Frage zumNeuwagen / - 4 Jahre monatliche Rate, dann entweder Auto abgeben, oder Restrate bezahlen, welcher Weg ist der bessere?

Diese Frage geht an diejenigen, welche schonmal einen Neuwagen gekauft haben mit der Finanzierungsoption --> 4 Jahre monatliche Rate, dann entweder Auto abgeben, oder Restrate bezahlen. (kein Leasing)

Ich habe vor einem Jahr einen Neuwagen Ford EcoSport gekauft und zhale eben 4 Jahre meine monatliche Rate und somit steht in 3 Jahren quasi die Entscheidung an, Wagen behalten und Restsumme zahlen, oder Wagen abgeben.

(Dritte Option: Wagen abgeben und neuen Neuwagen nehmen)

Da ich aber bei meinem Fordhändler unzufrieden bin, würde ich ggf. die Automarke wechseln wollen und da stellt sich mir die Frage:

Wenn ich jetzt kurz vor Ende des 4ten Jahres zum Beispiel zu Hyundai gehe und mir dort einen Wagen aussuche, lösen die ja den Ford Ecosport Restforderung aus.

Macht es eher Sinn die 4 Jahre abzuwarten, den Wagen an Ford zurückzugeben und dann einfach auf die Suche nach einem neuen Auto zu gehen, oder direkt woanders ein Auto aussuchen und die lösen den Ford EcoSport dann bei der Bank aus?

Ich hab das noch nie gemacht, bisher eben immer bei Ford wieder einen neuen Wagen genommen, da ist die Rücknahme dann ja unproblematisch.

Habt ihr Erfahrungen damit und könnt mir einen Rat geben? Seht ihr irgendwo finanzielle Nachteile?

Danke für Eure Antworten.

Autofinanzierung, Neuwagenkauf, Auto und Motorrad
3 Antworten
Verständnisproblem, schnallt ihr so ein Verhalten?

Guten Morgen @all,

vorab, mir ist natürlich klar, dass niemand genau meine Frage beantworten kann, aber vielleicht versteht ihr ja was da gelaufen ist? Oder habt schon ähnliches erlebt?

Ich (42) hatte am Freitag ganz spontan ein Date (Er 48) nachdem er mich kurz zuvor über FB angeschrieben hatte, weil er mich bei FB in einer Singlegruppe gesehen hatte.

Das kurze Chat-Gespräch war nett und so ließ ich mich auf dieses spontane Blind-Date ein. Wir waren Essen und es war wirklich toll, wir haben uns gut unterhalten, hatten die gleichen Interessen, es war entspannt und einfach nur schön.

Nach dem Essen bin ich wieder heim und er schrieb nächsten Morgen noch, wie toll er es fand und es schreit nach Widerholung und mir ging es auch so. Er fragte wann wir uns widersehen (weil Sa nicht ging) schlug ich also Sonntag vor und er stimmte zu.

Schrieb mir noch: Danke dass es dich gibt und du Interesse an mir hast ect.

Samstag war ich mit Freundinnen verabredet und er wünschte noch viel Spaß und dann paar Stunden später als ich heim kam und ihm noch schönen Abend und später Gute Nacht wünschte, bekam ich keine Antwort mehr.

Gestern ganzen Tag nicht.

Darauf hin fragte ich am späten Nachmittag nochmal nach, warum keine Reaktion komme, wir waren ja eigentlich verabredet und das ich wohl davon ausgehen muss, dass er kein Interesse mehr hat und ich das sehr schade finde, weil mir der Abend mit ihm sehr gefallen hatte.

Auch hier........ganzen Tag die Nachricht ignoriert (zig mal online gewesen) und erst 21 Uhr gelesen.......wieder keine Antwort........

Ich versteh das nicht.........unser Treffen war echt super, wir haben uns beide gefallen und es kam von ihm. Er hat mich mit Komplimenten überhäuft, war schon fast zuviel. Seine Sätze passen einfach nicht zu seinem Verhalten.

Ich werde jetzt natürlich nicht mehr schreiben, ist klar. Keine Antwort ist auch eine Antwort, aber es hat mich natürlich verletzt, denn er war mal einer der mir gut gefiel und ich mir tatsächlich mehr vorstellen konnte und er hatte sich ebenso mir gegenüber geäußert.

Könnt ihr so ein Verhalten nachvollziehen? Mich macht es einfach nur traurig und schädigt mein Vertrauen in andere Menschen, vorallem in Männer. Wenn dir jemand schreibt, ihm ist EHRLICHKEIT; TREUE UND VERTRAUEN wichtig und sich dann so verhält..............:-(

Männer, Verhalten, Freundschaft, Date, Liebe und Beziehung, enttaeuscht
4 Antworten