Du musst doch das Ding irgendwann mal rausmachen lassen.

Geh endlich dahin. Auch wenn du dir blöd vorkommst. Lass die Spange entfernen und dann ist die Sache erst mal erledigt.

...zur Antwort

Im besten Fall machst du die Fotos selber.

Oder man kauf die Bilder bei Adobe.stock oder so. Könntest auch Fotografen anschreiben, ob du deren Bilder verwenden darfst.

Einfach ungefragt Bilder von Google nehmen würde ich nicht empfehlen. Das ist nicht legal und kann teuer werden.

...zur Antwort

Die wollen halt Aufmerksamkeit und schreiben wahllos Leute an.

Der eine oder andere wird dann auf deren Profil klicken und vielleicht sogar folgen.

Du kannst das einfach ignorieren, wenn die diese Seiten nicht interessieren.

...zur Antwort

Ich nutze jetzt das Huawei P20. Bin sehr zufrieden damit. Läuft stabil und der Akku hält auch relativ lang. Die Kamera ist gut, aber durchaus ausbaufähig. Aber dafür gibt es ja das P20 pro.

Wenn dir das nicht zu teuer ist, kauf das. Da machst du sicher nix falsch.

...zur Antwort

Gimp ist kostenlos und nicht schlecht. Da kann man schon ganz gut was mit anfangen.

Ich nutze momentan Affinity Foto. Kostet um die 50,- € und ist auch ganz in Ordnung.

...zur Antwort

Möglicherweise liegt es am Monitor. Das Problem hatte ich auch mal, dass alles gelbstichig war. Den Monitor konnte ich leider auch nicht kalibrieren.

Vielleicht passt auch der Farbraum (CMYK, RGB) nicht. Bilder mit knackigen Farben können schnell grau aussehen, wenn sie in einen anderen Farbraum umgewandelt werden. Überprüfe mal deine Voreinstellungen.

Wie sehen die Bilder denn außerhalb von Illustrator aus?

Das durchgestrichene bedeutet dass für die Fläche keine Farbe verwendet wird.

...zur Antwort

Musik ist schon wichtig.

Sie kann Gefühle transportieren und pflanzt mir gerne Bilder in den Kopf. Sie fördert meine Kreativität.

Habe auch viel mit Musikern zu tun. Mein Freund ist Schlagzeuger, meine beste Freundin inzwischen hauptberuflich Sängerin, eine andere Freundin spielt Klavier und Kirchenorgel.

Ich höre gerne Musik etwas abseits des Mainstream. Gerne mal etwas rockiger, aber auch reine Instrumentalmusik und vieles dazwischen. Es gibt in vielen Musikrichtungen Stücke, die mir gefallen.

Selber Musik mache ich nicht. Ich habe vor vielen Jahren mal Gitarre und Bass gespielt. Aber ich war doch nicht so wahnsinnig talentiert bzw. meine Leidenschaften liegen dann doch wo anders (Zeichnen).

...zur Antwort

Ich zeichne ganz gut. Ich mache das gerne und ja, ich bin auch stolz darauf. Auch darauf, was ich damit schon erreicht habe und damit etwas Geld verdienen kann.

Neider trifft man natürlich immer wieder mal, so ist das halt im Leben. Aber in der Regel finden die Leute das eher toll.

Ich fotografiere seit etwa 2 Jahren auch intensiver. Hauptsächlich Naturmotive. Neider habe ich diesbezüglich noch nicht getroffen.

Eher kommt es vor, dass die Leute mich fragen, was für eine Kamera ich benutze weil sie gerne selber so Fotos machen würden. Und dann sind sie enttäuscht, wenn sie das mit dem Fotografieren nicht gleich so hinkriegen. :D

...zur Antwort

Ich kenne das irgendwie ganz anders. Jetzt weniger aufs Küssen der Kinder bezogen. In meiner Familie ist mir dieser militärische Drill unbekannt (und das obwohl mein Vater sogar Soldat war :D)

Klar, meine Eltern (in den 50ern geboren) wurden vielleicht nicht so verhätschelt wie das heute so üblich ist, aber sie haben die Behandlung ihrer Eltern immer als liebevoll beschrieben. Da wurde nicht mit militärischem Drill erzogen und da gab es sicher auch Küsse

Auch meine Großmutter, die mir heute immer mehr aus ihrer Kindheit erzählt, hat bisher nix davon erwähnt, dass ihre Eltern völlig kalt waren. Mir scheint es so, dass sie eine ganz normale, liebevolle Eltern-Kind-Beziehung erlebt hat. Sie hat den zweiten Weltkrieg miterlebt und erzählt immer wieder, wie sehr die Familie zusammen gehalten hat in dieser Zeit.

