Schenk ihm doch deine Zeit und plane mit ihm einen gemütlichen Abend bei ihm (oder dir) zu Hause. Filme gucken, zusammen kochen, quatschen, Spiele spielen... Ist vielleicht für den ein oder anderen langweilig, aber so könnt ihr euch auch noch besser kennenlernen.

...zur Antwort

Also Lily und James wurden getötet, weil sie Harry beschützt und sich Voldemort in den Weg gestellt haben. Wie er damals aussah, weiß man eigentlich nicht so genau, im ersten Teil wird aber gezeigt, wie er in das Haus der Potters eindrang, da hatte er einen Umhang an und die Kapuze aufgezogen. Hoffe ich konnte dir helfen

...zur Antwort

Vytolien, Saralia, Arania

...zur Antwort

Vielleicht bringst du ihm auch erstmal bei, Sitz für 5 Sekunden oder so, wenn er das gut, hört er oder er stürzt sich immer noch aufs Essen und denkt nicht an das Gelernte.
Aber ich würde dir auch eine Hundeschule empfehlen
LG und viel Glück

...zur Antwort

Ich spiele auch Klavier und habe mit 14 angefangen und kann jetzt schon richtig gut spielen. Lass dich von so etwas nicht unterkriegen, vielleicht hast du die Begabung, vielleicht aber auch nicht. Aber ich kannst sagen, es lohnt sich anzufangen, denn wenn du es nicht tun würdest, würdest du nicht wissen, ob du es geschafft hättest:)
Lg
PS: Übung macht den Meister😉

...zur Antwort

Nachtjunges

...zur Antwort

Vielleicht sagst du ihm, dass du keine Zeit hattest es zu üben (vielleicht wär das gelogen, aber immernoch besser, als wenn er total sauer wird)
Viel Glück
Lg Kristallauge

...zur Antwort

Ziehe keine voreiligen Schlüsse, sondern rede mit Ihnen und versuche es dir vielleicht zu erklären, wenn ihr wirklich gute Freunde seid, glaube ich nicht, dass sie dich ausschließen wollten. Vielleicht wollten sie nur mal allein sein, was bestimmt nicht gegen dich persönlich ist. Manchmal brauche ich auch etwas Abstand von meinen besten Freunden.
Viel Glück:-)

...zur Antwort

Jadestern, grauer großer Kater mit schwarzen Pfoten und eisblauen Augen

...zur Antwort

Hey, also ich habe auch seit fast 2 Jahren versucht einen Hund zu bekommen, aber meine Eltern haben immer wieder Nein gesagt, schließlich habe ich es dann aufgegeben. Aber als ich bei einer Freundin war, die einen Hund hat, ist mir erst klar geworden, dass ein Hund WIRKLICH viel Arbeit macht. Gassi gehen, spielen (Beschäftigung), Futter, Kosten (Tierarzt). Überleg dir doch ein anderes Tier, wie z.B. Meerschweinchen, eine Katze oder so. Du kannst deinen Eltern zeigen, dass du verantowungsvoll mit Tieren umgehen kannst, indem du z.B. ein Praktikum im Tierheim machst oder dich mal eine Woche, um das Tier deines Nachbars kümmerst. Zeige ihnen, dass du es ernst meinst und dein Wunsch es ist, einen neuen Freund wieder an der Seite zu haben. Überlege es dir gut mit dem Hund. Ich wünsch dir viel Glück und hoffe, dass du es schaffst sie zu überzeugen.
Lg Kristallauge

...zur Antwort