Hallo,

ganz knapp zusammengefasst:

Kohlenhydrate, Fette und Proteine können alle drei als Energielieferanten fungieren, während Proteine als einzige davon auch als Baustoff für Muskelmasse dienen.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr Blex

...zur Antwort

Hallo,
Hallo, da gibt es verschiedene Richtungen, die mir da einfallen, wenn dir von den folgenden welche gefallen, lass es mich wissen und ich schick dir mehr. In Klammern die Stelle kurz vor dem "Höhepunkt", also da wo du am besten reinhören kannst.
1. Goa: 
https://soundcloud.com/dasohr/robin-hirte-coming-home   (2:30) 
https://soundcloud.com/hatikwa-music/klopfgeister-good-bye-goa    (0:50)
2. progressive trance: 
https://soundcloud.com/djmkh/neelix-not-the-one-original    (4:30)
https://soundcloud.com/queroxmusic/querox-monod-shrouded-in-clouds    (1:30)
3. Techno allgemein (keine Ahnung welche Richtung genau) 
https://soundcloud.com/semf/semf2016-floor4-pappenheimer       (12:00) (hat noch mehr gute stellen) 
https://soundcloud.com/awakenings/klaudia-gawlas-at-awakenings-fhts-28-12-2013     (0:00)
Sonstiges:
https://soundcloud.com/pernochtitlan/sesto-sento-lift-me-up-moby     (0:00)
https://soundcloud.com/chevonne-fraser/melbourne-beats-meiko-leave-the-lights-on-eric-sidey-remix    (1:00)
Wenn was dabei ist melde dich, dann kann ich dir gern noch mehr zeigen!
Mit freundlichen Grüßen,
Dr Blex

...zur Antwort

Hallo,

es gibt verschiedene Technorichtungen, die einen Höhepunkt haben, wenn man das so sagen kann. Ich werde dir einfach von jeder die mir so spontan einfällt mal ein Beispiel zeigen und du kannst mir sagen, welche dir gefallen, dann kann ich dir weitere davon zeigen. In Klammern die Minute kurz vor dem Höhepunkt.

1. Goa:
https://soundcloud.com/dasohr/robin-hirte-coming-home   (2:30)
https://soundcloud.com/hatikwa-music/klopfgeister-good-bye-goa    (0:50)

2. progressive trance:
https://soundcloud.com/djmkh/neelix-not-the-one-original    (4:30)
https://soundcloud.com/queroxmusic/querox-monod-shrouded-in-clouds    (1:30)

3. Techno allgemein (keine Ahnung welche Richtung genau)
https://soundcloud.com/semf/semf2016-floor4-pappenheimer       (12:00) (hat noch mehr gute stellen)
https://soundcloud.com/awakenings/klaudia-gawlas-at-awakenings-fhts-28-12-2013     (0:00)

Sonstiges:
https://soundcloud.com/pernochtitlan/sesto-sento-lift-me-up-moby     (0:00)
https://soundcloud.com/chevonne-fraser/melbourne-beats-meiko-leave-the-lights-on-eric-sidey-remix    (1:00)

Wenn was dabei ist melde dich, dann kann ich dir gern noch mehr zeigen!

Mit freundlichen Grüßen,
Dr Blex

...zur Antwort

Hallo,

indische leider nicht, aber wenn du Techno mit Frauengesang magst, kann ich dir alles von Neelix empfehlen. Gibt nur sehr wenigen Techno, der meiner Meinung nach so gut ist.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr Blex

...zur Antwort

Hallo,
das ist natürlich ein komplexes Thema.
Aber ich finde aus vielen Gründen sollte Cannabis legalisiert werden. 
(1) Viele Jugendliche konsumieren Cannabis und das oft nur weil es verboten ist. Was man nicht darf, will man um so mehr. Es ist "cool" etwas illegales zu machen, das Gesetz zu brechen. Wenn es also legalisiert wird, gibt es diesen Grund für Jugendliche nicht mehr. Ich weiß, dass das vielleicht 1-2% der jugendlichen Konsumenten betrifft, also weiß Gott nicht jeden, aber jeder einzelne der davon abgehalten wird vor seiner Volljährigkeit Rauschmittel zu konsumieren, ist doch ein Fortschritt oder? 
(2) Wer wirklich an Cannabis kommen will, schafft das ohne Probleme. Es kennt doch wirklich jeder einen Dealer oder kenn jemanden, der einen kennt. Wenn ich jetzt also sage "Ich will jetzt einen rauchen!", dann hält mich so ein Verbot auch nicht ab. Und, da lehne ich mich jetzt mal weit aus dem Fenster, das dürfte wohl den meisten so gehen!
Damit komme ich auch direkt zu (3). Wenn jeder, der konsumieren will, auch konsumieren kann, dann macht das einen großen Gewinn für die Dealer, Gewinn, der sich in Form von Steuern in die deutsche Staatskasse befördern lassen könnte, denn wenn ich dafür keine Freiheits- oder Geldstrafe in Kauf nehmen muss, bin ich auch bereit 5€ mehr für das Cannabis auszugeben, Steuern eben. Ich denke das geht vielen ähnlich. 
(4) Auch wenn das vielleicht kein richtiger Grund ist, aber Cannabis ist auch nicht gefährlicher als Alkohol oder Zigaretten. Er steht im Verdacht Lungen-, sowie Hirnschäden zu verursachen, Folgen, die Alkohol und Zigaretten auch haben. (Alkohol Hirn- und Zigaretten Leberschäden) Man muss jedoch sagen, dass ein bis zwei Joints am Tag natürlich nicht die selben Lungenschäden, wie 20 Zigaretten (~eine Packung) haben können, schon rein von der Menge her. Und wenn man mal drüber nachdenkt, wie viel manche Personen an einem Wochenende "saufen", dann wollen wir das mit den Hirnschäden doch mal hintenanstellen. Damit will ich sagen, dass das mit Alkohol auch passieren kann. Meiner Meinung nach zumindest. Cannabis tötet übrigens, anders als diese Drogen, denn ja, Alkohol und Nikotin sind auch welche, keine Zellen, sondern docken lediglich an bestimmte Rezeptoren an. 
Ich bin der Meinung man sollte Cannabis in einem regulierten Markt erlauben. Das bedeutet, dass nur eine gewisse Menge des Rauschmittels pro Monat oder pro Woche erlaubt sind. Wenn man weiß, dass man in einer Woche wieder etwas kaufen darf, dann überlegt man sich nämlich doch zwei mal, ob man heute noch was illegal holen muss. Das führt, unter der Prämisse, dass das Ganze gut geregelt ist und akzeptiert wird, dass Cannabis in "gesundem" Maße, als Genussmittel, genutzt werden kann. 
Ich hoffe, man kann meinen Überlegungen folgen. 
LG Dr Blex

...zur Antwort

Also beim iPhone hört man das immer laut auch wenn es an Boxen per Auxkabel angeschlossen ist. Ich denke mal das ist bei deinem Handy eben auch so, aber ich kann da nichts garantieren, am Ende mach ich mich noch strafbar.

...zur Antwort