Was bedeutet seine Reaktion und sein Verhalten?

Ein Mann starrt mich ziemlich oft an.

Einmal kam ich in einen Raum und setzte mich schräg gegenüber an seinem Tisch. Ich bemerkte schon beim hereinkommen, das er mich die ganze Zeit angestarrt hatte, aber sah ihn erst so richtig an, als ich mich hinsetzte und er sich komplett mit dem ganzen Körper zu mir drehte und mich anstrahlte.

Ich reagierte daraufhin etwas ernst mit der Frage: warum er am lachen ist und sein Lächeln verging darauf ziemlich schnell, er schaute daraufhin etwas geknickt und mit einem etwas enttäuschenden Ton: "Einfach nur so".

Ein anderes Mal sprach er mich draußen an und fragte mich wie es mir geht. Ich antwortete das es mir gut geht und irgendwann kamen wir über einen komischen Mann ins Gespräch, der auf der anderen Straßenseite stand. Meine Aufmerksamkeit war dann für einige Sekunden auf den Mann auf der anderen Straßenseite gerichtet und als ich wieder zu dem Mann, mit dem ich über ihn sprach, sah, starrte er mich bereits wieder an. Ich ignorierte es und sprach weiter über den Mann auf der anderen Straßenseite und er reagierte daraufhin damit den Blick zu lösen und mit einem großen Schnaufen einfach aus dem Nichts zu gehen. Ich war mega verwirrt in dem Moment, weil wir uns davor ganz normal unterhalten hatten. Es gibt noch andere komische Momente, die ich aufzählen könnte.

Warum verhält er sich so?

Liebe, Verhalten, Freundschaft, Bedeutung, lachen, Sex, Psychologie, Gespräch, Liebe und Beziehung, Mann und Frau, Reaktion, Verwirrung, Situation, anstarren, komisch, Wieso
4 Antworten
Soll ich sie "warnen" oder sie einfach machen lassen?

Ich bin 21 Jahre alt und arbeite seit Anfang September in einer Schulkindbetreuung. Seit mehreren Jahren arbeitet dort auch ein 33 jähriger Mann, der in der selben Gruppe tätig ist wie ich.

Er hatte von Anfang an Interesse an mor gezeigt, suchte sehr oft den Kontakt zu mir, sagte mir auch direkt immer wieder das er nicht anders kann als in meiner Nähe sein zu wollen. Er beobachtet mich auch immer wenn ich mit den Kindern spiele oder rede und und und.

Ihm ist allerdings schon recht am Anfang aufgefallen das ich sehr skeptisch in Bezug auf ihn bin und ihm wenig vertrauen entgegen gebracht hatte, was er mir auch sagte. Und fragte mich auch was er tun könnte damit ich vertrauen zu ihm aufbauen kann. Ich sagte nur bleib so wie du bist und ich werde mit der Zeit sehen ob ich dir vertrauen kann oder nicht. Er hörte trotzdem nicht auf mich immer mit glänzenden Augen anzuschmachten und den Kontakt zu mir zu suchen.

Ende Oktober kam dann eine 18 jährige FSJlerin in unsere Gruppe, die er betreut. Zu der Zeit hatte ich kaum (außer wenn es um die Arbeit ging) mit ihm geredet, weil ich erfahren hatte das er bereits mit einer Frau was am Laufen hat.

Er und die 18 jährige verstehen und auch mit ihr fing er immer mehr so an wie bei mir. Nur das er ihre Nähe nicht zu suchen braucht, weil sie eh 24/7 an seinem Hintern hängt. Ich merke das sie anfängt ihn wahnsinnig gerne zu haben.

Und sie tut mir leid. Zwischenzeitlich kam er wieder auf mich zu, als die Kinder meinten ein Praktikant der für 2 Wochen bei uns gewesen war, steht auf mich. Er hat dann versucht mit mir zu flirten und die 18 jährige bekam es mit. Ich hab dann auch gesehen das es ihr nicht gepasst hatte. Ich ging eh nicht auf sein Geschwätz ein.

Ich halte mich seither fern von ihm, im privaten Sinne. Und er hört aber nicht auf mich immer wieder anzustarren oder meine Gespräche mit den Kindern zu belauschen. Wenn ich ihn frage wieso er das macht, sagt er er mag es mich anzusehen. Auf seine Annäherungs- versuche gehe ich mich neutral. Wie zwei Arbeitskollegen die miteinander reden und ab und zu Späße machen. Nur dann kam er mit der Frage warum zwischen uns noch nichts läuft und zu meinem Geburtstag wollte er mich zig mal am Tag umarmen, was ich aber nur auf einmal beschränken ließ. Ich gebe ihm jedes mal zu verstehendas zwischen uns auch nichts laufen wird.

Der 18 jährigen fällt all dies auf, ist für den Moment nicht begeistert, aber sucht trotzdem die Nähe zu ihm. Er flirtet dann auh ab und zu mit ihr in meiner Gegenwart und versucht dies auch andersherum bei mir.

