Wie verhalte ich mich, wenn mich der Arbeitgeber ausnutzt und belügt (Kündigung)?

Guten Tag liebes Forum,

Zur Geschichte:

Am 15. Juni 2015 habe ich im öffentlichen Dienst angefangen zu arbeiten (Rathaus). Unbefristetes Arbeitsverhältnis als Rechnungswesen Sachbearbeiter. Probezeit 6 Monate. Die Ausbildung habe ich bereits abgeschlossen und war bei einem anderen Rathaus in gleicher Funktion tätig und habe Berufserfahrung auf diesem Gebiet, da gleiches Aufgabengebiet.

Plötzlich ist eine Mitarbeiterin erkrankt, die für die Haushaltsplanung zuständig war. Der Chef hatte volle Hosen, da er dies nicht alles bewältigen könnte. Er bat mich Ende November ins Büro und sagte

"Michael, deine Probezeit hast du leider nicht bestanden, diese Endet am 15.12.2015. Ich würde vorschlagen, weil du dich gut im SAP auskennst, dass du die Haushaltsplanung übernimmst. Dafür solltest du jetzt diese Kündigung unterschreiben, hier ist der neue Arbeitsvertrag. Diesen kanst du gleich unterschreiben, er gilt ab 01.12.2015".

Der Arbeitsvertrag hat eine Sachgrundlose befristung und erneute Probezeit von 6 Monaten. "Michael, wenn du die Kündigung hier und jetzt nicht unterschreibst, werden wir dich kündigen und du bist arbeitslos". Ansonsten werden wir dich noch mit dem neuen Vertrag beschäfftigen.

Ich habe die Kündigung unterschrieben, da ich keine andere Wahl habe, den neuen Vertrag auch.

Wenn ich dies nicht getan hätte, wäre ich sicher schon arbeitslos. Meine Tätigkeit der alten Stelle macht ein Azubi, teilweise, das meiste muss ich machen und ihn kontrollieren. Alle Mitarbeiter klagen, die Stelle sollte mit Personen besetzt werden, die dauerhaftes Interesse haben (Dies habe ich je auch.

Was kann ich tun? Kann ich eine Klage einreichen wegen der neuen Probezeit und der Entfristung?

Danke

Kündigung, Arbeitsrecht, Arbeitsgericht
7 Antworten
Ständig nur Probleme mit meiner Freundin, was kann ich tun?

Hallo liebes Forum,

seit 1 Jahr bin ich mit meiner Freundin zusammen. Das erste halbe Jahr ist die Beziehung einwandfrei verlaufen. Das 2. Halbjahr schrecklich.

Wir streiten uns täglich. Meine Freundin möchte heiraten und drängt mich quasi dazu. Sie fragt, wann ich denn nun endlich Antrag machen möchte. Auch Ihre Mutter hat laut gesagt (Habe ich gehört), "Heirate doch einfach so schnell wie möglich, bringt Kinder auf die Welt und dein Michi wird für sich schon sorgen".

Sie möchte quasi auf Teufel komm raus mit mir heiraten, weil ich allen Ihren Verwandten und auch ihrer Familie sehr gefalle. Das Problem ist alledings, dass meine Freundin keine Ausbildung hat, keinen Führerschein, kein Auto etc.

Meine Freundin erwartet, dass ich eine Wohnung besorge, ihr ein Auto kaufe usw. aber sie selbst möchte dafür nichts machen. Als ich ihr letzte Woche sagte, ich möchte die nächsten 3,5 Jahre studieren und in dieser Zeit nicht heiraten, meldet Sie sich nicht mehr.

Sie kommt nicht klar, dass ich nicht heiraten möchte jetzt und auch keine Kinder sofort bekommen möchte, sie will gleich Kinder, am besten heute noch. Ich will heiraten, Kinder usw. klar, aber nicht dieses Jahr.

Sie lernt bald aus und hat von mir erwartet, dass ich eine wohnung für uns bereitstelle usw. Da auch mein Vater erkrankt ist und nicht arbeiten kann, kann er mich auch nicht unterstützen, sodass ich dies jetzt nicht möchte, sie versteht die gründe nicht und meint, ich hätte viel geld (Obwohl ich es nicht habe).

Sie möchte auch nicht mehr Treffen, weil ich für sie "langweiler "bin. Sie hat bereits mit einem 35 jährigen 2 jahre zusammengelebt, es wurde nichts. sie hat einfach kein interesse an einem "jungen" kerl wie mich. sie sucht eher einen mann, der arbeitet und nach hause kommt und auf sofa legt und nichts tut.

ich habe hobbys wie schwimmen, fahrrad fahren usw. sie akzeptiert das nicht, ist immer sauer.

was tun?

Danke

Liebe, Beziehung, Partnerschaft
17 Antworten
Meine Freundin akzeptiert mich nicht, so wie ich bin, was tun?

Guten Morgen,

wie schon berichtet, habe ich diverse Probleme mit der Freundin und weiß ab heute nicht mehr weiter. Folgendes:

Führerschein: Sie kommt mit Führerschein nicht zurecht. Sie möchte, dass ich ihr helfe. Klar mach ich das. Aber Sie möchte, dass ich finanziell helfe, obwohl ich kaum Geld habe und Sie genug dafür hat. Wir haben uns gestritten, als ich ihr das fahren beibringen wollte, weil sie ständig sagt, ich schalte falsch, ich mache das nicht richtig usw. das regt mich auf, weil ich 8 jahre den führerschein habe und viel fahrerfahrung. Sie sagt, ihr ex Freund konnte viel besser fahren als ich!!!

Schule: Sie hat schlechte noten in der Schule. Auf meinem Schreibtisch steht eine Auszeichnung: Landesbester Auszubildender 2013. Ich helfe ihr gerne (ähnliche AUsbildung wie meine), sie sagt, ich kenne mich nicht so gut aus und sowas. Sie tut nicht das, was ich ihr sage, sondern meint dann, sie wisse es besser als ich!

Beruf: ich arbeite sehr gut und verdiene auch relativ gutes geld. Sie sagt ständig, auch vor meinen Eltern, dass ihr ex Freund bei LKW reifen montiert hat, guter job besser als bei mir im Büro. Ihr Ex Freund würde weiterbildung machen, er wäre voll gut und sein beruf ist schon gut. ich solle lieber lkw fahrer werden oder reifen montieren, es hätte zukunft und weiterbildungsmöglichkeiten.

Meine Eltern waren überrascht, dass jemand über meinen beruf schlecht redet, das hat bisher noch niemand gemacht.

Sie lobt meistens ihren ex Freund "Max". Es war toll, guter job, 2.000 Euro verdienst, er macht weiterbildung usw., aber dass ich landesbester azubi war, interessiert sie nicht. Sie wollte kopien meiner gehaltsabrechnungen, ich habe ihr diese nicht gegeben. z. B. Fahre ich einen 5er BMW. Sehr bequemes Auto, groß und fährt wirklich sehr weich und top. Sie sagt, dass dieses Auto schrott ist. Sie hat angst damit zu fahren, ich solle doch besser ein anderes kaufen und nicht mit bmw angeben.

Schule sowie Auto (Was ich gut pflege) haben mich sehr verletzt.

Wir hatten streit und ich sagte ihr, sie solle sich am besten dann anderweitig hilfe suchen, wenn sie meine hilfe in sachen schule und führerschein nicht annehmen möchte. sie schreibt mir seitdem schon 2 wochen nicht. antwortet auch nicht mehr.

Sie wollte schon immer wissen, was ich verdiene und welches vermögen ich habe.

Was denkt ihr?

Liebe, Partnerschaft
17 Antworten