Ich würde einfach mal versuchen mit ihr über eine dritte Person, wie einem Psychologen, zu reden.

...zur Antwort
  • Der Mafioso ist seiner Ehefrau treu.
  • Er darf sich in keine Beziehungen mit Frauen anderer Mafia-Mitgliedern einlassen.
  • Er betrinkt sich nicht und besucht keine Lokale oder Clubs.
  • Kontakte zu Polizisten sind strengstens verboten.
  • Der gute Mafioso muss in jedem Moment der Cosa Nostra zur Verfügung stehen, auch wenn die Ehefrau kurz vor der Entbindung steht.
  • Termine müssen strikt eingehalten werden.
  • Der gute Mafioso ist gegenüber den anderen Mitgliedern der Cosa Nostra stets zur Wahrheit verpflichtet.
  • Es ist streng verboten, sich Geld anderer Mafiosi oder anderer Clans anzueignen.
  • Wer einen Polizisten als Familienangehörigen hat, darf nicht in die Cosa Nostra aufgenommen werden.
  • Auch wer sich nicht an "moralische Werte" hält, kann der Organisation nicht beitreten.
...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.