Naja er hatte schon einen Wunsch und das war zu entspannen und in der Sonne in seiner Tonne zu liegen. Selbstverständlich gerade in Zeiten von völliger Entfremdung von der Natur durch Urbanisierung und Technologisierung ein wunderbarer Ansatz, nur die Sonne und die Natur um ihn rum zu genießen.

Er ist einfach das finde ich auch klasse. Es ist ihm egal was andere Denken, er ist einfach in seiner Tonne und genießt sein Sein.

Weiterhin ist natürlich Minimalismus ein toller Ansatz in Zeiten absurden Konsums.

...zur Antwort

entstauben vielleicht mal

...zur Antwort

Wirkt so als wäre es ernst.

...zur Antwort

Es gibt nichts, was ich gut kann...?

Ich bin jetzt 24 Jahre alt und habe immer noch nicht das gefunden, was mir wirklich Spaß macht und wo ich auch Talent in mir sehe. Das einzige, wo ich Chancen sehe, ist ein bisschen Musik machen. Ich kann ein paar Akkorde auf der Gitarre, ein paar Stücke auf dem Klavier und ich singe gerne. Mein Problem ist da nur, dass ich mir Songtexte nicht gut merken kann.

Allgemein kann ich sagen, dass ich eher durchschnittlich in vielen Bereichen bin, aber mir fehlt irgendwie eine Sache, die ich besonders gut kann. Ich habe auch schon sehr viel ausprobiert, was Hobbys angeht.

Im mathematischen, handwerklichen oder technischen Bereich sehe ich mich gar nicht. Im literarischen Bereich auch nicht, da ich recht unkreativ bin. Alles schon ausprobiert.

Bei Sport bin ich auch raus, außer ein bisschen schwimmen (eher: plantschen) habe ich noch keine Sportart gefunden, die mir wirklich gefällt. Und ich habe schon viel verschiedenen Sport ausprobiert.

Ich habe Soziales studiert und studiere aktuell im Master. Aber ob ich Talent im Umgang mit Menschen habe, kann ich aber auch nicht so gut einschätzen. Es hat sich noch keiner beschwert, sagen wir es so.

Ich fühle zwischen all meinen Freunden und anderen Leuten um mich herum immer so untalentiert. Die eine hat sprachliches Talent und ist bei unzähligen Poetry Slams die Nr 1, die andere spielt 6 Instrumente ziemlich gut. Der eine kann überdimensional gut Orgel spielen, der andere baut sich sein Haus selbst und ohne Hilfe. Wieder eine andere ist total strebsam und fleißig, studiert Medizin. Wie finde ich nur etwas, was auch ich mal gut kann?

...zur Frage

Find ich traurig zu lesen :( Ich denke du kannst gut mit Menschen, allein schon wie du darüber erzählst. Sehr bescheiden.

Und um es mal hart zu sagen: Diese "besonderen talentierten" Leute würden sich nicht mit dir abgeben wenn du nicht auch irgendwo talentiert und besonders wärst. Gleich und gleich gesellt sich gern.

...zur Antwort

Also... in den meisten Studiengängen geht es um Noten und die meisten studieren auch einen Studiengang der ihnen in der Zukunft Vorteile (oft finanzieller Art) bringt.

Ich studiere jetzt seit 3 Jahren Soziologie. Also ein Studienfach wo man wenigstens davon ausgehen könnte, dass es einige Menschen studieren um sich selbst zu bilden und nicht nur für ihren Platz auf dem Arbeitsmarkt. Aber selbst hier finde ich sehr viele Menschen ( würde schätzen die hälfte) die nur studiert um später besser dazustehen. Die Uni ist völlig von der Leistungsgesellschaft eingenommen. Selbst Fächer wie die Soziologie. Über Fächer wie BWL, Jura etc. müssen wir erst gar nicht reden.

Naja ich jedenfalls studiere um mich zu bilden. Ich liebe die Soziologie. Ich geh extra dafür arbeiten um zu studieren. Auch wenn die Leistungsgesellschaft die Uni als Bildungsinstitut immer mehr zerstört und die Uni nur noch als Ausbildungsstätte für den Markt dient, liebe ich es. So gehe ich damit um, ich liebe was ich mache :P

...zur Antwort

Ist deine Chefin denn lesbisch oder bi ? Weißt du das ?

...zur Antwort

Was hat sie denn rausgenommen und zurückgebracht ?

...zur Antwort

Schwarm von damals einfach kontaktieren?

Hi, ich versuche es kurz zu halten. Ich hatte damals einen Klassenkameraden und rückblickend glaube ich das er damals auf mich stand, aber zu schüchtern war (warum und wieso würde jetzt den Rahmen sprengen) um mich privat zu treffen.Ich war auch ein wenig in ihn verguckt. Bis auf eins-zwei Gespräche hatten wir aber persönlich nie miteinander zu tun.

Wir haben uns das letzte Mal vor 6 Jahren auf unserem Abschlussfest gesehen (danach keinerlei Kontakt mehr), danach habe ich meinen Freund kennengelernt und war bis Ende 2017 mit ihm zusammen, ich war also ziemlich lange vergeben. Nun bin ich single, und der Junge von damals hatte zwischenzeitlich auch eine Freundin , von der er sich aber wohl gerade trennt ( ich bekomme das über ne Freundin mit die ihn auf Facebook hat). Ich denke immer noch an damals zurück und finde es schade, das wir damals nicht enger miteinander zu tun hatten, obwohl gegenseitiges Interesse bestand. Nun spiele ich öfter mit dem Gedanken, ihn mal zu kontaktieren.... Habe kein Facebook, und möchte mich nicht nur deswegen anmelden, aber über Instagram wäre es möglich. Aber ich weiß garnicht ob das ok ist, da wir beide frisch aus einer Beziehung kommen und vllt. hat er ja garkeinen Bock auf eine Neue. Und ich wüsste auch nicht was ich schreiben sollte....so garkeine Idee. Will auch nicht so wirken wie ein Geier der sich auf das freigewordene Aas stürzt, kommt bestimmt komisch. Er war damals auch so ein Typ der mal nen fiesen Spruch loslassen konnte, das verstärkt meine Angst irgendwie noch. Und es ist doch eher unwarscheinlich das sich ein Junge nach längerer Zeit nochmal in dasselbe Mädel verguckt oder? Habe mich aber etwas verändert .

Bin total versunsichert, und brauche mal ein paar Meinungen und Ratschläge von Außenstehenden.

...zur Frage

Gott Ja. Was hast du denn zu verlieren ?

...zur Antwort

Find ne Neue.

...zur Antwort

Jemanden mit Messer und Gabel und einem Braten an einem Tisch ?

In anderen ländern ist man z.b. mit stäbchen, Händen, es gibt nicht so viel braten, oder man isst auf dem Boden...............

...zur Antwort

Solltest vielleicht mal besser im Unterricht aufpassen, damit deine Rechtschreibung etwas besser wird.

...zur Antwort

Ich sage dazu nur das:

https://youtube.com/watch?v=TXEOFHf1q9A

...zur Antwort