrerin in der Schule, hat aber bei Ihm keinen Unterricht.

Nun zu der Lehrerin, sie stellt ihn vor der Klasse bloß, heißt wenn sie was zu Ohren bekommen hat, macht sie das vor der gesamten Klasse,klärt alle Dinge vor allen anderen mit ihm. Macht Strichlisten, wenn er 10 Striche hat, darf er nicht an Projekten teilnehmen. Setzt ihn um nachdem er gestört hat, nach ganz hinten, sagt dort kannst du 4en und 5en sammeln (weil sie weiß dass er dort nichts mitbekommen wird). Hat ihn noch nie gelobt, bei Dingen wo andere Schüler von ihr gelobt werden. Bei Dingen wo 2 oder 3 Schüler beteiligt waren, bekommt nur er einen Strich.

Es ist viel Text, ich weiß, aber es belastet mich schon sehr. Um so mehr Kontakt ich suche um so schlimmer wird es kommt es mir vor. Sie ist allgemein sehr streng, zb hat sie in den 3 Jahren noch nie ein Lob für Zusatzaufgaben ausgesprochen, die er immer macht, oder zu HA. Noch nie ein Wort unter eine 1 geschrieben oder dergleichen.

Ich finde das mit der Strichliste sehr entwürdigend, da es nur ihn betrifft und manche Kinder das ausnutzen um ihn dann zu verpetzen.

Kann mir jemand einen Rat geben was ich machen kann, oder sehe ich das Ganze zu kritisch? Vielleicht hat es auch mit Ihrer Kollegin/seiner Oma zu tun da sie sehr beliebt ist und viel mit Lob arbeitet?

Viele Grüße :(

...zur Frage

Wenn er Sche**e baut verdient er es dafür bestraft zu werden. War früher so ist heute so und wird morgen so sein

...zur Antwort

rein physikalisch ist es möglich... ob es eine gute Idee ist lasse ich an dieser Stelle unkommentiert

...zur Antwort

Meiner Schwester wurde die Brust OP wegen Rückenproblemen bezahlt... wenn es dich also körperlich beeinträchtigt müssten sie das eigentlich übernehmen.

...zur Antwort

Sie wissen einfach nicht wie es ist und glauben zum  Teil, dass aus unserer Mumu literweise Blut rinnt... wenn die wüssten wie es wirklich ist, fänden sie es bestimmt nur halb so schlimm

...zur Antwort

Sie wollen dich einfach nur beschützen. Ich kenne das: ALs ich 14 war musste ich unter der Woche spätestens um halb 8 zuhause sein und meine Freundinnen durften alle bis 9 oder noch länger. Auch später beim feiern musste ich um Mitternacht heim während die anderen noch 1-2 Stunden bleiben durften.

Sie machen sich einfach zu viele Sorgen. Rede mit ihnen(ohne rumzubrüllen oder zu weinen sondern ganz normal) und lass einfach nicht locker bis ihr einen Kompromiss gefunden habt

...zur Antwort

Fungizid hilft wenn du einen Scheidenpilz hast. Die Symptome könnten aber auch für andere Dinge sprechen. AM besten unterhältst du dich mit einem Frauenarzt... der stellt die Diagnose und verschreibt das richtige Mittel.

...zur Antwort

ein vorurteil ist eine vorgefasste meinung, ohne kenntnis vom thema zu haben. kann negativ oder positiv sein. häufig wird das übernommen, was andere so sagen, ohne dass man selbst nachdenkt. zB über ander Völker "Franzosen sind romantisch", "Afrikaner haben große ... du weißt schon" häufig sind es themen aus der Politix - das wird oft ausgenutzt

ein klischee ist eine verallgemeinerung, weil man manches beobachtet hat - zB "Frauen können nicht einparken"

...zur Antwort