Du bist bei Deinem bisherigen Arbeitgeber freigestellt, d.h., Du musst bis zum Ausscheiden nicht mehr arbeiten. Daher auch kein Urlaub mehr, wann solltest Du den auch nehmen?

Der neue Urlaubsanspruch richtet sich nach dem neuen Vertrag. Wenn Du im März mit 30 Tagen Jahresurlaub anfängst, kannst Du in 2021 noch 25 Tage Urlaub nehmen. Wenn Du im Dezember anfängst, hast Du 2021 noch 2,5 Tage Urlaub.

...zur Antwort

Das bedeutet, dass man sich von seinen Sünden nicht frei kaufen kann. Ablasshandel war im Mittelalter ein gut laufendes Geschäft für die Kirchen. Heute sind wir klüger (und bezahlen Kirchensteuer für`s Seelenheil)...

...zur Antwort

Deutschland war vor dem Krieg hochverschuldet, als Folge der Wirtschaftspolitik des 3. Reiches. Heute verstehen selbst die schlechtesten Firmenmanager mehr von wirtschaftlichen Zusammenhängen als die nur auf Destruktivität ausgerichtete NS-Politik. Mal ganz abgesehen von der wirtschaftlichen Globalisierung, ein Wort, dass es im dritten Reich vieleicht nur in den Träumen eines kleinen, wahnsinnigen Österreichers für sein Deutschland gab.

...zur Antwort

Deine Mutter benimmt sich albern. Und Du brauchst nicht weinen, sie kommt wieder.

...zur Antwort

Habe mal eine zeitlang an der Grenze zur Schweiz gelebt. Zu dieser Zeit war der Schweizer Franken noch nicht in der Form an den Kurs des Euros gekoppeltwie er es heute ist und fast doppelt so stark we der Euro. Es war das goldene Zeitalter für Grenzgänger, die im "biligen" Deutschland lebten und die hohen Einkommen der Schweiz kassierten. An den Wochenenden waren die Läden auf deutscher Seite voller Schweizer, die nicht nur günstiger einkauften sondern auch noch die Mehrwertsteuer der Artikel erstattet bekamen. Letzteres habe ich nie so ganz kapiert, aber die Abwicklung an den Kassen hat dann (weil es länger dauerte) doch etwas genervt.

Den Einkaufstourismus gab es in beide Richtungen und ich denke, sowas ist normal. Ich war oft genug in der Schweiz tanken (2 Kilometer zur Tanke waren bei den günstigeren Spritpreisen kein Umweg). Ich wäre nie auf die Idee gekommen, aus Patriotismus den höheren Preis für Sprit in Deutschland zu zahlen, fühlte mich aber auch nie als "Landesverräter". Der Preis bestimmt die Nachfrage, auch über Landesgrenzen hinweg.

...zur Antwort

Wenn das Umgangselternteil ein Geschenk zum Geburtstag backen will, warum sollst Du das bezahlen? Was wäre, wenn es dem Kind einen Diamanten schenken möchte? Da Du Unterhaltsvorschuss bekommst, gehe ich davon aus, dass das Umgangselternteil gar keinen oder zu geringen Unterhalt zahlt. Statt also Geschenke auf Kosten anderer zu machen, sollte er/sie das Geld wohl eher in den Unterhalt investieren, welcher er/sie dem Kind schuldet.

...zur Antwort

Mittlerweile verdienen Menschen bereits vor dem Grundschulabschluss schon mehr Geld als Menschen mit einer guten Ausbildung. Wie man genau die Leistung bezeichnet die von denen angeboten wird, weiß ich nicht, irgendeinen sinnverblödeten Scheiß im Internet dem viele Menschen zu folgen scheinen.

...zur Antwort

Euer Familienkonstellation ist sehr ungewöhnlich. Da lebt ihr mit 2 Generationen in einem Haus, seit alle im mittleren bis hohen Alter und wahrscheinlich (bis auf Deine Eltern kinderlos, habt unterschiedliche Verdienstquellen (Rente, ALG, Ärtztin) und passt, bis auf Eure Verwandschaft, so wenig zusammen, dass mir Zweifel kommen, ob Du das alles ehrlich darstellst. Wenn ja, solltest Du vielleicht mal drüber nachdenken, auszuziehen, leisten müsstest Du`s Dir können. Du wirst keinen überzeugen können, Corona ernst zu nehmen, bei dem es die öffentlichen Informationen schon nicht geschafft haben. In dem Fall kannst Du nur Dich selber schützen. Deine Eltern und Dein Bruder sind alt genug, selbst für sich eine Entscheidung zu treffen und selbst ein Urteil zu Corona zu fällen. Und Alter schützt vor Torheit nicht.

...zur Antwort

Strom und Gas sind normalerweise nicht teil der Nebenkosten. Der Mieter muss hier mit dem jeweiligen Versorger einen Vertrag abschließen. Der Vermieter ist da außen vor.

...zur Antwort

Keine Sorge, keine Besserwisserantwort: Deine Aussage, "Du wärst gerne mal wieder krank" zeugt von totaler Dummheit sowie Ignoranz derer, die wirklich krank sind und solche Aussagen absolut nicht nachvollziehen können. Wenn Du vor lauter Stress umkommst,lass Dich doch einfach wegen fehlender Belastbarkeit krank schreiben, schließlich willst Du ja nicht lügen.

...zur Antwort

Wie heißt es noch? "Jeder ist seines Glückes Schmied". Ich denke, Du wirst ganz schön frustriert sein, wenn Du versuchst, unglückliche Menschen glücklich zu machen. Und manchmal gibt es für das Unglücklich sein auch einen richtigen Grund, dann kannst Du allenfalls trösten. Es gibt einige feine Abstufungen zwischen dem absoluten Unglück und dem totalen Glück.

...zur Antwort

Grundsätzlich zählt, was im Arbeitsvertrag steht. Hier sollte klar geregelt sein, wieviel Stunden Du für welchen Stundenlohn arbeitest.

...zur Antwort

Das Gleichheitszeichen (die zwei übereinanderliegenden Striche) wird auch "ist-gleich" -Zeichen genannt, insofern ist das mit dem "ist gleich" korrekt, wenn Du 5+5=10 wörtlich bzw. von der Zeichenbedeutung korrekt übersetzt. Im Allgemeinen Sprachgebrauch wird aber jeder wissen, was Du meinst, wenn Du sagst: "5+5 ist zehn" oder "5+5 gleich zehn". Du kannst sogar dasselbe ausdrücken, wenn Du sagst "5+5 ergibt 10" u.n.v.m.

...zur Antwort

Ich gebe Trinkgeld, weil ich weiß, dass die Fahrer wenig verdienen.

...zur Antwort

Eigentlich bietet das deutsche Strafrecht diese Möglichkeit auch an. Bei besonders grausamen Morden oder bei Serienmördern wird nicht selten die "besondere Schwere der Schuld" im Urteil festgestellt, das bedeutet, dass ein lebenslang Verurteilter auch nach Verbüßung von 15 Jahren nicht unbedingt entlassen wird, sollte er noch eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellen. Es gibt Verurteilte die im Knast gestorben sind, also in der Tat lebenslang gesessen haben.

...zur Antwort