Wie findet ihr meine Bewerbung für eine Ausbildung?(Bitte Hilft mir, ist sie gut so?)?

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Pharmazeutisch-technischen Assistentin (PTA)
Sehr geehrte xy,
durch dem Internet habe ich von der Ausbildung zur PTA in der PTA Schule (x,Stadt) erfahren. Da Sie kontinuierlich Pharmazeutisch-technische Assistenten ausbilden, bewerbe ich mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz zum 01. Oktober 2018.
Zurzeit besuche ich die 9. Klasse einer Realschule in (x Stadt). Mich begeistern die Fächer Chemie, Physik und Biologie sehr, da man lernt, warum, wieso, wie und was um mich herum passiert. Es interessiert mich wie unsere Umwelt funktioniert. Mich haben die Medizinischen Bereiche seid meiner Kindheit sehr interessiert. Es freut mich wenn die Menschen zu mir kommen und dabei Hilfe verlangen.
Konnte ich Sie mit dieser Bewerbung überzeugen? Ich bin für einen Einstieg zum nächstmöglichen Zeitpunkt verfügbar. Einen vertiefenden Eindruck gebe ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch. Ich freue mich über Ihre Einladung!

Mit freundlichen Grüßen

XXXXYYYY

Ich weis das ich noch zeit habe, aber ich mach mir trotzdem Gedanken.

Meine Noten:
Mathe: 1
Deutsch: 4-3
Englisch: 3
Sozialwesen: 3
Chemie: 2
Biologie: 2
Physik: 2
Textil: 2
Politik: 2
Sport: 2
Erdkunde: 3

BWV- sehr gut
Drel- sehr gut

Aus dem hielt sich "meistens" an vereinbarte Gesprächsregeln wird ein "immer".😇

Und da es die einzige PTA schule ist an die ich mich bewerben kann, würde ich sehr gerne wollen das ich angenommen werde.
Könntet ihr mir meine Fehler berichtigen ?
Danke im Voraus❤️

...zur Frage

Durch DAS Internet
seit - Zeit <- mitten im Text
und der Satz "konnte ich sie mit meiner bewerbung überzeugen" raus damit, das macht man nicht.
Ansonsten vllt noch sowas wie "Ich bin engangiert, zuverlässig und vertrauenswürdig und kann gut im Team arbeiten" bissl schwindeln schadet nie ^^ Stell dich in dem besten Licht da und lass deine Eltern nochmal drüberschauen. Ansonsten ist es gut geworden, wurde erstma von Fremdwörtern erschlagen, haha xD

...zur Antwort

Man wächst bis man ca 22 ist, also keine Sorge!

Erst ab, sagen wir, 24, kannst du behaupten ausgewachsen zu sein.
lg

...zur Antwort

1. Wieso willst du mit einem Stapler auf die Straße ?! Die Dinger gehören in die Lagerhalle.

2. Wieso machst Du keinen Mofaführerschein? Du bist alt genug mit 14 .. und die sollten sogar schneller fahren als 6km/h ^^

3. Fahren ohne Führerschein ist eigentlich immer verboten. Soweit ich weiß geht das nur, wenn du Bauer bist und vom Feld zu dir nach Hause fahren willst. Sonst ist es illegal.

...zur Antwort

Ferienjob abbrechen(Verweiflung, Depressiv)?

Meine Situation ist etwas schwieriger zu beschreiben. Ich fange mal damit an, dass ich so dumm war und dachte, da die Ferien eh so lang sind kann ich ja auch einen Ferienjob machen.(gehe noch zur Schule - Abitur(bin 18)) So, nun hatte ich mich bei einer Firma beworben ohne zu wissen was sie überhaupt produziert und was meine Tätigkeit sein wird. Ich hatte gehofft ins Büro zu kommen, denn dort bin ich gut zu gebrauchen. (Gehe auf eine Mediendesign Schule und wäre denen evtl hilflich gewesen) aber wie es so kommen musste bin ich im Lager. Nun muss ich ein wenig ausschweifen, damit man es besser versteht. Da ich es gewöhnt bin zu sitzen sind mir in der ersten Woche die Füße abgestorben und Zuhause war ich nicht mehr zu gebrauchen. Mies gelaunt und erschöpft wollte ich eigentlich nur schlafen, aber Fahrschule und Krankengymnastik hatte ich eben auch noch. (Hab was am Knie). Bereits am Mittwoch war ich so verzweifelt, dass ich einfach nurnoch geheult hatte und kündigen wollte, doch ich durfte nicht. Nun ist Dienstag in der darauffolgenden Woche (logisch, eigentlich) und ich möchte so, so gerne am Donnerstag kündigen, damit Freitag mein letzter Tag ist. Ich brauch mich dafür niewieder dort blicken lassen, aber ich will eh nichts in der Richtung machen später. Wenn ich dran denke, dass ich im schlimmsten Fall noch nächste Woche arbeiten muss fließen erneut die Tränen. (Wenn es bei Tränen bleibt.)

