Mit 38. Mein Freund hat nen Oldtimer bekommen und ich nen Pferd.

Wie man sich denkne kann, bin ich da nicht mehr in der Ausbildung, sondern schon knapp 20 Jahre im Berufsleben und Kinder waren schon größer, damit auch die nötige Zeit vorhanden !

Geld, kein Plan, die Gelegenheit es beim Bauern für einen Selbstkostenanteil mit in die Herde zu stellen war einfach da und ich habe sie genutzt. Es müssen natürlich nach Abzug der Festkosten noch Gelder übrig sein und auch kleiner Tierarztbesuch sollte nicht die Reserven aufbrauchen.

...zur Antwort

Ein Feld mit Gras heißt Wiese.

Die gehört irgendjemandem.

Der die dann vielleicht auch nutzen will, sei es als Heuwiese oder Koppel / Weide ?

Ist das geklärt ?

Nun zu den Pferdebeinen in der Frage :

Jein. Steht das Pferd 23 Std in der Box und kann sich somit nicht bewegen, nicht trainieren sich auf unterschiedlichen Untergründen zu bewegen, dann schadet es mit Sicherheit.

Darf das Pferd sich frei bewegen, mit Artgenossen und spielen auf der Weide, dann nein.

Es ist ein Steppentier. Da sammelt keiner Steine in der Steppe und schließt Löcher, bevor die Herde vor dem Puma flieht.

...zur Antwort

Ich habe gebrauchte Lederchaps gekauft vor 4 oder 5 Jahren... Die sind immer noch rutschfest, ws machst Du denn damit ?

Du darfst sie nur abschütteln oder abbürsten, wenn die mal dreckig geworden sind, dann halten die Jaaaaaahre. (Solange, wie der Reißverschluß eben. )

...zur Antwort

Wie kommst Du denn hoch ?

In unserem Stall gibt es beim Aufstieg für den Ausritt riesige Findlinge, die nutzen wir als Aufstiegshilfe. Auf dem Platz liegen große Baumstämme, die wir als Aufstiegshilfe nutzen.

Mein Pferd hat gelernt, das es mich dort auch wieder loswird und parkt perfekt ein, wenn ich vom Ausritt zurückkomme, bzw, das Platzreiten beenden möchte.

So komme ich vom Pferd, ohne mich groß anzustrengen .

Wenn Du die ganze Reitstunde darüber nachdenkst, wie Du hinterher wieder runterkommst, dann kannst Du die ja gar nicht mehr geniessen und sie ist umsonst...

...zur Antwort

Gibt es jemanden, der sich in der Zeit, die Du mit dem Jungspund trainierst, mit der Mama beschäftigen kann ?

Was passiert, wenn Du mit der Mama weggehst und das "Fohlen" auf der Koppel bleibt ?

Gibt es jemand anderen, der etwas mit den beiden machen kann, ggf 2 Leute, die das getrennt machen.

Dein Gedanke daran, was Dich erwartet und Deine Unlust überrägt sich nämlich auch, als eine Art selbsterfüllende Prophezeihung.

Ansonsten hilft wirklich nur die Keule, Trennung für mindestens 6 Monate, und da gibt es Möglichkeiten.

...zur Antwort

Menschen verhalten sich nicht berechenbar. Lass irgendwo ein Fussballspiel sein oder ein Sonnenstrahl oder ein Festival, wo alle hin müssen schon nutzen Dir die besten Erfahrungsberichte nix.

Irgendwo ist ein Zug ausgefallen, oder noch besser, der ICE 1535 fällt aus. 2 defekte Klimaanlagen. heißt 2 Wagen weniger, alles Sachen, die man nur für die Vergangenheit sicher "vorhersagen" kann.

Für genauere Angaben wende Dich an Deinen Wahrsager oder der Kaffeesatz von vorgestern.

...zur Antwort

Ein Hessenticket ist vom Umtausch ausgeschlossen.

Eine nachträgliche Änderung des Namens kommt einer Urkundenfälschung gleich.

Wie zum *** kommt da überhaupt "Dein" falscher Nachname rein ?

...zur Antwort

Der fehlende Sattel fällt überhaupt nicht auf, angesichts der Rollkur, die hier auf immerhin 2 Einzelaufnahmen zu sehen ist.. Auf mein Pferd würdest Du auch nicht mit 2 Sätteln kommen !

