Pferd ohne Sattel reiten, ist das gesund bild unten?

 - (Pferde, Reiten, Sattel)  - (Pferde, Reiten, Sattel)

15 Antworten

Hallo Lena

Du schreibst .. Freu mich aud eure Meinungen, denn ich möchte kein schlechtes Gewissen wegen Blödsinn haben.....

Leider schreibst du nicht wie alt du bist und beruflich machst oder in Ausbildung...?

Anscheinend reitest du öfter, hast aber keine Ausbildung, keine Einführung oder überhaupt kein Fachwissen dazu? Wieso kannst du dir nicht selbst wichtige Informationen zu Pferden und den Grundlagen beim Reiten suchen?

Schon die Haltung des Pferdes zeigt, dass es unter deinem sattellosen Versuch leidet und sich überdehnen muss. Merkst oder siehst du das nicht?

Der Sattel hat einige sehr wichtige Funktionen für das Pferd!

Der Sattel muss 1. dem Pferd wirklich angepasst sein und 2. verteilt er das Gewicht des Reiters auf eine möglichst große Fläche an der richtigen Stelle am Rücken des Pferdes.

https://de.wikipedia.org/wiki/Reitsattel

https://www.pferdewissen.ch/sitz.php

usw.

Deshalb ... bitte lern dazu und werde nicht aus Unwissenheit zur Tierquälerin.

liebe Grüsse

Mary

Zuallererst muss man fairerweise sagen dass es die jetzige Besi grundsätzlich erstmal nichts angeht was vor ihrer Zeit mit dem Pferd passiert ist.

Dennoch hat sie Recht. Was du da gemacht hast war definitiv nicht gut für das Pferd, das was du da fabrizierst hat absolut nichts mit korrektem Reiten zu tun.

Ja man kann ein gut bemuskeltes (!) Pferd ab und zu (!) mal ohne Sattel reiten - jedoch nicht dauerhaft und schon gar nicht wenn es ihm an der entsprechenden Muskulatur fehlt.

Bitte überdenke - den Tieren zu Liebe - deine Einstellung zum Pferd und deine Art zu reiten nochmal ganz grundsätzlich und such dir Hilfe bei einem ordentlichen Reitlehrer.

Bei diesen Bildern geht es wohl weniger um das Reiten mit oder ohne Sattel, sondern darum, wie das Pferd seinen Kopf zur Brust ziehen muss. Das ist ja schon fast Tierquälerei. Ein Pferd soll zwar den Hals biegen und am Zügel gehen, aber sicher nicht die Nase fast an der Brust und ein offenes Maul haben!

Zu deiner Frage: grundsätzlich schadet es einem Pferd nicht, wenn es mal ohne Sattel geritten wird. Wenn das aber oft gemacht wird und kaum mit Sattel geritten wird, kann das Pferd schon mal Rückenprobleme bekommen. Gerade wenn der Reiter nicht ruhig sitzt. An sich ist meiner Meinung nach mit einem (gut angepassten!) Sattel reiten besser fürs Pferd, weil das Gewicht einfach besser verteilt wird. Es spricht aber nichts dagegen, AB UND AN mal ohne Sattel zu reiten.

Sorry, aber das Bild ist schrecklich!!!! Nase total hinter der Senkrechten, hektisches Gebissgehacke u. voll auf der Vorhand, keine Rücken-, keine Hinterhandtätigkeit vorhanden.

Der Sattel wurde nun nicht nur für die Bequemlichkeit des Reiters gemacht, sondern in 1. Linie um den Pferderücken zu schützen! Ohne Sattel pieken deine Sitzbeinknochen dem Pferd punktuell in den Rücken, du sitzt ihm direkt auf der Wirbelsäule. Währen ein gut passender Baumsattel die Wirbelsäule frei hält u. das Reitergewicht flächig verteilt.

Für ein gut bemuskeltes Pferd ist ab u. an ohne Sattel kein Problem - aber doch bitte nicht dauerhaft! Wie kannst du eine Last auf deinem Rücken besser tragen - einfach drauf gepackt oder in einem gut sitzenden u. gut verschnallten Rucksack...?

Also ja - die jetzige Besi hat recht! Das Pferd auf dem Bild wird absolut schlecht geritten! Das hat ihm sicher nicht gut getan.

Woher ich das weiß:Beruf – Pferdewirtschaftsmeister

Ich finde dass Pferd auf dem Bild nicht gesund geritten wird. Das ist schon fast Rollkur... Aber das hat nichts mit dem ohne Sattel zu tun.

Ich denke ob du mit oder ohne Sattel reitest hängt davon ab, wie gut du das kannst. Wenn du nur hin und her rutschst und auf und ab hüpfst ist das auf lange Sicht sicherlich nicht gut für das Pferd. Wenn das Pferd ohnehin schon Rückenprobleme hat würde ich es auch nicht ohne Sattel reiten, dann würde ich wahrscheinlich gar nicht reiten.

Es gibt immer wieder Streitereien darum ob ohne Sattel geht oder nicht. Ich schlage vor, sein Pferd genau zu beobachten und ihm genau zuzuhören wie das Pferd es besser findet oder mit was es sich besser fühlt.

„Fast“...? Für mich sieht es auf den Bildern definitiv so aus, als würde das Pferd äußerst brutal heruntergezerrt. Und dann noch ohne Sattel auf dem verspannten Rücken zu hocken, da ist wohl eher nix mit „Zuhören“ 😢

5

Was möchtest Du wissen?