Fachabi abbrechen und lieber zur Maßnahme oder Ausbildungsvermittlung?

Hallo, heute hat mein erster Schultag angefangen. Ich habe mich für den Bildungsgang Höhere Handelsschule entschieden, da ich keine Ausbildung mehr gefunden habe in dem Bereich und nach einem Jahr eh abbrechen möchte, falls ich für nächstes Jahr etwas finde. Ich wollte keine Lücke im Lebenslauf haben. Vor ca 4 Wochen muss ich vom Jobcenter aus für 8 Wochen eine Art Maßnahme machen (ausbildungsvermittlung) diese woche haben wir dort frei bekommen da die umziehen. Ich habe bereits eine abgeschlossene schulische Ausbildung. Icj sagte denen dass ich nocj eine machen möchte da ich nicht so gut mit Menschen umgehen kann, ich habe Sozialphobie. Eine Betreuerin meinte zu mir ich könnte eventuell mit einem gutachten, das mir der Psychologe vom Jobcenter ausschreiben würde in die Ausbildungsvermittlung.. aber nur vlt. Sie spricht mich nochmal darauf an, nur keine Ahnung ob ich sie noch sehen werde, da eine neue Betreuerin kommt.. Ich möchte auch wieder eine Psychotherapie machen, die meinten auch dass das wichtiger ist als ein Vorstellungsgespräch. Nach der Maßnahme komme ich in eine andere Maßnahme die angeblich nicht so gut sein soll.. Ich fühle mich irgendwie nicht wohl auf meiner neuen Schule und habe noch keinen direkten Anschluss gefunden.. wir sind auch nur 5 Mädchen und die anderen passen nicht so zu mir :/ Und es ist ein komisches Gefühl alleine auf dem Schulhof zu gammeln.. Ja und iwie bin ich mir nicht sicher ob ich den beruf wirklich machen will. Bin also noch in der Berufsfindung.. Und wir müssen die Bücher teilweise selber bezahlen und das Ticket höchstwahrscheinlich auch. Und das sind 89€ pro monat (da es nicht die nächstgelegende Schule ist) und dann kommem auch noch private Probleme hinzu... Im der anderen Berufsschule habe ich sofort Abschluss usw gefunden.. Ich weiß echt nicht ob ich es abbrechen soll (da mich auch die Fächer nicht soo interessieren könnte es mir auch schwerfallen) ich möchte morgen darüber mit dem sozialarbeiter reden bzw einen termin vereinbaren.. soll ich zurück zur Maßnahme (oder Ausbildungsvermittlung)? Da sie umziehen erreiche ich niemanden dort. Irgendwie fühlt sich das Fachabi net so richtig an.. ist das sehr schlimm wenn ich es abbrechen?

Schule, Ausbildung, Abbruch, Berufsschule, Fachabi, Höhere Handelsschule, Klasse, Psyche, Wirtschaft und Verwaltung, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
1 Antwort