Hat sie schon Kinder?
Wenn eurer Kind ihr erstes war, kann man beim Frauenarzt nachschauen, ob deine Kameradin Schonmal schwanger war.
Geh mit ihr zum Frauenarzt.

Oder deine Verlobte ruft beim Frauenarzt deiner Kameradin an und gibt sich als diese aus. Dann fragt ihr den Arzt ob er noch Ultraschall Bilder oder so vom Baby hat...

Vielleicht bekommt ihr so was raus...

Oder enge Freunde oder Familie von der Kameradin befragen???

...zur Antwort

HKS- Hyper-kinetisches-Syndrom ist genauso wie ADHS. Mein Sohn hat ADHS und bekommt Medikamente für die Schule, seit dem 2 Schuljahr.

...zur Antwort

Hallo bin selber mit einen 20 Jahre älteren Mann zusammen dessen Kinder auch bei ihn von Anfang an leben. Wir haben auch im Mai ein Baby bekommen.
Kinder sind kein Hindernis...
Wenn du jetzt schon Zweifel hast, dann lass es lieber...

...zur Antwort

Das ist in den Ländern nicht untypisch dass Kinder geschlagen werden, wenn sie Mist gebaut haben oder nicht hören.
Habe auch ab und an mal eine drauf bekommen wenn ich fies und Ungehorsam war.

...zur Antwort

Dürfen meine Eltern entscheiden, was ich mit meinem selbst verdienten Geld kaufen soll?

Hallo, die Ferien sind ja nun leider schon vorbei und ich habe in den Ferien 5wochen von 6 Wochen gearbeitet. Ich habe somit ca.1600€ Netto damit verdient und möchte mir jetzt ein PC kaufen. Aber meine Eltern meinen das, dass unnötig sei und ich mit meinem Geld etwas besser machen soll. Ihnen fielen aber nur so typischen Ausreden ein, wie Klamotten, Essen, Auto Führerschein etc.. Da ich ja 15 bin, kann ich ja noch nächste Jahr ein ferien Job machen und so rechtzeitig mein Geld für mein Fürerschein haben. Es kann ihr ja eigentlich egal sein, da es ja nicht ihr Geld ist und sie somit kein finanziellen Nachteil davon hat. Und außerdem bin ich ja auch etwas enttäuscht, da Sie mir vor paar Monaten gesagt hat das ich selbst arbeiten gehen soll, wenn ich so etwas teures kaufen will. Und mein Geld sparen kann ich auch nicht, da mein Vater gerne mal wieder Geld "ausleiht". Wenn er sieht das eines seiner Kinder Geld hat "leiht" er es sich aus und gibt es nie wieder zurück. Zum Beispiel an meinen komfomations Tag habe ich ca 300€ bekommen und das Geld hab ich nie wieder gesehen. Ich hab einfach total Angst das er das Geld wieder für sich benutz und es bestimmt lange dauern wird bis er es mir zurück gibt, also muss ich es auch schnell ausgeben :D Ich weiß das er mir eigentlich nichts Böses machen will, aber er ist manschmal vergesslich, vorallem wenn es darum geht Geld zurück zu geben. Und wenn ich mir jetzt mein PC auf Amazon bestelle, da kann man sich ja Sachen bestellen ohne das man nachweisen muss das man 18 ist. Also könnte ich theoretisch mir ein PC bestellen 1 Monat warten, damit sie es sich nicht zurück schicken können und somit mein pc kaufen. Also nun zu meiner eingedliche frage: Können meine Eltern mir mein Geld weg nehmen??? Sie haben mir ja versprochen das ich es kaufen darf sobald ich mein eigenes Geld habe, also könnte ich es mir ja kaufen, auch wenn sie ihre Meinung geändert habe, oder? Danke schonmal im vorraus :-)

...zur Frage

Du kannst schon mit dem Geld machen was du möchtest aber schau dass es ausreicht und kommt nicht, wenn du nichts mehr hast zu deinen Eltern und frag nach Geld.
Mach auch was sinnvolles damit zB Führerschein oder Kauf dir Bekleidung.

