Hallo,

Schauen wir uns an, was sexuelle Belästigung ist :

§ 184i

Sexuelle Belästigung

(1) Wer eine andere Person in sexuell bestimmter Weise körperlich berührt und dadurch belästigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wenn nicht die Tat in anderen Vorschriften mit schwererer Strafe bedroht ist.

(2) 1In besonders schweren Fällen ist die Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren. 2Einbesonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn die Tat von mehreren gemeinschaftlich begangen wird.

(3) Die Tat wird nur auf Antrag verfolgt, es sei denn, dass die Strafverfolgungsbehörde wegen des besonderen öffentlichen Interesses an der Strafverfolgung ein Einschreiten von Amts wegen für geboten hält.

https://dejure.org/gesetze/StGB/177.html

Wenn er dich gegen deinen Willen, mit einem eindeutig erkennbaren sexuellem Motiv (!) berührt hat und dich dadurch belästigt gefühlt hast, dann handelt es sich tatsächlich um sexuelle Belästigung. Ein sexuelles Motiv kann ich hier nicht erkennen, auch wenn du dich sicher unwohl gefühlt hast

Wenn es keine Zeugen gibt, wird es schwer mit einer Anzeige, da gilt ' jeder ist unschuldig, solange seine Schuld bewiesen ist'

Ich hoffe, ich konnte dir helfen und wünsche dir ein schönes Wochenende

LG

...zur Antwort

§ 183a

Erregung öffentlichen Ärgernisses

Wer öffentlich sexuelle Handlungen vornimmt und dadurch absichtlich oder wissentlich ein Ärgernis erregt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in § 183 mit Strafe bedroht ist.

https://dejure.org/gesetze/StGB/183a.html

Nein, da keine sexuelle Handlung vorgenommen wird.

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte und wünsche dir ein schönes Wochenende.

...zur Antwort

Natürlich nicht.

Die Türkei ist, wie du auch an der Verfassung erkennen hast http://www.tuerkei-recht.de/downloads/verfassung.pdf ein Rechtsstaat wo Religionsfreiheit herrscht.

Ich bin Türkei und bin schon mit etlichen Freunden, die Kreuz-Ringe bzw. Tatoos haben in die Türkei und es passiert nichts. Auch an den Stränden sieht man viele Leute mit Kreuzen.

Mach dir keine Sorgen, in fast allen anderen mehrheitlich muslimischen Ländern ( Vereinigte Arabische EMirate, Ägypten und co.) ist die Gefahr viel größer.

Liebe Grüße

...zur Antwort

Mutter streng religiös, wie kann ich vorgehen?

Hallo community,

Ich (17 weiblich) habe ein Problem. Meine Mutter ist streng muslimisch, das wichtigste für sie ist ihre Religion. Daher hab ich den Regeln zu befolgen, auch wenn ich das nicht will. Nun hab ich sie also immer angelogen, da ich sonst keine Freiheiten hätte (und zu sagen, dass ich diese Religion nicht praktizieren will kommt überhaupt NICHT(!!!!) in Frage). Ich gehe auf Parties und habe männliche Freunde, das ist natürlich verboten. Und das letzte mal hab ich mich mit kumpels getroffen und es ist rausgekommen, dass ich gelogen habe. Meine Mutter stellte mich vor die Wahl. Entweder ich liefer ihr die Adresse von dem Kumpel bei dem ich war, oder sie erzählt meinem Bruder(und somit meinem Vater) was davon und dann geht die Post erst richtig ab. Sie würde dort anrufen und fragen wer alles dort war, was wir gemacht haben und die freundschaft kündigen, ich müsste mit jedem der jungs die Freundschaft kündigen. Zudem würde ich nicht mehr auf geburtstagen,parties,events,übernachtungen gehen dürfen.. (noch weiß sie nicht, dass diese Adresse einem jungen gehört). Wir haben einen ganzen Tag lang gestritten.. Außerdem hat sie neue Regeln aufgesetzt, sie will dass ich anfange ein Kopftuch zu tragen, in die Mosches gehe, meinen Kleidungsstil ändere und wird mich mit 18 nicht ausziehen lassen.. ich weiß nicht was ich tun kann... Wenn ich mich gegen die Religion wende, wende ich mich gegen meine ganze Familie (und mein Vater würde vor körperverletzung keinen Halt machen). Andererseits kann ich diese Bedingungen hier nicht wirklich aushalten.. ich habe mir immer gesagt dass ich nur bis zu meinem 18. Lebensjahr aushalten muss, und dann wegziehen kann.. Aber mitlerweile bin ich mir nicht sicher ob so das Problem gelöst werden kann.. Mein Vater/Bruder könnte mich dann in meiner Wohnung besuchen gehen oder meine Mutter lässt mich gar nicht erst ausziehen..

Könntet ihr mir Rat geben, ich weiß wirklich nicht weiter.. vielen Dank

...zur Frage

Du solltest deiner Familie klar machen, dass es in Deutschland die Religionsfreiheit gibt!  

Art. 4

(1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.

(2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.

(3) 1Niemand darf gegen sein Gewissen zum Kriegsdienst mit der Waffe gezwungen werden. 2DasNähere regelt ein Bundesgesetz.

Sollen sie die Religionsfreiheit nicht akzeptieren und kannst du sie bei der Polizei anzeigen.

Außerdem bist du schon Religionsmündig und deine Eltern haben nichts zu sagen!

 Ab Vollendung des 14. Lebensjahres besteht in Deutschland eine uneingeschränkte Religionsmündigkeit.

Die Religionsmündigkeit beinhaltet sowohl das Recht, aus der bisherigen Gemeinschaft oder Konfession auszutreten, als auch das Recht, zu konvertieren. Mit Eintritt der Religionsmündigkeit kann der Jugendliche eigenverantwortlich entscheiden, ob er am Religionsunterricht teilnehmen möchte oder nicht. 

