Persönliche Meinung: es darf meiner Meinung nach solche "Geheimnisse" in einer Partnerschaft geben, vor allem wenn Dritte involviert sind. Wenn mir meine beste Freundin etwas anvertraut, verlässt sie sich darauf, dass ich das für mich behalte - und nicht meinem Freund weitererzähle. Außerdem gibt es einen gewaltigen Unterschied zwischen "Geheimnisse voreinander haben" und "sich für alles rechtfertigen zu müssen". 

Wichtig ist bei dem Ganzen aber vor allem, dass es dir gut geht und wenn du dich bedrängt oder unwohl fühlst, wenn dein Freund dich andauernd solche Dinge fragt, solltest du ihm das sagen.

LG :)

...zur Antwort

Ich muss sagen, dass zu einem Bauchnabelpiercing (für mich persönlich) ein flacher Bauch gehört, ich finde es sonst einfach nicht schön. Was man auch nicht vergessen sollte ist, dass es bei eventuellen kommenden Schwangerschaften vielleicht sogar ganz entfernt werden muss (war bei meiner Schwägerin so) oder sich dann nochmal richtig entzündet. Und lass es dir rechtzeitig stechen, ich denke, du wirst im Sommer ja baden gehen wollen, was man ja mit nem frisch gestochenem Piercing nicht machen sollte - nicht, dass du dich dann ärgerst ;)

Ansonsten muss ich sagen, dass ich Bauchnabelpiercings sehr schön finde, besonders die, mit den "runterhängenden" Anhängern - die sehen zu nem Bikini oder bauchfreiem Top einfach gut aus :D

...zur Antwort

Ich finde, dass das Alter weniger entscheidend ist. Viel wichtiger ist für mich (bei Minderjährigen), dass es sich nicht um eine Schnapsidee handelt. Wenn eine 13-jährige seit einem Jahr unbedingt ein Nasenpiercing will, Gespräche mit dem Piercer/ der Piercerin stattgefunden haben und sie sich dessen klar ist, dass ein Piercing eben auch Schmerzen, (am Anfang viel) Pflege und später eventuell auch Narben bedeutet und sie sich aber dessen sicher ist, sehe ich kein Problem.

Mein erstes Piercing außer den "normalen" Ohrringen war vor wenigen Tagen mein Nape mit 17 Jahren :)

...zur Antwort

Hey :)

Ich habe auch Angst vor Nadeln, zwar nicht so extrem wie du, kenne das Problem jedoch auch (wurde mal ohne Betäubung am Finger genäht, was das ganze noch verschlimmert hat). Jedenfalls habe ich mir am 23.12.15 mein Nape stechen lassen und hab davor auch TOTAL Panik gekriegt. Was mir geholfen hat, war:

1. Ich wollte diese Piercing wirklich unbedingt, weswegen ich mich letztendlich dazu entschlossen habe, die "paar Sekunden" stechenden Schmerz zu ertragen - auch, wenn ich die Nadel durch gefühlt die Hälfte meiner Haut im Nacken geschoben bekomme

2. Ich war bei einer Piercerin, bei der ich das Gefühl hatte, dass sie wirklich weiß, was sie da tut (sowas beruhigt in dem Moment meiner Meinung nach ungemein)

3. Ich hatte eine Vertrauensperson bei mir (es lässt sich einfach besser aushalten, da kann man denjenigen im Zweifelsfall davor auch nochmal richtig zutexten und den Stress wenigsten ein bisschen loswerden :D)

4. Ich habe mir angewöhnt, bei sämtlichen Verletzungen mich immer auf etwas anderes zu konzentrieren, ich fange dann beispielsweise an wie eine Verrückte auf einem Bein zu hüpfen - im Fall des Piercens habe ich mich in mein Handgelenk "gekrallt"

5. Die richtige Atemtechnik: Einmal laaaang einatmen (Nase) und versuchen, doppelt so lange beim Ausatmen (Mund) zu brauchen 

6. Ansonsten gibt es noch einen "Trick", den ich dir in sämtlichen Stresssituationen empfehlen kann: ungefähr auf halber Höhe der Brust (zwischen Busen und Schlüsselbein) mit Mittel- und Zeigefinger langsam klopfen, das beruhigt ein wenig

Ich hoffe, ich konnte dir irgendwie helfen und wünsche dir alles Gute für dein Piercing! :)