Habe zwei Kinder in Ausbildung, sie müssen ihre Handys und Fahrkarten Verträge selber zahlen, auch die Bekleidung und Extrawurst.
Alles was sie für sich brauchen müssen sie nun selber zahlen.

Mein Mann und ich steuern nichts mehr dazu.

Sie müssen uns aber kein Geld abgeben.

...zur Antwort

Ich habe 2 Jungs. Ich hatte sex während meines Eisprunges.
Es gibt eine Zyklus App, da könnt ihr schauen wann so ungefähr der Eisprung ist.

So wie ich gehört habe überleben weibliche Spermien länger, also möchte man ein Mädchen dann vor den Eisprung liebe machen und möchte man einen Sohn dann währenddessen.

Ist aber nur reine Spekulation denke ich.

Aber mal ehrlich ..... egal was es wird, Hauptsache gesund!! 🍀🍀🍀🍀

Alles gute für euch.

...zur Antwort

Hilfe bei Schwangerschaft / Zyklus berechnen - Affäre behauptet sie sei schwanger?

Hallo ich bräuchte einmal eure Hilfe.

Es geht darum dass ich vor einiger Zeit mit einer Frau eine kurze Affäre hatte und sie nun sagt sie sei schwanger. Kurz zur Ausgangslage: wir haben uns kennen gelernt, es hat etwas gefunkt und wir haben uns dann nochmal privat getroffen. Wir hatten da auch miteinander geschlafen, wir hatten ein Kondom benutzt und dabei ist auch nichts schief gegangen. Zumal hatte ich sie so verstanden dass sie die Pille auch noch nimmt (nein ich hab nicht direkt gefragt).

Ich hatte damals schon gesagt dass ich nicht auf der suche nach einer festen Partnerschaft bin und für sie schien es in Ordnung. Vor 2 Tagen kam nun eine böse Nachricht warum ich mehrere Tage nichts von mir hören lasse und und und. Ich habe ihr nochmals gesagt, dass wir uns gerne nochmal treffen können und dass ich aber definitiv nicht an einer festen Beziehung interessiert bin. Darauf sagt sie, sie wäre es aber doch, das wäre wohl untergegangen. Gut dann sage ich dann treffen wir uns beser nicht mehr da ich ja nichts festes will. Punkt.

Nun zu des Pudels Kern:

Heute 2 Tage später bekomme ich einen Nachricht von ihr sie sei mit ihrer Periode 1 Woche überfällig, ich solle mich bitte melden. Hab ich natürlich. Sie sagt naja sie hätte eigentlich Donnerstag ihre Blutung bekommen müssen. Ich sage OK, schlecht, aber wir hatten ja Kondom und Pille. Nein sie nimmt keine Pille (?!). Trotzdem gut Kondom war auf jeden Fall intakt. Ich sag sie soll halt einen Test machen. Ja macht sie heute Abend. Was mich jetzt stutzig macht, wir hatten aber genau Donnerstag vor 35 Tagen Sex gehabt, d.h. dann wäre sie weit mehr als 1 Woche überfällig oder selbst eine 35tägige Peridode vorausgesetzt, sie hätte sie zu dem Zeitpunkt als wir Sex hatten ihre Tage haben müssen (war definitiv nicht so) und wäre vermutlich noch nicht fruchtbar gewesen wenn zu dem Zeitpunkt. Oder liege ich da jetzt komplett falsch. Sollte sie die Tage kurz vor unserem Treffen gehabt haben, wäre es nochmal deutlich mehr als 35 tägige Periode

Was mich stutzig macht ist, dass das genau dann kommt als ich sagte dass ich definitiv nichts festes will und dass es rechnerisch nicht hinhaut und sie am Telefon doch sehr, sehr gelassen war... Natürlich hab ich die Hosen gestrichen voll, ein Kind wäre gerade recht ungünstig. Sollte es so sein, muss und werd ich natürlich die Verantwortung übernehmen, aber das ist doch alles sehr seltsam.

Ich wüsste nur nicht wie ich mir wirklich Klarheit verschaffen kann. Ich kann es ja nicht überprüfen ob sie wirklich schwanger ist und wenn dann von mir?