Das sind Grundrechte, die nicht verletzt werden dürfen. Das solltest du deiner Familie klar machen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen

LG

...zur Antwort

Hunde sind keine Waren, die man einfach so kauft, weil es ein paar Youtuber haben. Das sind Lebewesen um die man sich KÜMMERN muss - ein Leben lang und nicht  bis der Trend wieder vorbei ist.

Ich glaube, dir ist es nicht bewusst.

...zur Antwort

Hallo,

im GG Paragraph 1 heißt es ´´ Die Würde des Menschen ist unantastbar´´.

Die Würde eines Menschen darf also nicht in Frage gestellt werden.

Wenn du was gegen Homosexuelle hast und diese Meinung äußerst, dann verletzt du die Würde von den Menschen verstößt also gegen das Grundgesetz.

Hier hört Meinungsfreiheit auf, weil jeder Mensch nach dem Grundgesetz gleich ist.

Warum akzeptierst du Homosexuelle nicht, nenne  mir einen Grund. Die sexuellen Neigungen eines Menschen gehen dich gar nichts an. Niemand kann sich seine/ihre Neigungen aussuchen. Wenn Heterosexuelle wie du und ich eine Minderheit wären und Homosexuelle unsere sexuelle Neigung nicht akzeptieren wäre es auch nicht schön, oder?

Du solltest über deine Denkweise nachdenken und Toleranter werden und dich in Minderheiten hineinversetzen, die leider von manchen Menschen als ´´ nicht normal´´ angesehen werden.

LG

...zur Antwort

Hallo h3rz0g,

wenn es dich nicht stört, für dich in Ordnung ist oder dir sogar gefällt ist doch alles OK.

Sollte die Handlung allerdings gegen deinen Willen sein, dass ist es eine Straftat.

Es ist dein Körper, und du darfst entscheiden, wer ihn anfassen darf.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG

...zur Antwort

Den Reiz am Partner verloren... andere Männer wirken attraktiver. Wie handeln?

Hallo ihr.

Zuerst einmal: ich bin 26 Jahre, mein Partner ist 30. Wir beide sind seit 4 Jahren zusammen und ein Jahr davon verheiratet. Wir haben ein gemeinsames Kind.

Doch seit unserer Hochzeit hat sich alles um 180 Grad gedreht, weshalb ich mich auch unendlich schuldig fühle... davor war alles im Besten, deshalb habe ich ihn geheiratet. Er tut viel für mich und für unser Kind. Ein liebevoller Vater und Ehemann.

Doch: nach unserer Hochzeit habe ich jeglichen Reiz an ihm verloren. Ich lasse mich ungern von ihm berühren und wenn er mir zu nah kommt, wird’s unangenehm... ich verstehe nicht warum. Ich respektiere und schätze ihn als Partner. Aber ich weiß nicht, ob ich von „Liebe“ sprechen kann, wenn mir seine Nähe unangenehm ist. Was das traurigste an der Sache ist: ich finde andere Männer viel attraktiver. Manchmal stelle ich mir vor, wie toll es doch wäre endlich mal mit einem anderen Mann zu schlafen.

Ich glaube, der Hintergrund an dem ganzen ist: wir haben in letzter Zeit noch kaum Intimität gehabt. Jegliche Zertlichkeit und Romantik fehlt. Vielleicht liegt es daran, dass er viel arbeitet (soll keine Anschuldigung sein), vielleicht auch am gemeinsamen Kind. Bitte nicht falsch verstehen, unser Kind ist keine Last für mich!

Bei uns war eine laaaaange Zeit tote Hose im Bett. Danach habe ich einfach das Interesse an ihm verloren. Ich fühle mich wohl mit ihm, aber schlafen möchte ich mit ihm nicht.

Mir fehlt das prickeln, die Schmetterlinge im Bauch, dieses „Wild aufeinander sein“... das kann ich mir nur mit einem anderen Mann vorstellen. :(

Ich fühle mich so schlecht deshalb. Ich möchte mich nicht trennen deshalb. Er hat das nicht verdient... anderseits hat er es nicht verdient mit einer Frau zusammen zu leben, die einen anderen Mann fürs Bett möchte.

Was soll ich tun...

...zur Frage

Hallo Angelika,

ich würde sagen, dass du ihn eher als einen ´´ guten Freund´´ siehst, als ein Partner. Du magst ihn und findest ihn nett, kannst dir aber kein Sexualleben mit ihm vorstellen.

Wichtig ist, dass du mit ihm genau darüber sprichst, was du ihr geschrieben hast.

Versteh mich bitte nicht falsch, aber wenn es so weitergeht, könntet ihr euch friedlich trennen und gute Freunde bleiben.

Wenn dir das Sexualleben in einer Partnerschaft nicht wichtig ist, könnt ihr ja zusammenbleiben. Das kann ich mir aber nicht vorstellen.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen. 

LG

...zur Antwort

Hallo, 

es gibt eine Liste auf der Seite Gustavo-Gusto.de, da sind Rewe-Märkte aufgelistet, wo es die Pizza gibt.

Die Pizza gibt es aber nicht in Rostock und auch nicht in ganz Mecklenburg-Vorpommern.

Ich hoffe, ich könnte dir helfen!

LG

...zur Antwort

Zeig ihn wegen Körperverletzung, Beleidigung und Verleumdung an, dann kriegt er  ne saftige Strafe!

...zur Antwort

Wenn man in jemanden Verliebt ist, kann es durchaus sein, dass man träumt Geschlechtsverkehr mit der Person zu haben. 

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.