Bei Brodowin ist das Besondere, dass dort ein Bio-Hof dahinter steht, der eigene Produkte herstellt und viel für die ländliche Region tut. Das kann man sich da auch direkt angucken, bei Führungen erfährt man etwas zum Demeter-Anbau lernen und warum die Milchkühe dort noch Hörner haben.
Die Märkische Kiste handelt an sich nur Bio-Produkte durch.

...zur Antwort

Woher weißt du denn, dass sie Zahnschmerzen hat? Sehen die Zähne denn schlecht aus? Da hilft meist nur eine Kariesbehandlung und manchmal auch komplettes Ziehen fauler Zähne.

Ihr solltet das Tier vielleicht lieber ins Heim geben, wenn ihr Tierarztkosten nicht übernehmen könnt/wollt. Oder sucht übers Internet eine neue Familie für sie. Dass das Tier weiter leidet, ist keine Option.

...zur Antwort

Das kommt durchaus mal vor, Standard ist das aber keinesfalls. Also keine Sorge.

...zur Antwort

Schmeiß die Matte weg, vielen Tieren kann man das abgewohnen, indem man nur noch solche Gummivorleger nimmt. Ansonsten hilft es, das Katzenklo immer supersauber zu halten. Wenn du sie dabei erwischt, kannst du schimpfen, danach hat das keinen Zweck mehr. Grundsätzlich machen sie das nie gerne, denn es sind reinliche Tiere.

...zur Antwort

Wenn du weder rauchst noch viel Schwarztee oder Kaffee trinkst, hast du ein Bleeching eigentlich nicht nötig. Es sieht sehr unnatürlich aus, wenn du also nicht gerade der Solariumtyp mit schwarzen Haaren bist, könnte es etwas eigenartig wirken.

Stattdessen empfehle ich eine Unterstützung der natürlichen Schönheit/Gesundheit der Zähne: eine professionelle Zahnreinigung. Die muss man auch selbst bezahlen, lohnt sich aber auf jeden Fall.

...zur Antwort

Anerkannte IQ-Tests finden unter Aufsicht und mit Zeitbegrenzung statt, so richtig mit Stoppuhr. Meistens kosten sie auch Geld, da ein Fachmann sie auswerten muss.

Alles andere ist Bauernfängerei.

...zur Antwort

Ich befürchte, dass das keine Beschäftigung für euch ist. Sie will sofort so gut sein wie du nach 2 Jahren. Sie sollte dir vertrauen, dass du schon weißt, was du ihr zeigst und du solltest auch nach 1 Stunde noch ganz entspannt und geduldig sein. Doch nicht jeder ist zum Lehren geboren, geht doch mal Billard spielen.....

...zur Antwort

Wenn es schon 30min über der Zeit ist, kannst du sofort anrufen. Schließlich wollen Sie ja auch was von dir und du hast deine Zeit auch nicht gestohlen. Solang du nett und höflich fragst, ist alles in Ordnung.

...zur Antwort

Meine Oma hat mich meist alle ein bis zwei Wochen einmal angerufen. In dem Alter habe ich mich selbst so gut wie nie gemeldet. Da sie ca. 100km weiter weg wohnte, waren besuche nur noch ein paar Mal im Jahr drin.

Es ist wohl einfach so, dass du als Oma jetzt immernoch immer für sie da bist, aber Freunde für deine Enkel nun wichtiger sind als Familie. Das ändert sich wieder, wenn sie mal ganz aus dem Haus sind, vielleicht selbst Kinder haben und komplett auf eigenen Füßen stehen. Dann baut man ein neues Verhältnis zueinander auf. Bis dahin kann es aber sicher ein paar Jahre dauern.

Auf die Nerven gehen tust du ihnen nur dann, wenn du dich über ihre natürliche Abnabelung beschwerst. Ein bisschen nebenbei darauf hinweisen, dass du dich über Besuch freust, ist aber immer erlaubt - finde ich :)

...zur Antwort

Reguläre Vorlesungen und Seminare sind eigentlich nie samstags. Es kann sein, dass Prüfungen oder Aufbauseminare (Art Nachhilfe) samstags angeboten werden, aber das sind keine Pflichtveranstaltung - außer natürlich die Prüfung. Professoren haben am Samstag halt auch frei :)

In meinem Studium hatte ich samstags nie etwas.

...zur Antwort

Du lernst da grad das Arbeitsleben kennen, wie es für viele (leider) Alltag ist. Beiß die Zähne zusammen und freu dich auf die Zeit, in der du wieder zur Schule gehen kannst.

Erziehen wirst du deine Cheffin wohl nicht in der kurzen Zeit....

...zur Antwort