Freundschaft oder Links liegen lassen? [ANTWORTEN!]

Ich habe mich am 8.5 nach 4 Monaten von meiner Freundin getrennt. oder sagen wir es so, sie hat mit mir schluss gemacht, aus dem grund weil sie einfach keine Liebe mehr fühlt und wir zu verschieden sind. regt euch jetzt nicht auf und schreibt so was wie "die weiß doch nicht was liebe ist" weil ja ihr habt recht, sie weiß noch nicht was echte liebe ist. sie ist 16 Jahre alt und ich war ihr erster freund und sie kannte das alles ja noch nicht. und ja es stimmt auch das es wahrscheinlich noch keine "liebe" war, sie war einfach diese 4 Monate in mich verliebt, aber liebe war es nicht, also das denke jetzt ich. weil man kann nicht nach 4 Monaten schluss machen und sagen "ich liebe dich nicht mehr" aber meine eigentliche Frage ist die: Sie hat gesagt das ich ihr noch sehr wichtig bin und sie mich als guten freund noch behalten will, aber ich weiß nicht ob das so gut ist. weil sie hat mich verletzt und ich liebe sie noch, und ich glaube nicht das ich jemals ein guter freund werden kann. entweder ganz oder gar nicht. und ich weiß jetzt nicht was bei so etwas am besten ist :S Freundschaft annehemen oder Links liegen lassen ? weil das große problem ist, dass ich mit ihr gerade einen Tanzkurs am laufen habe, und den will ich jetzt noch durch ziehen und dann wollte ich sie fallen lassen. sie hat mir sehr weh getan und es schmerzt bis heute noch, sehr !! und ich weiß nicht was ich tun soll, könnt ihr mir ein paar tipps geben, viele von euch waren bestimmt schon mal in so einer situation und können mir aus erfahrung weiter helfen. wäre sehr nett wenn hier viele antworten kommen und am aller besten wäre es wenn ganz viele hilfreiche antworten erscheinen werden. danke euch :)

...zur Frage

Hallo, ich denke man kann nur dann zu einer Freundschaft übergehen, wenn bei beiden keine Gefühle (Liebe, verliebtsein) mehr im Spiel sind. Nur dann kann man wirklich eine wunderbare Freundschaft aufbauen. Lies dir doch mal deinen Text durch, dann müsste dir doch eigentlich gleich die Antwort ins Auge springen :) Du leidest....du bist verletzt...du wünscht dir Abstand...du kannst nicht verstehen, wie sie dir dies antun konnte. Frage dich selbst, habe ich sie geliebt? Oder bin ich einfach jetzt nur sehr verletzt weil sie diese Beziehung beendet hat...Wenn solche Gefühle auf deinen Schultern "ruhen", kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass du lässig und gelassen eine Freundschaft aufbauen, noch dazu übergehen kannst. Gönne dir die "Auszeit" um selbst über Liebe nachzudenken, um eine Grenze zwischen euch ziehen zu können, um wirklich darüber nachdenken zu können, was wünsche ich mir für mein Leben und was nicht. Wenn du leidest, dann schmeiß doch den Tanzkurs...suche dir jemanden anderes dafür, mit dem du Spaß dabei haben kannst. Wer oder was sollte dich daran hindern? Sei ehrlich zu dir selbst und wenn du leidest, dann beeende die Situation und frage dich nicht danach, was sie jetzt darüber denken wird, wenn du den Tanzkurs absagst....wenn du leidest, dann befreie dich von all dem was dich bedrückt.. Du hast doch dein Leben in deiner Hand und kannst für dich entscheiden....du musst es nur nutzen. Viel Glück und LG :)

...zur Antwort

Hallo, was daran so lustig sein soll, kann ich nicht nachvollziehen. Du solltest dir die Folgen von deinem Handeln aber genau durchdenken. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies dein Freund als besonders witzig empfindet. Mein Rat : Lass es sein. LG :)

...zur Antwort

Hallo, nein, es ist nicht das gleiche. Das Present Perfect ist eine Vergangenheits(!)form, die sich auf einen abgeschlossenen Vorgang bezieht. Sie wird gebildet aus einem Hilfsverb (oft "to have") und einem Partizip. Letzteres ist das Past Participle, welches also ein Bestandteil des Present Perfect ist.

