Kasten vorstellen in Kunst?

Ich muss ein Kasten vorstellen in Kunst und ich bin so aufgeregt!! Ich hab Angst, dass ich inhaltlich nicht so gut ist und ich hab es so aufgeschrieben, wie ich das sagen würde.. Könnt ihr beurteilen oder einige Fehler und Tipps geben? Das wäre lieb! Hier ist meine Präsentation.. Ist das gut?

Vorstellung

Ich habe mich für die zweite Aufgabe entschieden, also persönliche Dinge. Und ich wusste am Anfang nicht, wen ich machen sollte, aber ich fand das irgendwie schön, wenn man seine eigene Hobbies und Vorlieben darstellen könnte und deshalb wollte ich mich mit dem Kasten darstellen. Anfangs wollte ich eigentlich eine Zeichnung machen, aber dann hab mich für ein Kasten entschieden, weil man da viel mehr Möglichkeiten hat, zum Beispiel auch außerhalb des Kastens zu gestalten.

Beschreibung.

Hier sieht man einen Korb, welchen ich in zwei Kategorien eingeteilt habe. Damit man es gut unterscheiden kann, hab ich das Hobby, also das Zeichnen oder allgemein Kunst, mit diesem typischen Schraffur Skizzenstil gezeichnet und die Vorlieben in bunt. Ich hab es sogar mit neon Akzente hinzugefügt, damit es noch knalliger und auffälliger wird. Durch das bunte, wirkt das auch ein bisschen verrückt und lebhafter deswegen hab ich sogar ein Galaxy Muster als Hintergrund gemalt und ebenso mag ich Horoskope und Sternzeichen, das passt da ganz gut zueinander.

Man sieht, dass es viel mit unterschiedlichen Zeichenmaterialien gearbeitet wird, im korb eher Buntstifte und im Hintergrund und außerhalb mit Wasserfarben und Filzstiften, sogar mit Typex. Ausserdem sollte es auch nicht so flach aussehen, deshalb klebte ich mit hexentreppe die Überschneidung von einigen Sachen und dem Korb. Da hatte ich auch ein Problem. weil der Korb war sehr schwer und fällt immer runter und um das Problem zu lösen, band ich ein Faden oben zusammen, damit es so fest bleibt. 

Komposition

Jetzt kommen wir zu der Komposition. Ich hab versucht alles in einem Mittelpunkt zu befestigen, damit es im Fokus liegt und es ist in Hochformat gerichtet.

Die Bildelemente werden hier zerstreut, dadurch sieht das gleichmäßig aus. 

Zitat/Deutung

Unten und vorne steht Be Myself, also sei du selbst. Mir war es wichtig, dass man sich selbstakzeptieren kann und nicht von anderen beeinflussen lässt. Um dieses Thema zu verdeutlichen, hatte ich versucht mit Zitaten und Sprüchen außerhalb meinen Kasten anzukleben. Also ich les euch das hintere vor:

"Fühlst du dich nicht einsam in deiner kleinen Welt?" die Antwort:

"Fühlst du dich nicht machtlos in Welten anderer Menschen?"

Wenn man sich immer verstellt wegen anderer Leute, dann ist man am Ende nicht zufrieden. Das ist für mich ein wichtiges Thema, deshalb wollte ich das noch einbauen.

Ach ja, hier kann man auch das Licht anmachen.

Liebe, Sport, Fitness, Kunst, gestalten, Schule, Freundschaft, zeichnen, Prüfung, Schwarm, Vorstellung, Freunde, Beziehung, Präsentation, Referat, Abitur, beste Freundin, bff, Ex, lesbisch, verliebt, Leistungskurs, gesund
3 Antworten
Atypische Beschäftigung und soziale Unsicherheit?