Nun bleibt allerdings die Frage : Wieso? So einfach geht das nicht zu erklären, da ich es selbst nicht in Worte fassen kann. Dennoch versuche ich es mal. Wie ich bereit angesprochen hatte bin ich eine Couchpotato, doch die Fußschmerzen kann ich eigentlich noch ertragen. Wozu gibt es Schmerztabletten! Das schlimmere ist, wie ich mich dort fühle. Ich empfinde es so, dass wir wie Tiere mit dem Bus dort hingekarrt werden, um beim Klingeln anzufangen, beim Klingeln pausezumachen, beim Klingeln weiterzumachen und erneut beim Klingeln erschöpft heimgehen. Jeder den ich sehe hat ein Blick drauf (in der Produktion) als würde man sie zwingen. Das Feeling dort ist einfach nur grauenhaft, sich wohlfühlen ist was anderes. Jedesmal wenn ich mit dem Bus hinfahre und das Gebäude sehe könnte ich einfachnur losheulen. Das schlimmste ist, finde ich, dass ich mir so unfassbar gerne wehtun möchte. Oder irgendwas antun. Habe gegoogelt wie man am besten krank wird oder sich was bricht oder so - ohne Erfolg. (Zum Glück oder leider?!) Habe heute meine Chance ergriffen und die neue Klinge eines Cuttermessers geklaut, welche auf dem Boden lag. Hab die klinge nun in meiner Handyhülle. Ja, ich hatte vor ca einem Jahr Probleme mit svv. Allerdings hatte ich es erfolgreich überwunden, aber ich denke, dass ich einen Rückfall bekomme. Ich will das nicht. Meine Tropfen (doxepin-neuraxpharm) helfen mir bei diesem Drang auch nicht. Noch kann ich dagegen ankommen, ich weiß nur nicht, ob ich diese und nächste Woche standhalte. Zeichen sind alle, schreibe in Antwort weiter.

...zur Frage

Werde ich gemobbt? Nein, daran liegt meine Verzweiflung und Abneigung gegenüber des Jobs nicht.

Ich werde eher nicht beachtet und starre ständig auf die Uhr, weil nix zu tun ist und ich nach Hause möchte.

Habe auch schon mit meinem Papa gesprochen, er meinte, dass ich alt genug bin um selbst zu entscheiden und das er enttäuscht von mir ist, dass ich nichtmal drei Wochen durchhalte.

Hatte ab Mai zwei Monate im Netto gearbeitet, gekündigt weil ich Geld von meiner Oma bekommen hatte und somit nicht mehr für den Führerschein arbeiten musste. Er ist der Meinung, dass ich ruhif noch einen Monat hätte dort arbeiten können. Ich frage mich nur - wozu? Für das Geld? Mein Taschengeld reicht mir eig. völlig, ich bestelle nur selten was und shoppen ist nicht mein Ding.

Mein Papa meint, dass ich nichts zuende bringe und immer nur davon laufe.

Wenn ich jetzt kündige, dann bekomme ich ein Jahr kein Taschengeld, was mir ziemlich egal ist. 

Außerdem ist mein Papa der Meinung, dass ich die Schule abbreche, nur weil ich die Fachhochschulreife machen möchte und kein Abitur. (Ein Jahr früher abgehen ohne Prüfung und nach der Ausbildung hat man dann sein Fachabi). Er findet ich laufe weg, ich finde ich brauche Abi nur wenn ich studieren gehe, was ich nicht vorhabe.

So. Ich habe sicherlich irgendwas vergessen. Ich hoffe, ich bekomme ehrlich gemeinte antworten und nicht sowas wie "zieh die Woche durch du Lappen", weil ich echt nicht weiß, ob ich das seelisch durchhalte. Mein Freund steht übrigens hinter mir und meinte, dass ich ihn nicht enttäuschen kann.

Aber was soll ich tun? Alles in mir schreit kündigen, aber mir tut mein Papa leid. Bitte helft mir...

...zur Antwort

Versuch mal den Finger etwas zu massieren damit das die Durchblutung anregt.
Sollte es sich innerhalb der nächsten Stunde nicht bessern fahrt ins Krankenhaus, sonst stirbt der Dinger evrl noch ab...

...zur Antwort

Huch, hab jetzt erst gesehen, dass du HELL lila färben willst!
Ich glaube nicht, dass man davon groß etwas sehen wird. Du kannst auserdem testweise eine Strähne vom unteren Haaransatz vom Hinterkopf nehmen (fällt nicht so auf, falls es misslingt) und schauen wie es aussieht. :)

...zur Antwort

Wenn du so farben wie blau, orange, violett, pink etc.pp benutzt solltest du davor blondieren. Eine woche warten und dann die gewünschte Farbe färben.
Allerdings lassen sich nicht alle Haare blond färben (zb hab ich dunkelbraun gefärbt, will hellbraun aber das geht nicht meint mein Frisör) !
Geh am Besten zu einem guten Frisör (meiner hat zb etliche Preise gewonnen), und nicht zu einem unseriösen billigladen die nur Geld machen wollen, und lass dich beraten. Er wird dir hoffentlich eine professionelle meinung sagen, ob man das mit deinen Haaren machen kann und nicht einfach sagen "Ja das geht wann willst du einen Termin" - es sei denn es geht tatsächlich. Färben kannst du dann ja immernoch privat.
viel glück! :)
Ps: du kannst es zwar auch ohne blondierung draufklatschen, aber mit ist die Farbe wesentlich intensiver.

...zur Antwort

Mach da nichts mehr dran, sonst machst du evtl noch etwas kaputt. Höchstens warmes Wasser ins Ohr laufen lassen (kein druck) und warten ob sich was tut.
Lass den Arzt das Zeug wieder rausholen! War bei meiner schwester auch mal so.
Ignorier das Gefühl sogut es geht, steck halt für den Tag keine In-ears mehr rein.

...zur Antwort