Das kann verschiedene Ursachen haben. Es kann der Thermostat defekt sein, es kann der Heizhahn defekt sein oder zu wenig Kühlwasser im System. Thermostat hilft nur erneuern. Heizhahn kann mann auch manuell umschalten, sodass Wasser durch den Heizkühler läuft und Kühlwasser hilft schon auffüllen - aber daran wirds nach deiner beschreibung nicht liegen. Thermostatb defekt = Temperaturanzeige bewegt sich kaum aus dem blauen Bereich. Heizhahn defekt = Temperaturanzeige steht ca. in der Mitte und der Wagen wird trotzdem nicht warm. Hoffe mal nicht, dass der Heizkühler so versifft ist, dass kaum mehr Wasser durchläuft. Wünsch dir viel Erfolg und eine funktionierende Heizung.

...zur Antwort

vermutlich ist die Dichtung im vorderen Bereich undicht - da kannste mal richtig sauber machen und das "Leck" mit Dichtmasse von aussen abdichten. Die undichte Stelle ist meist im Bereich, an dem der Stirndeckel an den Zylinderkopf anliegt. Wenns richtig gemacht wird, hält das auch eine Weile. Ansonsten versaust du natürlich die Umwelt, da das Öl ja abtropft. Im Extremfall kann, wenns da vorne undicht ist, auf längerer Fahrt schon mal die karre abbrennen ( Nähe zum Auspuffkrümmer) Die Dichtmasse gibts im fachhandel - viel Spass dabei.

...zur Antwort

So, bzw. so ähnlich sieht das Teil aus. Sitzt am Getriebe und es gehen Kabel hin. Kabelstecker mal abziehen und die Kontakte überbrücken - wenns dann funzt: Schalter erneuern. 

...zur Antwort

Dein Punto hat einen Lochkreis von 98 - da passen die nicht ohne Umbauten. Die Daten 4x98x58 und 48 ET ( manche auch 35 ET ) Ausserdem hat der Punto andere Felgen ( 4.50B/5.00B x 13/14 ) Schau mal bei einem Ausschlächter vorbei, der hat da sicher was passendes rumliegen - kommt billiger als Adapterscheiben und Eintrag usw.

...zur Antwort

Opel hatte bei mehrern Modellen Probleme mit der Steuerkette - je nach Motortyp http://www.auto-schweiz.ch/Ruckrufe_de.html?ExtranetFrontEnd=c6c356c136cdd86e67272924064f48c6&action=detail&brand=368&ExtranetFrontEnd=c6c356c136cdd86e67272924064f48c6&start=Anzeigen - manchmal haben sich die ausgedehnt ( wurden also länger ) oder aber die Führungsschiene hat den Geist aufgegeben. Zu wenig Öl kann hier nicht die Ursache sein - aber viel zu lange Intervalle beim Ölwechsel in Verbindung mit minderwertigem Öl können zur Abnutzung führen.

...zur Antwort

Nicht nur der Lochkreis ist wichtig - auch die Einpresstiefe solltest du beachten und das Mittenloch ( bei Bravo ET 37 und Mittenloch 58 ) sonst ist es sehr schnell fahren ohne Betriebserlaubnis. Also lass das bleiben, da auch die 2mm schon ins Gewicht fallen. Bis du lange rumexperimentierst, geh zum Ausschlächter und hol dir passende.

...zur Antwort

Glaubt man den Österreichern, soll diese Redewendung, die auch einen unaufrichtigen Menschen bezeichnet, ihren Ursprung im Jahr 1934 haben, als in Österreich ein 50-Groschen-Stück geprägt wurde, dessen Adlerseite exakt dem Schillingstück entsprach. Auch die Größe war von so frappierender Ähnlichkeit, dass es, besonders im schummrigen Licht der Wirtshäuser, häufig zu Verwechslungen zwischen Schilling und dem Groschen (Spitzname "Nachtschilling") kam.

...zur Antwort
  1. ist die Sache nicht erlaubt und ausserdem ruinierst du dir deine Auspuffanlage mitsamt Katalysator. 2. Bei Nachrüstkits ( sofern man das so bezeichnen kann ) mit Zündkerze im Endtopf und Sprit dazu, spielst du mit deiner Restlebenserwartung. Früher, bei den mechanischen Benzinpumpen ( Antrieb z.B. über Stößel und Nockenwelle ) reichte es schon, bergab mal die Zündung auszuschalten und dann nach einigen Metern wieder Zündung an - der "gesammelte" Sprit entzündete sich im Auspuff und dann: Kabum und Feuer aus dem Topf. Bei Zeitüberschreitung jedoch: Kabum und Auspuff abgesprengt.....
...zur Antwort

Wenn du überhaupt keine Ahnung von der Materie hast, dann lass dich zumindest von einer/m der sich auskennt beraten. Ansonsten ist das kein Problem - und es gibt auch die Riemenscheibe als Einzelteil.