Beispiel: "I have gone" ist das Present Perfect von "to go" in der ersten Person Singular. Das Past Participle von "to go" ist "gone". Ich hoffe, ich konnte ein bisschen helfen und LG :)

...zur Antwort

Hallo, dies ist ein Wohnberechtigungsschein und stellt das Wohnungsamt aus. Evt. von Stadt zu Stadt unterschiedlich. Du kannst dies aber wohl telefonisch abfragen, da bekommst du ganz genau auch mitgeteilt, wie hoch dein Verdienst sein darf, wo die Grenzen liegen. Ich weiß, dass nur einkommensschwache Interessenten solch einen Schein ausgestellt bekommen, weil die Wohnungen die solch einen Schein benötigen, mit Mitteln gefödert wurden u. die Eigentümer dürfen nur einen bestimmten qm-Preis dann bei der Vermietung verlangen. Rufe doch einfach mal bei der Stadt an, da wirst du bestimmt all deine Fragen klären können. LG :)

...zur Antwort

Hallo, ich denke das jedes Kind sich einfach auch unterschiedlich entwickelt. Dieses Gewicht ist nicht gerade "wenig" aber oftmals ist es doch so, dass die Kinder mal einfach nur zunehmen ohne zu wachsen und Wochen/Monate später dann wieder einen riesen Sprung im Wachstum machen...Es ist ein ständiges auf und ab :) Ich würde mir keine Sorgen machen. Du gehst bestimmt auch regelmäßig zu den U- Untersuchungen und wenn da etwas aus dem Ruder laufen würde, dann würde dich dein Kinderarzt bestimmt darauf ansprechen. Wenn dein Zwerg fröhlich ist und viel draußen rumflitzt, wird es sich früher oder später auch wieder "richten". LG :)

...zur Antwort

Hallo ihr Lieben, egal ob "Golden R." o. ä. großer Hund für...ist doch die Zugkraft zu Bedenken...für das Alter der Kinder die ihr genannt habt. Für dieses Alter ist es kein Problem zw. Zugkraft, sich an kleinere Hunderassen zu entscheiden. Aber wenn ihr euch für größere entscheiden solltet, erfordert es meiner Erfahrung nach, dass alle (family) die den Hund betreuen sollen sich an seiner Erziehung auch beteilenen sollten, um möglichst erfahren und gut mit ihm umgehen zu können. Die meisten "Fehler" entstehen eben durch "Nichtwissen" oder "Notlösungen"....Egal und ganz gleich welche Rasse, gerade auch die ganz Kleinen (suggerien einem, hey ich bin sooo klein und hilflos) benötigen Erziehung und Führung Ihr müsst euch fragen...sind unsere Kinder denn so weit um dies bewältigen zu können? Hunde versuchen alles richtig zu machen und reagieren auf "Mensch" und versuchen dann durch das Verhalten derer, richtig zu reagieren, kann aber Mensch aber zu "Stressreaktionen" führen. Wir selbst haben sicherlich auch einiges "verschusselt" aber für dieses Alter euerer Kinder muss euch auch ganz klar sein, dass wenn sich nicht alle an der Hundeschule und Erziehung beteiligen sollten, dies sehr schnell zu Überforderung bei Mensch und 'Tier führt.... Überlegt ganz genau, ob ihr euch ALLE daran beteiligen könnt und wählt dann dementsprenchend die Rasse aus. Golden R. sind sehr kinderfreundlich aber bedenkt auch, das sie eine wahnsinns zugkraft haben, einen wahnsinns Sturrkopf und fressen alles auf wenn man keine Vorsicht walten lässt....Egal und ganz gleich für welchen Hund ihr euch entscheiden solltet, ist es eure Aufgabe als Erwachsene, die Erziehung des Hundes (ähnlich die eurer Kinder :))in euere Hände zu nehmen und euere Kinder in die Erziehung, des Hundes eintzuweisen. IHR selbst müsst euch fragen...haben wir die ZEIT und das DURCHHALTEVERMÜGEN...Seid bereit auch für Schwiegrigkeiten bei der ERziehung des Hundes....und wenn nein : dann lasst es und werdet so glücklich...Soll nicht als Belehrung dienen : Aber seid euch bewußt, die nächsten ca. 15 Jahre begleitet euch das Familienmitglied namens : HUND :) Ganz herzliche Grüße

...zur Antwort