Soll ich meinen Ex kontaktieren?

Mein Freund (28) hat letzte Woche am Samstag mit mir (23) Schluss gemacht. Wir waren gute 4 Jahre zusammen.

Ich habe heraus gefunden dass er sich mit einer jüngeren (19) getroffen hat. Vielleicht waren sie wirklich nur zum Kaffee verabredet aber er wollte mir die Wahrheit erst sagen, als ich ihn mehrmals danach fragte. Dann hat er gesagt er wollte sowieso schon seit längerer Zeit Schluss machen und er wusste nicht wie.

Wir hatten eine tolle Beziehung und natürlich, ich liebe ihn immernoch über alles... Ich habe innert 10minuten denn Mann den ich liebe und meinen besten Freund verloren. Ich bin gleich nachdem er Schluss gemacht hat gegangen und seither haben wir kein Wort gewechselt...

Ich habe mir geschworen, dass ich ihm nicht schreiben würde... Ich muss ihm Zeit geben, dass weiss ich... Aber ich weiss immernoch nicht was los ist, er hat mir keinen Grund gegeben, und ich weiss, dass der Grund die Situation nicht ändern wird aber ich weiss nicht, was ich erwarten soll... Ich möchte nicht einfach 4 Jahre "kampflos" dahin schwinden lassen... Wie lange soll ich noch warten bis ich ihn zur Rede stelle, um wie zwei erwachsene Personen das Ganze abschliessen zu können oder einfach mal darüber reden sollen, was los ist? Soll ich ihn überhaupt fragen oder macht es keinen Sinn...?

Freundschaft, Beziehung, Trennung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Schluss machen, Exfreund Trennung
6 Antworten
Fühle mich ausgenutzt. BIN ICH ZU NETT zu meinen Freundinnen?

Ich bin eine Person die Menschen recht schnell ins Herz schliessen kann wenn ich fühle, dass wir uns verstehen... Ich selber habe echt nicht das Gefühl dass ich ZU nett wäre, ich mache das, was eine gute Freundin für eine gute Freundin machen sollte, versteht ihr?

Aber bin nicht zu allen Menschen so grosszügig, Menschen die ich nicht kenne, bei denen bin ich normal, dies bezieht sich jetzt einfach auf meine Freunde/innen....

Einmal waren wir abends an der Party zu 5...dann um 12 musste meine Freundin mit der ich gekommen bin unerwartet gehen.. da es Winter war, war es kalt und finster draussen, und wir waren weit weg vom Bahnhof... Sie wollte erst alleine heimgehen und hat auch gesagt, "ja bleib du nur". aber ich habe ihr angsehen dass sie wütend wäre wenn ich sie jetzt alleine lassen würde... auf jeden fall bin ich dann halt schon um 12 mit ihr zum Bahnhof gelaufen (der sehr weit weg von der Party war) und habe dann erst dort gesehen dass ich erst in 2 stunden einen Bus habe... Sie hat ihren Vater angerufen und der hatte sie dann heimgefahren... Ich habe sie vorher noch gefragt, ob sie nicht mit mir warten könnte, weil ich ja jetzt 2 stunden alleine in der Kälte eigentlich NICHT sein wollte... und sie so; ja nein sie muss heim...

EIIIII ich war extra wegen ihr nach Hause, und dann lässt sie mich am BHF stehen??? Das ist jetzt einfach mal so ein Beispiel, damit ihr cheggt wie ich das meine... Es passiert immer wieder mit verschiedenen Freundinnen.... Ich gebe mehr als dass ich zurückbekomme... ich lebe eigentlich nach diesem motto, "gib und du bekommst"... und mache deshalb gerne einen gefallen für andere, weil ich denke ja irgendwann kann ich ihre hilfe dann auch gebrauchen.. aber so ist es nicht!!! Ich hab es satt andern Leuten zu helfen... Was soll ich tun??

Freundschaft, Ausnutzen
3 Antworten