...zur Antwort

Hey ^^

Ich wasche meine Haare dreimal die Woche (mit nem Shampoo von SebaMed, die sind recht mild) und Kämme sie aber nur direkt danach und gebe nach einiger Zeit eine Leave In Kur ins Haar. Einmal die Woche betreibe ich jedoch mehr Aufwand und mache eine Kokosölhaarkur, dabei Kämme ich die Haare dann auch richtig durch (man verliert ja eigentlich rund 100 Haare täglich, dadurch, dass ich meine Haare aber nicht mehr Kämme, bleiben sie im Haar hängen). Morgens sprühe ich sie mit einem sekbstgemischten Spray aus Wasser und Pflegespühlung ein, "Kämme" sie mit meinenHänden durch in gebe dann meine Leave In Kur ins Haar (Feuchtigkeitshaarmilch von Balea). Wenn ich sie morgens Kämme, habe ich im Null Komma nix den "Explodierten Hamster"-Look😂 die Lockenspülung von Guhl finde ich ganz gut, wenn sie sich schnell aushängen, die Pflegt jedoch nicht soooo extrem gut, wie ich finde...wenn's dir bei ner Spühlung mehr um Pflege geht, würde ich mal die Feuchtigkeitsspülung von Balea ausprobiern, ist das beste, was mir an Spülung bis jetzt untergekommen ist ;) (und ich habe wirklich viel ausprobiert).

LG ^^ 

...zur Antwort

Versuch doch mal die Feuchtigkeishaarmilch von Balea :)

Ich Style meine Locken täglich damit, sonst würde ich aussehen, wie ein explodierter Hamster XD

Außerdem kann es sein, dass du deine Haare entweder überpflegst oder aber die falschen Produkte verwendest...die normale Balea Reihe bietet eigentlich für jeden was und kostet nicht viel, voelleicht ist ja auch für dich was dabei :)

LG :) 

...zur Antwort

Es bedeutet, dass man sein Leben selbst in der Hand hat oder besser gesagt es ist das, was du daraus machst. Als Henley das Gedicht schrieb, lag er im Krankenhaus, da ihm am nächsten Tag sein zweites Bein abgenommen werden sollte. Ich glaube, das Gedicht vermittelt besonders mit diesem Hintergrundwissen eine weitere Botschaft: gib nicht auf, egal, was kommt (vgl. My head is bloody but unbowed = Mein Kopf ist zwar blutig, doch er hängt nicht, sprich, er hält den Kopf trotz allem hoch) 

LG :) 

...zur Antwort

Hast du's schonmal mit Carmex probiert? Hat mir damals sehr gut geholfen :) zuerst brennt die Lippenpflege etwas, das liegt aber am Feuchtigkeitsmangel (ist im Prinzip genauso wie bei nem Sonnenbrand ;) ). Carmex gibt's soweit ich weiß für ca. 2 - 3€ bei Müller, sowohl im Tiegelchen als auch in Stiftform und im der Tube.

LG :)

...zur Antwort

Hallo ^^ Die Arganölkur von Swiss-o-par ist ohne Silikone und hilft gut bei trockenen Haaren LG :)

...zur Antwort

Ich habe, was das angeht, sehr gute Erfahrungen mit der 'Great Lash' Mascara von Maybelline gemacht. Sie kostet ca. 4€ und ist sowohl in wasserfest als auch "normal" erhältlich (wobei es mir so vorkommt, als müsste man bei der wasserfesten etwas öfter drübergehen, dass die Färbung schön zu sehen ist). Für den Fall, dass du Pandaaugen bekommen solltest, hilft es, die Augen vorher mit (am besten durchsichtigem) Puder abzupudern, dann sollte nichts mehr abfärben (selbst, wenn du Concealer verwendest).

LG ^^

...zur Antwort

Ich kann dir nur zu Carmex raten - mein Lebensretter, wenn gar nichts mehr hilft! Es brennt anfangs ein wenig (liegt am Feuchtigkeitsmangel), aber ich hatte noch nie eine Lippenpflege, die meine Lippen auf Dauer so gut gepflegt hat, wie diese. Es gibt sie als Tube, Lippenpflegestift oder ganz klassisch im Tiegelchen (was ein klein wenig unhygienisch ist). Bei der Siftform musst du jedoch aufpassen, da hat man schnell mehr Produkt auf den Lippen, als man benötigt ;) LG ^^

...zur Antwort