Wie kann ich Muskeln aufbauen und was ist mit der Ernährung. Habt ihr Tipps?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich bin zwar eine Frau aber du kannst mir trotzdem glauben. Ich hatte vor 4 Jahren noch 36kg mehr als heute.

Was ich schreibe klingt vermutlich hart aber ist Tatsache: Das wird nicht einfach, so wie du aussiehst wirst du bestimmt nicht innerhalb von ein paar Monaten einen Traumkörper haben, aber es ist möglich. Du musst allerdings gleichzeitig an 2 Fronten arbeiten. Sport und Ernährung.

Ernährung

: Grundsätzlich kann man sagen, dass du einfach nur weniger Kalorien zu dir nehmen musst als du verbrauchst, dann nimmst du ab. Ein Snickers hat z.B. fast 500 Kalorien, satt wirst du davon allerding nicht. Im Gegensatz dazu haben 100g Gurkenscheiben nur 16 Kalorien. Nudeln und Brot haben auch relativ viele Kalorien. Über Burger, Pizza, Chips und Süßkram müssen wir glaub ich gar nicht erst reden. Salat, Gemüsepfannen, Geflügel, Fisch usw. sind relativ Kalorienarm und machen gleichzeitig satt.

Sport

: Du bist jetzt aktuell viel zu schwerz zum Joggen. Da tust du deinen Kniegelenken keinen Gefallen. Du solltest eher Schwimmen oder Radfahren bis du die ersten 20 kilo abgenommen hast. Kraftsport, also Hantelstemmen ist immer gut, denn damit baust du Muskeln auf und verbrennst zeitgleich fett. Die Großen Muskelgruppen(Beine, Brust, Rücken) zu trainieren ist der ideale Fatburner. Melde dich also am besten in einem Fitnesstudio an und geh mindestens 2 mal die Woche hin. an 2 anderen Tagen machst du ausdauersport dann passt das schon.

Dein Körper verbraucht im Ruhezustand ca. 2000 Kalorien pro Tag. Du kannst jetzt entweder weniger Kalorien konsumieren (http://www.fitforfun.de/rezepte hier gibts gute Rezepte), oder mehr kalorien verbrauchen. du musst dich auch nicht permanent daran halten. Wenn du alle 2 Wochen mal ein Bigmacmenü willst dann gönn es dir. Wir sprechen hier allerdings nicht von einer diät sondern von einer langfristigen Ernährungsumstellung. Du solltest generell weg vom Fastfood hin zu Gemüse, Salat und selbst gekochtem essen.

Wenn du dann mal genug abgenommen hast und dir der Sport Spaß macht kannst du dir Gedanken über intensiveren Muskelaufbau machen. Machst du das allerdings jetzt wirst du nur noch mehr zunehmen, weil die meisten Muskelaufbauprogramme viel essen beinhalten und man da ziemlich leicht fehler machen kann, wenn man eh schon dick ist.

Wenn du noch fragen hast fühl dich frei sie zu stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackPearl1087
22.02.2016, 12:13

Erstmal danke für diese ausführliche Antwort. Mein Vater kennt sich aber in der Materie Muskelauf aufbauen sehr gut aus. Könnte ich dann auch theoretischer weise ein Muskelauf aufbau Training machen wie als ob ich dünn wäre?

0

Erstmal brauchste nen starken Willen alles durchzuziehen hast du diesen 

Stell deine Ernährung um Eiweiß kann zum teil auch helfen beim abnehmen aber nicht nicht einfach so aber mach einfach dein Programm denn wenn du dünn bist drückst du nichtmehrsoviel wie wenn du etwas massiger bist denn masse gibt Kraft, iss nach dem training Kohlenhydrate Reis,Hühnchen sollte fast dein Standartessen werden ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackPearl1087
22.02.2016, 12:02

Genau das meine ich ja auch doppelte Arbeit erst abnehmen dann Muskeln.Doppelt. Und was soll man mehr machen Muskel oder Cardio?

0

Erst abnehmen, dann Muskeln aufbauen.

Ich habe dafür die APP "Noom" verwendet. Damit ging das immer sehr gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abnehmen, dann aufbauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal ersetzen Muskeln kein Fett, jedenfalls nicht automatisch. Du kannst Muskeln trainieren, die wandeln das Fett dann aber nicht automatisch um. Ich würde dir empfehlen, einen guten Mix aus Ausdauersport und Krafttraining zu betreiben.

Mit mehr Masse (er meinte hier Muskelmasse) bekommt man insofern mehr Muskeln, wie dein Vater sagt, weil man mit mehr Muckis schwerere Gewichte heben kann und dadurch natürlich wiederum mehr Muskelmasse bekommt.

Aber der Start für dich sollte sein, deine Ernährung umzustellen und anzufangen, Sport zu treiben. Wichtig ist: Wenig oder gar keine Kohlenhydrate und kein Zucker. Also verzichten auf: Brot, Nudeln, Reis, Süßigkeiten, Cola etc.

Viel Wasser und Tee trinken und ins Fitnessstudio gehen. Oder wahlweise joggen/schwimmen gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackPearl1087
22.02.2016, 11:45

Ich bin ja schon mittendrin. Wie du schon gesagt hast hab ich Ausdauer und Krafttraining kombiniert. Ich möchte aber dabei Muskeln aufbauen dh. Fleisch und Reis usw. Essen und ja

0

Was möchtest Du wissen?