10 ist eine nicht so massive Zahl... Wart' bis zu 100 ab, da lohnt sich sowas mehr. Bei 10 Abonennten lohnt sich das kaum.

...zur Antwort

Privatkauf ist Privatkauf ;) Da gibts nichts mit Rücknahmen oder sonstiges

...zur Antwort

Nein,

und das Kartoffelding Minecraft schafft sowieso jeder Computer, da solltest du dir keine Sorgen machen, nur ein Pentium oder Celeron könnte das Spiel nicht handeln.

...zur Antwort

Die Daten sind wahrscheinlich infiziert vom Virus. Also heißt es - sicherheitshalber Festplatte weg, neue holen und dort Windows installieren. Hast du noch Win7 und den alten Key, musst du nicht Windows erneut kaufen.

...zur Antwort

Also der Grundkern für Java-Spiele ist ein guter Prozessor.

Ja, wir wissen alle Java ist kein gute IDE, der Prozessor vorallem leidet darunter, während die Grafikkarte nichts abbekommt.

So, das Problem ist dass der i5 6500 nicht viel GHz besitzt und da er auch nicht übertaktbar ist hat man sehr schlechte Karten.

Um das Auszugleichen gibt es Xeon Prozessoren ab 10€. Die sind recht "unbekannt" und werden nur an paar größere Unternehmen verkauft (Xeon, Atom = Server-CPUs)

Xeon dafür weißt aber ähnliche Kraft wie ein Leistungsstarker i7 Prozessor. Der Atom kann man schnell für Gaming vergessen.

Einer dieser Prozessoren ist der Xeon X5660.

Aber das ist optional, du kannst immernoch zu einem besseren AMD oder Intel i5/i7 Prozessor zugreifen. Denn der Xeon weißt nicht die gleiche Power auf.

Ist ein Leistungsstärkerer Prozessor am Brett (Ambesten nach einem 1151 Socket schauen, somit ist ein neues Mainboard unnötig) könnten wir thematisch schon die Anforderungen ausnutzen.

Es gibt aber noch den "Sonder-Prozessor" Pentium G4560, welcher billig zu erwerben ist aber eigentlich ausreichend sein sollte.

...zur Antwort

no gui: Keine GUI, Keine Benutzeroberfläche

Was heißt, nogui kommt weg, und ambesten auch ein echo off am anfang adden.

...zur Antwort

Boah, du solltest nicht mehr so Computersüchtig sein, so wie das aussieht bist du am vollkommenden Ausraster.

1. NSA hat GARNICHTS mit einem einzigen Spiel zu tun. Die Daten sind auf dem Hoster abgesichert. Also ist immernoch eine Hackerattacke möglich. (Dos, DDos)

2. Bei einem Server-Absturz sind keine Daten verloren. Nur die Daten, die nicht abgespeichert wurden. Beispielsweise /saveserver, /saveall, /saveworld, /save-all, /save

3. Kein Backup, keine Lösung.

4. 1000 Stunden sind zu viel. So viel Zeit habe ich nichtmal in einem Spiel erreicht, dass ich schon seit 2012 spiele.

5. Hör einfach auf mit dem Minecraft-Spiel. Es gibt nur noch Griefer, die ich unterstütze, nur noch Cheater, die ich auch unterstütze.

Und in CAPS SCHREIBEN HEISST ANSCHREIEN!

Nächstesmal beim Hoster informieren, und nicht direkt losmachen!

MENSCH! DA WERDE ICH SCHON WIEDER AUF 180 WENN ICH SOWAS SEHE!

...zur Antwort

Denke mal nicht, denn in allgemeinen Spielen wird der alte Name abgespeichert. Also man müsste eigentlich ja nur beim Control Panel des Spiels auf den Namen klicken und es ändern. Glaube nicht, dass es geht.

...zur Antwort

BrowserHijacker kann hier im Spiel sein. Das Gerät auf Werkseinstellungen via Control Panel setzen. Sonst bleibt der Hijacker. Sowas kommt meistens bei der App "Aptoide" oder bei Google Play-Apps die Internet-Zugriff Verlangen.

...zur Antwort