Dadurch das ich und sie uns gut verstehen, würde ich ihr gerne sagen das sie sich keine ernsthaften Hoffnungen zu machen braucht. Das sie wahrscheinlich einfach nur eine seiner Betthäschen wird und er bereits was am Laufen hat und anderen jungen Frauen, auch so in ihrem Alter, hinterherschmachtet

Soll ich es ihr sagen? Oder lieber lassen?

Liebe, Arbeit, Männer, Kinder, Freundschaft, Frauen, Beziehung, Sex, Affäre, Kollegen, Liebe und Beziehung
18 Antworten
Wie lernt man Männer kennen die nicht mit einem Spielen und ernsthaftes Interesse haben?

Irgendwie habe ich ziemlich großen Pech in Sachen Männer. Es interessieren sich nur Männer für mich die es nicht zu 100% ernst mit mir meinen.

Das ging so weit das ich mich wahnsinnig in einen Mann verguckt hatte, der ebenfalls große Gefühle für mich zu haben schien, aber trotzdem gab es Dinge in seinem Leben, die mich lieber auf Abstand gehen ließen. Seit dieser Erfahrung distanziere ich mich von den Männern, die sich mir gegenüber interessiert zeigen.

Vor vier Monaten habe ich einen Mann kennengelernt und er zeigte auch von Anfang an sein Interesse mir gegenüber. Er hat ständig versucht mit mir in Kontakt zu kommen und auch in Kontakt zu bleiben, suchte meine Nähe, aber er merkte auch irgendwann das ich zu ihm distanzierter war als zu anderen Leuten. Er sprach es dann auch an das ihm das auffällt und fragt mich woran es liegt, aber ich hab ihm nur geantwortet das ich es nicht so genau weiß wieso ich mich so verhalte. Obwohl ich es genau weiß. Jedenfalls hat er es nun doch geschafft das wir oft miteinander reden, er sucht meine Nähe wieder und schaut mich wahnsinnig oft an. Manchmal erwische ich ihn dabei wie er mich beobachtet oder wie er zuhört wenn ich über mich erzähle.

Nun ist es aber so das mir ein paar Dinge aufgefallen sind und ich langsam aber sicher den Eindruck bekomme, das ich nocht die Einzige bin bei der er Interesse zeigt. Tatsächlich kenne ich die Frau sogar und manchmal starrt er sie vor meinen Augen an oder auch anders herum, er schaut mich vor der Frau an. Seither distanziere ich mich wieder mehr von ihm. Er fragt warum ich wieder so bin, aber ich wollte es ihm nicht sagen.

Ich hab die Schnauze voll. Vor allem weil er es tatsächlich geschafft hatte das ich ihm eine Chance gebe und mich ihm mehr öffne. Aber anscheinend hab ich guten Grund ihm nicht zu vertrauen.

Ich möchte nur einmal einen Mann kennenlernen der keine Spielchen spielt. Der ernsthaftes Interesse an mir hat. Wie kann man einen Mann kennenlernen der ernsthaftes Interesse hat? Ich hab echt die Schnauze voll.

Spiele, Liebe, Männer, Freundschaft, Frauen, Beziehung, Sex, Psychologie, Interesse, Liebe und Beziehung, verliebt, ernsthaft
6 Antworten
Ich hab große Bindungsängste. Wie kann ich dies überwinden?

Ich bin 21 Jahre alt, hatte bisher keine richtige Beziehung und ließ mich zum größten Teil auf Sexabenteuer ein und nicht mehr.

Nun gibt es da einen Mann den ich vor zwei Monaten kennen gelernt habe. Er ist Anfang 30, Single und zeigt mir jeden Tag sehr deutlich das er an mir interessiert ist. Und das eben nicht nur sexuell (wobei er nie Anzeichen auf sexuelles gemacht hat). Er strahlt immer wenn er mich sieht, sieht mich oft an und wenn ich ihn dann auch anschaue, lächelt er mich immer an und ich lächele zurück. Dann wird er verlegen. Er fragt mich ganz viel Persönliches und neckt mich auch oft.

Jedenfalls mag ich ihn auch immer mehr. Allerdings macht mir das mega Angst. Ich kann mir vorstellen mehr als nur Sex mit ihm zu haben, aber ich habe Angst eine Beziehung zu führen. Ich habe keine Erfahrungen in dem Gebiet, das weiß er aber noch nicht. Und ihm fällt meine "Distanz" die ich manchmal aufbaue wegen meiner Angst auch auf und fragt mich manchmal ob er mir was getan hat.

Ich würde wirklich gerne sagen das ich Angst habe, allerdings möchte ich nicht in nur 2 Monaten mit der Tür ins Haus fallen.

Er hat auf jeden Fall Geduld und gibt nicht auf, jeden Tag auf mich zu zugehen und meine Nähe zu suchen.

Aber wie lange? Ich kann mir gut vorstellen das er irgendwann verständlicherweise genug von mir haben wird wenn ich so weiter auf meine Ängste beharre.

Was soll ich tun? Ich möchte es wirklich gerne mit ihm versuchen!

Liebe, Haus, Männer, Freundschaft, Angst, Tür, Frauen, Beziehung, Sex, Psychologie, Bindung, fallen, ins, Liebe und Beziehung, MAG, Monat, verliebt, zwei, kompliziert, Kurz
6 Antworten