Ich wurde als Kind auch immer von allen Verwandten geküsst (Omas, Opas, Tanten...). Gemocht habe ich das nicht immer. Muss gerade an den ekligen roten Lippenstift meiner Patentante denken, der dann irgendwo in meinem Gesicht hängen blieb. :D

...zur Antwort

Ich würde das auf keinen Fall dauerhaft machen. Höchstens mal Übergangsweise, bis man was besseres gefunden hat. Aber ewig würd ich das gar nicht packen.

Bei so einem langen Anfahrtsweg würde ich auch überlegen, ob ich mir nicht einen Wohnsitz in der näheren Umgebung suche.

...zur Antwort

Deutschland, Österreich, Italien. In London bin ich U-Bahn gefahren und bei San Francisco bin ich mal im Bart gesessen.

Ich fahre inzwischen wieder ganz gerne Zug. Klar, gibt gerade in Deutschland leider oft Verspätungen, aber ich verkrafte die oft übervollen Autobahnen hier irgendwie nicht mehr. Da ist das Reisen mit dem Zug dann doch angenehmer.

...zur Antwort

Warst du denn schon mal in Indien? Da du nicht mal weißt, wie die Einreisebestimmungen sind, wohl eher nicht.

Wenn man auswandern will, wäre es halt sinnvoll, das jeweilig Land vorher schon einmal besucht zu haben.

...zur Antwort

Das kann man als FRAU doch nicht alleine machen! Warum denn nicht?

Erst mal will ich sagen, das organisierte Reisen für mich nicht in Frage kommen. Meer ist schön, aber in einem 3 wöchigem Sommerurlaub ist eine halbe Stunde am Strand liegen für mich fast schon zu viel. Und ich trinke keinen Alkohol, weil er mir nicht schmeckt.

Was heißt, dass ich oft alleine in Urlaub fahre, weil meine Freunde nur Strandurlaub Und saufen wollen (am besten Ballermann oder ähnliches).

Was heißt, ich bin mit dem Rucksack durch England, Schottland, Wales, Republik Irland und Neuseeland gereist.
Mit dem eigenen Auto und einem Zelt, war ich bereits in Italien, Griechenland, Spanien, Portugal und Frankreich.

Nach USA, Südafrika und Mexiko bin ich geflogen und hab mir dort ein Auto gemietet.

Klar bin ich zum buchen von Flügen in ein Reisebüro oder für den Mietwagen zu Europcar oder ähnliches. Für Hotels habe ich mich auf booking.com umgeschaut. Aber Reisegesellschaften hab ich nie genutzt.

Ich hätte nie größere Probleme, wo ich hätte den Urlaub abbrechen müssen.

Diverse Pannen mit dem Auto (Zündkerzen oder Batterie kaputt, Keilriemen gerissen, Platter Reifen usw.), Probleme beim Umsteigen an Flughäfen (Weiterflug überbucht). Bei meinem Backpacker Urlaub (war nur mit Rucksack und per Anhalter unterwegs) hab ich mir an meinem 1. Tag in Neuseeland den Arm gebrochen. In Schottland war ich auch als Backpacker und einem verstauchten Fuß unterwegs. USA hatte ich eine leichte Gehirnerschütterung.

Also es ist nie was passiert, weswegen man den Urlaub abbrechen hätte müssen.

Trotzdem höre ich immer wieder, dass man als FRAU solche Urlaube doch nicht alleine machen könnte. Warum denn nicht?

Männer werden dagegen dafür bewundert, wenn sie einen solchen Urlaub machen.

Ich muss dazu sagen, als Altenpflegerin verdiene ich jetzt nicht überdurchschnittlich viel, aber ich habe mir meine Urlaube immer selbst zusammen gespart.

Warum macht man in der heutigen Zeit ( ich bin 1998 mit 18 Jahren das erste mal alleine in den Urlaub gefahren) immer noch nicht möglich, als weibliches Wesen (und Single) ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben zu führen. Manche stellen mich echt wie vor hunderten von Jahren als Hexe auf den Scheiterhaufen und verteufeln, was ich tue.

