Hallo,

wenn Du möchtest, dass nur die Eichhörnchen an die Nüsse kommen, kanns Du eine Eichhörnchenfutterstation aufstellen. Die Hörnchen lernen wohl innerhalb weniger Tage, wie sie sich das Futter daraus nehmen können.

Diese sollte allerdings artgerecht und möglichst qualitativ sein (ohne scharfe Stellen usw.). Vielleicht am besteh Erfahrungen anderer Futterstation-Besitzer beachten :)

Für Vögel gibt es ja andere Extra-Futterhäuschen. Größere Vogelfutterhäuschen nutzen Vögel und Eichhörnchen auch gemeinsam. :)

...zur Antwort

Wegen der enthaltenen Blausäure in Mandeln würde ich KEIN RISIKO eingehen. NEIN, NEIN, NEIN, Mandeln würde ich ihnen nicht hinstellen solange ich nicht sicher weiß, dass sie durch ihren Instinkt wissen damit umzugehen. Nur ein wenig Blausäure wirkt auf die kleinen Nager heftig bis tödlich.

Ich wäre lieber vorsichtig und würde ihnen nur das Futter anbieten, von dem Experten angeben, dass sie dieses auch wirklich gut vertragen und gerne futtern.

LG

...zur Antwort

Der Mensch nimmt dem Eichhörnchen durch Verbauung Lebensraum. Nach den zunehmenden Stürmen wird vermehrt Laub- statt der von Eichhörnchen bevorzugte Nadelwald gepflanzt. Der Straßenverkehr stellt eine Todesgefahr für die Hörnchen dar. In strengen Wintern wie trockenen Sommern leiden sie Gefahr, zu verhungern bzw. zu verdursten. Sie können nicht einfach ins Geschäft gehen und sich eine Tüte Nüsse kaufen. Klar müssen sie Vorräte anlegen, um zu überleben.

Freue dich doch, wenn Hörnchen in deinem Garten zu Gast sind. Man kann ihnen auch artgerechtes Futter mit Nüssen usw. anbieten (kann man kaufen). Vielleicht sind sie damit dann mehr beschäftigt. So oder so könnt ihr schon noch genug Nüsse für euch aus eurem Baum pflücken.

LG

...zur Antwort

Hallo,

das ist ja erfreulich, dass es den Eichhörnchen gutgeht :) Ist leider nicht überall so. Straßenverkehr kann für die Hörnchen zur Todesgefahr werden. Auch wird ihnen durch Verbauung Lebensraum genommen, ihr bevorzugter natürlicher Lebensraum sind Nadelwälder, besonders gern essen sie Tannenzapfen. In trockenen Sommern brauchen sie dringend Wasser, um nicht zu verdursten.

Aus diesen Gründen ist es nett, den Eichhörnchen im Winter (oder auch ganzjährig) artgerechtes Futter hinzustellen und immer eine Schale Frischwasser für sie bereitzuhalten :)

LG

...zur Antwort

Weitere attributive Qualtätsmerkamle: Verarbeitung, Stabilität, Optik, Einsatzmöglichkeiten ... ?

...zur Antwort

Im Wachstum benötigt der Körper alle Nährstoffe, sonst kann er nachhaltig geschädigt werden.

In der Kindheit würde ich darum KEINE rein vegetarische Ernährung empfehlen. Kinder sollten 1 bis 2 mal in der Woche Fleisch essen, um auch sicher alle benötigten Nährstoffe wie Eisen zu erhalten. Sie über die Nahrung aufzunehmen ist gesünder als Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen. Wenn es qualitätsvolles Fleisch ist, gibt das ein gutes Gefühl.

Ist die Wachstumszeit abgeschlossen und beginnt das Erwachsenenalter, kann jeder selbst entscheiden, ob er Vegetarier sein möchte. Der Verzicht auf Fleisch muss entsprechend ausgeglichen werden (z.B. durch Hülsenfrüchte, Soja, Fisch, Eier erc.). Durch gezielte Blutuntersuchungen lassen sich eventutelle Mängel feststellen und darauf kann reagiert werden. Veganer können noch schwerer für sich eine ausgewogene Ernährung herstellen.

Aber ein Kind vegetarisch zu ernähren, ist einfach risikoreich und verantwortungslos.

...zur Antwort

Hallo,

beides war dumm

- 2 Tage zu chatten

- und dieses Zeug zu essen.

Beim ewigen Chatten verschwendest Du viel Zeit. Ungesundes Zeug ist schlecht für Deine Gesundheit. Esse gesund und nicht nur Eiweiß zum Muskelaufbau. Deine Ernährung sollte ausgewogen sein (viel Obst und Gemüse, weniger Kohlenhydrate, 3 mal in der Woche Fisch oder Fleisch, ab und zu Milchprodukte).

Verwende Deine Zeit sinnvoller. Auch wenn Du krank bist kannst Du z.B. ein Buch lesen, mal schöne Musik hören, einem kreativen Hobby nachgehen, lernen ... Oder Dich genug ausruhen.

Liebe Grüße

...zur Antwort