...zur Antwort

Solche Geräusche können verschiedene Ursachen haben. Handelt es sich um ein "Surren", so kann dies der nachlaufende Lüfter sein, der sich zur Kühlung einschaltet. Bei einem "klacken und knistern" kommt das Geräusch vom sich abkühlenden Auspuff und den anliegenden Teilen. Aber alle diese geräusche sind eigentlich normal und kein Grund zur Beunruhigung.

...zur Antwort

An Bewerber aus europäischen Ländern werden bei der Verlosung überdurchschnittlich viele Greencards vergeben. Eine Wahrscheinlichkeit für ein bestimmtes Land zu treffen wäre aber spekulativ, da es keine verlässlichen Zahlen zu Bewerbern aus einzelnen Ländern gibt. In der Vergangenheit lagen die geschätzten Wahrscheinlichkeiten zwischen 1:15 und 1:40, d.h. im günstigsten Fall kamen auf 15 Bewerber 1 Greencard-Zuteilung.

...zur Antwort

Wenn du eine Steckdose in der Nähe hast, wäre ein normaler Heizlüfter mit Zeitschaltuhr dazwischen eine Möglichkeit. Dieser muss natürlich ausreichend befestigt und gesichert sein, da sonst Brandgefahr besteht. Ich hab das bei meinem Auto auch schon gemacht - da ists dann im Innenraum schon warm und der Wagen ist abgetaut ( im Winter )

...zur Antwort

Wenn du das nötige Werkzeug dazu hast, dann kannste das auch auf Wagenhebern machen. ( Aber alles ordentlich abstützen !!! ) Dazu musste nur die äussere Mutter öffnen, bevor du das Fahrzeug anhebst - innen ist die Welle nur gesteckt ( Wenns immer noch der Carisma ist ) - aber Vorsicht - da kann Öl auslaufen. Also: was drunterstellen zum auffangen oder auf der Seite höher anheben. Viel erfolg.

...zur Antwort

Es kann sein, dass der "Überlaufschlauch" - also zwischen Kühler und Ausgleichsbehälter - leicht undicht ist, oder sonst irgendwo Luft in dieses Teil kommt. Somit wird die, bei steigender temperatur in den Ausgleichsbehälter gedrückte Wassermenge bei der Abkühlung nicht wieder zurückgesaugt. Kann aber auch der Kühlerdeckel sein. Oder dre Schlauch hat einen Knick. Lass die Teile mal prüfen - Viel erfolg.

...zur Antwort

Wenn du mit dem Kabel für die Radiosender das Antennenkabel meinst - das hat damit nichts zu tun. Es geht hier um das sog. Dauerplus, also ein Kabel, das auch bei ausgeschaltener Zündung noch Strom führt. Dies ist für den Senderspeicher gedacht - ansonsten sind die immer wieder verloren. Lies mal den Schaltplan von deinem gerät und verbinde das Dauerstrom führende Kabel richtig. Viel Erfolg.

...zur Antwort

Wenn du ein Fahrzeug besitzt, bei dem der Partikelfilter ab Werk, also serienmässig verbaut war, dann erübrigt sich ein Zusatzmittel, da sich diese zu gegebener Zeit selber "freibrennen" bzw. eine fahrstrecke fordern, bei der die Reinigung durchgeführt wird. Bei nachträglich eingebauten PF ist sowas schon anzuraten, da sich diese sonst verlegen können, da die Komponenten fehlen, die für die Reinigung sorgen. Tunap ist eigentlich ein bekannter Hersteller solcher Zusätze. Den Preis kann ich leider nicht nenn, aber frag mal bei einem BMW-Händler, glaub, die benutzen Tunap in der Werksatt. Viel Erfolg.

...zur Antwort

Schau mal nach der Tachowelle, evtl. ist die defekt. Kann aber auch das Ritzel vom Antrieb sein oder der Tacho selber. Da hilft nur ausprobieren. Erst mal unten am Getriebe die Welle abschrauben und an der "Seele" ziehen bzw. drehen um zu sehen ob die ab ist bzw. beim drehen sich die Tachoanzeige etwas bewegt. Viel Erfolg

...zur Antwort