...zur Frage

Ich finde das super, wie du das machst. Es gibt so viele interessantere Arten zu urlauben als nur wochenlang am Strand rumzuliegen und sich vollzufressen und zu betrinken. Wenn keiner mit mag, macht man es halt alleine.

Ich reise auch gerne und bin inzwischen so weit, dass ich auch alleine losziehen würde, wenn sich keiner findet, der mitkommt.

Bisher war ich noch nicht so richtig alleine unterwegs. Nur mal ein paar Tage alleine in Bologna. Fand das aber super. Würde ich wieder machen.

Hatte mal eine Islandreise für mich alleine geplant. Da waren auch viele schockiert, dass ich alleine loswollte. Manche fanden es aber auch mutig. Island ist ja auch sooo ein gefährliches Land ;) :D Am Ende ist dann doch noch ne Kollegin mitgekommen. Da war dann für alle wieder die Welt in Ordnung, weil ich nicht alleine los bin. :D

Ich persönlich würde jetzt nicht in jedes Land alleine reisen.

...zur Antwort

Les ein Buch, höre Musik oder unterhalte dich einfach mit deiner Familie. Im Zug kann man auch mal aufstehen und rumlaufen.

Die Zeit geht schon rum.

...zur Antwort

Eine Armbrust ist zur Selbstverteidigung doch wirklich etwas unpraktisch. Wenn der Bär angreift, wartet er sicher nicht ab, bis das Ding gespannt ist.

Ich könnte mir vorstellen, dass da einfaches Pfefferspray noch effektiver ist und das wäre auch rechtlich unproblematischer.

Außerdem besagt das Jedermannsrecht doch, dass man seinen Lagerplatz so hinterlassen soll, wie man ihn vorgefunden hat. Für mich heißt das, dass man da also kein Camp aus Ästen und sonst was bauen soll.

Nehmt euch ein Zelt mit und haltet euren Übernachtungsplatz sauber. Und wegen der Waffe informiert euch genau, wie das Waffengesetz in Norwegen ist. Sowas sollte man doch mit Google ohne Probleme rausfinden können.

...zur Antwort

Ich trage schon gerne mal Röcke und Kleider. Das ganze Jahr durch.

Aber diese Kleidungsstücke sind halt nicht immer praktisch. Radfahren mit Rock oder Kleid ist äußerst nervig. Sport in solchen Klamotten mach ich sowieso nicht.

Wenns draußen saukalt ist, ziehe selbst ich keine Röcke mehr an.

Hosen sind halt einfach doch praktischer und das nutzen Frauen eben aus.

...zur Antwort

Teils teils.

Kommt halt auf den jeweiligen Account an.

Die klassischen Influencer wählen ihre Fotolocations und -Motive danach aus, was am meisten Klicks und bei Werbeaufträgen Geld bringt. Das ist dann natürlich eher gestellt und entspricht nicht dem wahren Leben.

Er Normalo stellt halt rein, was sich grade so an schönen Fotos ergibt.

Ich würde mich würde mich jetzt eher zu letzterem zählen. Wenn sich mir ein schönes Fotomotiv (hauptsächlich Naturmotive) bietet, stell ich es auch online. Wenn nicht, dann wird auch nix gepostet. Klar halte ich beim Fotografieren schon gezielt Ausschau nach schönen Motiven, die ich vielleicht auch online zeigen kann, aber ich fahre jetzt nicht extra in den Urlaub oder geh in ein Restaurant um ein schönes Foto für Insta zu machen.

...zur Antwort

Ich zeichne mit einem Wacom Intuos (ohne Bildschirm, muss an den Computer angeschlossen werden). War nicht teuer und ich komme gut damit zurecht.

Habe auch die Möglichkeit direkt auf dem Notebook-Bildschirm zu zeichnen (HP Spectre 360), aber damit bin ich noch nicht so warm geworden.

Wirklich eigenständige Grafiktablets sind nicht billig. Am günstigsten ist da vielleicht noch das schon genannte HUION.

Oder vielleicht das Ipad-Pro. Kein klassisches Grafiktablet, aber darauf kann man anscheinend auch ganz gut zeichnen.

Ansonsten halt mal bei Wacom umschauen. Kostet halt ne schöne Stange Geld.

...zur Antwort