...zur Frage

Hallo wie sieht deine Situation nun aus?

...zur Antwort

Sag denen dass du für den Führerschein lernen möchtest

...zur Antwort

Hilfe bei Schwangerschaft / Zyklus berechnen - Affäre behauptet sie sei schwanger?

Hallo ich bräuchte einmal eure Hilfe.

Es geht darum dass ich vor einiger Zeit mit einer Frau eine kurze Affäre hatte und sie nun sagt sie sei schwanger. Kurz zur Ausgangslage: wir haben uns kennen gelernt, es hat etwas gefunkt und wir haben uns dann nochmal privat getroffen. Wir hatten da auch miteinander geschlafen, wir hatten ein Kondom benutzt und dabei ist auch nichts schief gegangen. Zumal hatte ich sie so verstanden dass sie die Pille auch noch nimmt (nein ich hab nicht direkt gefragt).

Ich hatte damals schon gesagt dass ich nicht auf der suche nach einer festen Partnerschaft bin und für sie schien es in Ordnung. Vor 2 Tagen kam nun eine böse Nachricht warum ich mehrere Tage nichts von mir hören lasse und und und. Ich habe ihr nochmals gesagt, dass wir uns gerne nochmal treffen können und dass ich aber definitiv nicht an einer festen Beziehung interessiert bin. Darauf sagt sie, sie wäre es aber doch, das wäre wohl untergegangen. Gut dann sage ich dann treffen wir uns beser nicht mehr da ich ja nichts festes will. Punkt.

Nun zu des Pudels Kern:

Heute 2 Tage später bekomme ich einen Nachricht von ihr sie sei mit ihrer Periode 1 Woche überfällig, ich solle mich bitte melden. Hab ich natürlich. Sie sagt naja sie hätte eigentlich Donnerstag ihre Blutung bekommen müssen. Ich sage OK, schlecht, aber wir hatten ja Kondom und Pille. Nein sie nimmt keine Pille (?!). Trotzdem gut Kondom war auf jeden Fall intakt. Ich sag sie soll halt einen Test machen. Ja macht sie heute Abend. Was mich jetzt stutzig macht, wir hatten aber genau Donnerstag vor 35 Tagen Sex gehabt, d.h. dann wäre sie weit mehr als 1 Woche überfällig oder selbst eine 35tägige Peridode vorausgesetzt, sie hätte sie zu dem Zeitpunkt als wir Sex hatten ihre Tage haben müssen (war definitiv nicht so) und wäre vermutlich noch nicht fruchtbar gewesen wenn zu dem Zeitpunkt. Oder liege ich da jetzt komplett falsch. Sollte sie die Tage kurz vor unserem Treffen gehabt haben, wäre es nochmal deutlich mehr als 35 tägige Periode

Was mich stutzig macht ist, dass das genau dann kommt als ich sagte dass ich definitiv nichts festes will und dass es rechnerisch nicht hinhaut und sie am Telefon doch sehr, sehr gelassen war... Natürlich hab ich die Hosen gestrichen voll, ein Kind wäre gerade recht ungünstig. Sollte es so sein, muss und werd ich natürlich die Verantwortung übernehmen, aber das ist doch alles sehr seltsam.

Ich wüsste nur nicht wie ich mir wirklich Klarheit verschaffen kann. Ich kann es ja nicht überprüfen ob sie wirklich schwanger ist und wenn dann von mir?

...zur Frage

Hallo das klingt schon komisch, urplötzlich ist sie schwanger? Trotz Kondom?

An deiner Stelle würde ich ruhe bewahren und einen Termin beim Frauenarzt mit ihr machen. Er wird per Ultraschall euch genau sagen, ob und wie lange sie schwanger ist!

Die Frauenärzte rechnen das Alter des Babys immer ab den ersten Tag der letzten Periode.
Ein Zyklus kann auch 40 oder 45 Tage haben, wie bei mir.

Wie gesagt Sicherheit gibt euch ein Gynäkologe.

...zur Antwort