...zur Antwort

Du hast 2 Straftaten begangen :

Vor längerer Zeit Fundunterschlagung.

Jetzt eben das Erschleichen von Leistungen.

Was genau der Busfahrer mit all dem zu tun haben soll erschließt sich mir nicht.

...zur Antwort

Das arme Pferdebaby...

...zur Antwort

Schalter gibts am Bahnhof nicht, da ist nur ein Automat. Ansonsten das Reisebüro in der Stadt verkauft auch Tickets.

Im Zug nicht zulässig, lt. Beförderungsbedingungen des VBB.

Kosten sind ca 10 Euro für Dich und ich glaube 3 für das Rad.

...zur Antwort

http://www.rkzb.de/wp-content/uploads/2014/10/Geschlechtsbestimmung-bei-Kittens.pdf

Leider schreibst Du nicht dazu, wie alt das Kitten auf dem Foto ist.

Ab dem Alter von ca 7 Wochen kann man, wenn man weiß, auf was man achten muss, bzw, wenn man zum Vergleich eine Katze des gleichen Alters hat, beim Kater sehr deutlich die Hoden erkennen.

...zur Antwort

Achtung : Ferndiagnose !

Du gehst auf die Koppel mit der Erwartung, das Du Dein Pferd JETZT und HIER und GLEICH einfängst und mit ihm arbeitest. Da weiß es noch nicht, was passieren wird, also geht es lieber.

Und auch alle von Dir beschriebenen Maßnahmen, stehen mit Sicherheit unter diesem Gedanken. Du mußt Dich davon verabschieden.

Gehe zu Deinem Pferd, um mit ihm zusammen zu sein. Ohne etwas von ihm zu erwarten. Und dann gehe wieder weg. "Frage" es immer mal wieder, ob Du dichter kommen kannst. Nach spätestens 3 Tagen wirst Du es halftern können.

...zur Antwort

Weil zu den Bahnhöfen auch Gleise gehören auf denen kein Personenverkehr stattfindet.

Gleis 1 ist in aller Regel ds "durchgehende Hauptgleis" . Manchmal muß man das verlassen, um an einen Bahnsteig zu kommen.

Wie die Gleise die dneben liegen bezeichnet sind, ist auf jedem Bahnhof anders, von was das abhängt kann ich leider auch nciht erklären.

In manchen Bahnhöfen weicht die Bezeichnung der Gleise von denen der Bahnsteige ab, da ist Bahnsteig 4 Gleis 2, wovon allerdings der Reisende nichts bemerkt. In anderen eben nicht, da ist dann Gleis 28 = Bahnsteig 28, obwohl es nicht mal 10 Bahnsteige gibt.

...zur Antwort

Die Pferde in der Natur gucken glaube ich auch nicht auf die Uhr und überlegen, ob sie sich jetzt noch bewegen können....

Solange Dein Pony da entspannt mitmacht ist doch alles top !

...zur Antwort

Ich gehe bevor ich zur Arbeit fahre auf Toilette. dort trinke ich in Maßen Kaffee und Wasser, in den kälteren Monaten komme ich so bis zum Feierbend durch und gehe c 10 Std später wieder auf die Toilette.

Das ist nicht Standard und wenn ich zwischendurch muss, dann gehe ich auch, bzw im Sommer, wenn man mehr trinkt, dann ist das nicht zu schaffen.

Der elementare Unterschied zu Dir besteht aber darin, dasich NICHT ständig daran denke, was wäre, wenn. Ich muss einfach nicht und fertig. Und wenn ich muss, dann muss ich trotzdem nicht so dringend, das es nicht noch ne Std warten kann, manchmal auch 2. Reine Psychologie.

...zur Antwort

"Druck".. okay, also, in einem Zug kann JEDERZEIT jemand vorbeikommen. Da kann man durchlaufen. Auch mit Kindern, wenn die Bewegungsdrang haben, manche Eltern vermessen dann den ganzen Zug mit ihrem Nachwuchs.

Ob es so toll ist, wenn man ständig mit einem Auge und Ohr seine Umgebung checken muss ?

Zusätzlich gibt es in den meisten Zügen inzwischen Kameras.

...zur Antwort