Wir müssen ein Referat über das Thema machen, aber als ich irgendwas über "Geringfügigkeit" oder "geringfügige Beschäftigung" im Internet was finden möchte, kommen Beiträge, die ich nicht wirklich verstehe oder nicht passen, was wir eigentlich erarbeiten müssen. Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen? :( Also wir müssen kurz die Ergebnisse einer atypischen Beschäftigungsform (ich muss Geringfügigkeit) vorstellen nach Informationen Recherche. Ich hab das jetzt so gemacht, wie ich das vorstellen würde:

Wir haben von der atypische Beschäftigung die Geringfügigkeit. Das hat mit Minijobs zu tun, also jeder hat die Möglichkeit einen Minijob zu beginnen wie z.B für Rentner, Schüler, werdende Mütter, die nebenbei etwas dazu verdienen wollen.

1.Begriffserklärung: Geringfügigkeit heißt, dass man in einer Anstellung oder Arbeit nicht über 450 Euro pro Monat verdienen kann und zählt auch als eine kurzfristige Beschäftigung. 

2. Welche Merkmal/Kennzeichen:??

3. Verdienst, Arbeitsumfang, Arbeitsform, ob sie absichert ist, ob es eine prekäre Arbeitsbeschäftigung Risiko hat:

-Welche Arbeitsrechte gelten für geringfügige Beschäftigte?

Sie haben ebenfalls die gleichen Rechte wie ein normaler Angestellter, z.B Urlaubsanspruch, Pflegefreistellung, Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankenstand, Mindestlohn etc

-Bei der Sozialversicherung sieht es ganz anders aus.

Sie haben keine Krankenversicherung, meist keine Pension- und Arbeitslosenversicherung. Aber geringfügig Beschäftigte sind Unfallversichert und der Arbeitgeber ist verpflichtet, eine Vollversicherung anzumelden, wenn der Arbeitnehmer mehr als 425 Euro verdient.

Dennoch können sie auch eine Selbstversicherung machen und wenn die abgeschlossen ist, hat man Anspruch auf Kranken- und Wochengeld.

Bei mir fehlt das jetzt das Merkmal/Kennzeichen und zählt das als prekäre Arbeitsbeschäftigung? Hab ich alles beachtet und ist das jetzt eine gute Vorstellung? Ich würde mich freuen auf eure Antwort!

Arbeit, lernen, Schule, Prüfung, Mathe, Politik, Recht, Referat, Abitur, Hausaufgaben, Ausbildung und Studium, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro
1 Antwort
Strafen in verschiedenen Arten?

Hallo, ich hab einen Text bekommen und da werden die Strafzwecke geschrieben.

Aber die wird in so komplexen Sätze geschrieben, die ich nach langem wiederholten Lesen nicht begreifen kann.

Kann mir jmd dabei helfen? Ich wünschte, dass jmd das verstehen kann und mir das simpel "übersetzen" kann.. Das wäre echt lieb, denn ich hab einfach große Probleme damit :(

1.Indirekter, mittelbarer, psychologischer Zwang oder Motivation. Die Strafe gibt dem Verbrecher die ihm fehlenden Motive, welche der Begehung von Verbrechen entgegenzuwirken geeignet sind, und die vorhandenen Motive vermehrt und kräftigt sie. Sie erscheint als künstliche Anpassung des Verbrechers an die Gesellschaft und zwar entweder

1.1) durch Besserung, d.h. durch Einpflanzung und Kräftigung altruistischer, sozialer Motive:

2) durch Abschreckung.d.h.durch Einpflanzung und Kräftigung egoistischer aber in der Wirkung mit den altruistischen zusammen so fallender Motive.

2.2) Direkter, unmittelbarer, mechanischer Zwang oder Gewalt. Die Strafe ist Sequestrierung des Verbrechers vorübergehende oder dauernde Unschädlichmachung, Ausstoßung aus der Gesellschaft oder Internierung irn derselben. Sie erscheint als künstliche Selektion des sozial untauglichen Individuums Besserung. Abschreckung, Unschädlichmachung: Das sind demnach die unmittelbaren Wirkungen der Strafe: die in ihr liegenden Triebkräfte, durch welche sie den Schutz der Rechtsgüter bewirkt

Recht, Justiz, Strafe
2 Antworten